Worpswede: Kreativurlaub

WORPSWEDE – Der Ort, der zu einer der bekanntesten Malerkolonien Deutschlands gehört, ist geprägt durch den Weyerberg sowie die Weite der Landschaft. Hoch- und Niedermoore, Flüsse und Überschwemmungslandschaften bieten gefährdeten Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und sind für den Naturschutz von großer Bedeutung. Werden Sie mit den Künstlern aus der Umgebung kreativ und erleben Sie die besondere Verbindung von Kunst, Kultur und Landschaft.


URLAUBSIDEEN MIT SKR
Aquarell & Acryl
Alcohol Tinte & Collage
ortsansässige Künstler leiten Ihren Kreativkurs

DAS BESONDERE VOR ORT
Unterbringung im Stil der Jahrhundertwende
Worpswede, ein durch die Kunst geprägter Ort mit zahlreichen Museen & Künstlern
Naturlandschaft mit weiten Feldern, Moor & Wasser

: DEAWOK
IHR 4-STERNE-HOTEL „BUCHENHOF“
liegt auf einem Waldgrundstück und besticht mitseinem Charme im Stil der Jahrhundertwende.Das traditionsreiche Haus verfügt über 28 Zimmer, welche gemütlich eingerichtet sind und überBad oder Dusche/WC, Telefon, Radio und TVverfügen. WLAN ist im Hotel kostenfrei verfügbar.Manche Zimmer verfügen zudem über einenBalkon oder eine Terrasse. Im kleinen, hoteleigenen Wellnessbereich können Sie sich entspannen. Verpflegung: Im Reisepreis ist ein reichhaltigesFrühstücksbuffet enthalten. An drei Abenden istdas Essen in einem örtlichen Restaurant inkludiert. Die Kursleiterinnen empfehlen Ihnen gerneRestaurants für die verbleibenden Abende.
UMGEBUNG & FREIZEIT
Zu den bekanntesten Zeitgenossen Worpswedes gehörten Paula Modersohn-Becker und Heinrich Vogeler. Das ehemalige Wohnhaus, der „Barkenhoff“, ist heute ein Museum, welches Sie besichtigen können. Auch das von Bernhard Hötger erbaute „Kaffee Worpswede“ mit der großen Kunstschau sowie zahlreiche kleine Museen laden zu einem Besuch ein. Die einzigartige Naturlandschaft lässt sich bei langen Spaziergängen entlang der Teufelsmoore genießen. Jahreszeitenabhängig sollten Sie es nicht versäumen, eine Torfkahnfahrt auf der Hamme zu machen. Mit der Bahnlinie „Moorexpress“ können Sie die umliegenden Städte zwischen Stade und Bremen besuchen. Nur 29 Kilometer entfernt liegt die Hansestadt, auch bekannt durch ihre vier Botschafter, die Bremer Stadtmusikanten. Der Marktplatz, die Böttcherstraße und das Künstlerviertel Schnoor sind einen Besuch wert. Das Rathaus und die Roland-Statue zählen zu den historischen Glanzlichtern Bremens und gehören seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe.
PROGRAMMHINWEIS
Je nach Termin ist ein Kurs im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl die Termin- & Kurstabelle.Programmänderungen vorbehalten!
AQUARELL – WUNDERVOLLES AUS WASSER & FARBE
Das Malen mit Aquarellfarben gibt es in der Kunstgeschichte schon seit langer Zeit. Die Aquarellmalerei liegt momentan wieder im Trend. Mit Ihrer Kursleiterin gehen Sie auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt des Aquarells und erproben verschiedene – auch experimentelle – Techniken, um dabei den einzigartigen Reiz der Transparenz und das Besondere am „Eigenleben“ der Aquarellfarben zu entdecken. Sie üben den Umgang mit der Spontanität, das Fließen-Lassen von Wasser und Farbe, die Bildkomposition, das Abstrahieren und Kolorieren mit den Aquarellfarben. Das Aquarellmalen ist für weich ineinanderfließende Effekte ebenso bekannt wie für klar umgrenzte Flächen und detailgetreue fast zeichnerische Pinselaufträge. Sie haben ausreichend Zeit, um sich auszuprobieren und Ihren eigenen Weg in diese faszinierende Malerei zu finden. Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Einsteiger und an Fortgeschrittene. ca. 18 Std. Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger Teilnehmerzahl: min. 4, max. 8
EXPERIMENTELLES ARBEITEN MIT ACRYL
