Westtürkei: Höhepunkte von Istanbul bis Ephesus

WESTTÜRKEI – Troja, Pergamon, Ephesus – weltbekannte Städte der Antike, die zum kulturellen Erbe unserer europäischen Geschichte gehören. Lassen Sie sich auf dieser 8-tägigen Reise bezaubern von namhaften Ausgrabungsstätten, schönen Stränden am türkisblauen Meer der Ägäis und der traumhaften, mediterranen Landschaft. Zahlreiche Olivenbäume, die auf den Hügeln im Hinterland wachsen, schaffen eine attraktive Naturkulisse. Haben Sie Lust, Neues zu entdecken und in die Vergangenheit einzutauchen?


HÖHEPUNKTE
UNESCO Weltkulturerbe in Istanbul, Troja, Pergamon & Bursa
große Bauwerke der Antike, wie die Celsus-Bibliothek in Ephesus (UNESCO Weltkulturerbe)
Entspannung am feinen Sandstrand der Westtürkei

DAS BESONDERE BEI SKR
entspannter Kultururlaub mit Badepausen
antike Städte Priene, Milet & Didim
Weinprobe im Bergdorf Sirince
Sardes – Heimat des Lyder-Königs Kroisos
Assos – Perle am Golf von Edremit
Wissenswertes über den Olivenanbau & Verkostung des „Grünen Goldes“

: TRRWES
Hosgeldiniz!
Sie fliegen nach Istanbul. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. 2 Nächte in Istanbul. (A)
Istanbul zu Fuß entdecken
Zusammen mit Ihrer Reiseleitung tauchen Sie ein in den Glanz der Bosporus-Metropole in der Altstadt Istanbuls (UNESCO Weltkulturerbe). Spüren Sie die Atmosphäre früherer Rennen im Hippodrom, der antiken Pferderennbahn der Stadt. Mit ihren sechs Minaretten ist die Sultan-Ahmed-Moschee („Blaue Moschee“) ein einmaliges Bauwerk osmanischer Architektur. Erleben Sie die andächtige Ruhe des großen, hellen Gebetsraumes. Anschließend begrüßt Sie die Hagia Sophia, einst größte Kirche des Christentums, heute Moschee mit feinster Mosaikkunst. Am Nachmittag erleben Sie die Märchenwelt des Orients im sagenhaften Topkapi-Palast mit seiner legendären Schatzkammer. Am Abend können Sie an einer Lichterfahrt teilnehmen und sich einen besonderen Eindruck von der Stadt machen. Sie lernen die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, Neustadt und der asiatischen Seite Istanbuls bei einem Abendessen in einem anderen Licht kennen (optional, buchbar vor Ort). (F)
Von Istanbul nach Bursa und ans Meer
Nach dem Frühstück überqueren Sie den Bosporus über die beeindruckende Hängebrücke und werfen einen letzten Blick auf das sagenhafte Istanbul. Sie setzen mit der Fähre über das Marmarameer auf die andere Seite und erreichen Bursa, die ehemalige Hauptstadt des osmanischen Reiches. In der Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) besichtigen Sie die Große Moschee und die Grüne Moschee, beeindruckende Werke frühosmanischer Architektur. Die allgegenwärtige filigrane Kunst aus Kalligrafie und bunten Kacheln begleitet Sie von Moschee zu Moschee. Bummeln Sie anschließend über den berühmten Seidenbasar, bevor Sie nach Canakkale ans Meer weiterfahren. Dort geht der Tag gemütlich beim Blick über das türkisblaue Wasser zu Ende. 1 Nacht in Canakkale. (F/A)
Troja, Assos und Ayvalik
Heute fahren Sie weiter entlang der Dardanellen-Meerenge und der Ägäischen Küste. Dabei genießen Sie unterwegs herrliche Ausblicke auf das traumhafte Wasser und die bergige Landschaft. Sie erreichen Troja – eine Stadt, um die sich Epen, Filme und Legenden ranken. Entdecken Sie das historische Troja (UNESCO Weltkulturerbe) auf dem Hisarlikhügel mit den berühmten Sehenswürdigkeiten: die Ilias des Homer, das Trojanische Pferd und Schliemanns Ausgrabungen. Assos, auch genannt „die Perle am Golf von Edremit“, war in der Antike ein bekanntes Handelszentrum und besticht heute noch durch seinen Athena-Tempel und einen wunderbaren Blick über das Meer auf Lesbos. Auf dem Weg nach Ayvalik machen Sie Halt an einem