Was geschieht, wenn man Kaffeesatz, Sand, Marmormehl und Holzleim auf eine Leinwand bringen möchte? In diesem Kurs experimentieren Sie mit tollen Effekten aus der experimentellen Acrylmalerei. Mit Pinsel, Spachtel, Malmesser, Acrylfarbe und einer guten Portion Phantasie lassen sich erstaunliche Dinge auf eine Leinwand bringen. Spannende Strukturen und tolle Effekte treten beim Lasieren, Kratzen, Spachteln und Auswaschen zutage. Das Arbeiten mit Acryl inspiriert und macht Mut, die eigene Kreativität zu entdecken. Wenn Sie glauben, Sie können gar nicht malen, werden Sie erstaunt sein, welch großartige Arbeiten Sie aus diesem Kurs mit nach Hause bringen! Der Fokus des Kurses ist darauf ausgerichtet, in einen dynamischen Malprozess zu kommen. In gemeinsamen Bildbesprechungen werden die unterschiedlichen Aspekte des jeweiligen „Ist-Zustandes“ erarbeitet, so dass Sie sich allmählich Ihrem künstlerischen Ziel nähern. ca. 18 Std. Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger Teilnehmerzahl: min. 4, max. 6
DIE KUNST DER COLLAGE: ES BEGANN MIT SCHERE & KLEBSTOFF
Die Collage (franz. „coller“ = kleben) ist eine Klebearbeit. Die Technik wurde von den Futuristen eingesetzt und besonders von den Dadaisten und Surrealisten wegen ihrer Überraschungseffekte und absurden Kombinationen geschätzt: der Möglichkeit des freien Spiels, des Zufalls. Mit der Collage lässt sich Gefundenes, Vorhandenes, Altes oder vermeintlich Wertloses in etwas vollkommen Neues verwandeln. Mit dem Zerstörungsmoment durch Zerreißen, Zerschneiden, Falten oder Anbrennen wird auf der Bildfläche ästhetisch Neues hervorgerufen. Entdecken Sie in diesem Kurs die Lust am „Upcycling“. Aus Papier-, Pappe- und Folien-Fragmenten, Gräsern, Holz und Stein inszenieren Sie etwas Neues durch Umformung, Übermalung und Ergänzung mit Aquarell- oder Acrylfarben. Das Collagieren mündet somit in einen spannenden „RecyclingProzess“ und ist heute damit aktueller denn je. Der Kurs ist für alle geeignet, die Freude am Experimentieren haben, freie Gestaltung ausprobieren und eine eigene künstlerische Handschrift entwickeln möchten. ca. 18 Std. Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger Teilnehmerzahl: min. 4, max. 8
KREATIVE MALEREI MIT ALCOHOL INKS (ALKOHOL-TINTEN)
In diesem Kurs üben Sie die Kunst der Malerei mit Alkohol-Tinte von Orts- und Landschaftsmotiven aus Worpswede und dem Teufelsmoor. Der Begriff „Alcohol Ink“ steht dabei sowohl für die Technik, als auch für das Malmaterial. Die sehr flüssige Konsistenz der Tinten führt zu tollen Farbverläufen, und eine hohe Pigmentierung sorgt für großartige Farbintensität. Die Tinten werden direkt auf den Malgrund gegeben und mit Hilfe von diversen Hilfsmitteln (Föhn, Airbrush etc.) über den Malgrund bewegt. Selbst getrocknete Farben lassen sich durch die Zugabe von Alkohol wieder verflüssigen und vom Malgrund lösen. Daraus ergeben sich effektvolle Farbkompositionen, die einen explosiven Charakter haben. Diese leuchtend intensiven Arbeiten faszinieren durch ihre Farbenpracht. Begleitet durch Ihre Kursleiterin arbeiten Sie frei und experimentieren mit Alkohol-Tinten. Alles was Sie zum Thema Alkohol-Tinte wissen müssen, wird in diesem Kurs vermittelt. ca. 18 Std. Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger Teilnehmerzahl: min. 4, max. 8
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Pkw. Kostenfreie Parkplätze gibt es am Hotel. Mit der Bahn lautet der Zielbahnhof Bremen Hbf. Von dort nehmen Sie den Bus der Linie 670 Richtung Worpswede und erreichen nach einer Fahrtzeit von ca. 55 Minuten „Worpswede Barkenhof“. Ihr Hotel liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Nähere Hinweise erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
TERMINE & PREISE
Termin / Kurs26.03.–31.03.23 Collage01.04.–06.04.23 Aquarell25.06.–30.06.23 Acryl23.07.–28.07.23 Aquarell01.10.–06.10.23 Acryl22.10.–27.10.23 Collage29.10.–03.11.23 Alcohol Inks
HinflugRückflugPreis
26.03.202331.03.2023799,- €
01.04.202306.04.2023849,- €
25.06.202330.06.2023849,- €
23.07.202328.07.2023849,- €
01.10.202306.10.2023849,- €
22.10.202327.10.2023849,- €
29.10.202303.11.2023799,- €


    *Pflichtfeld

    Menü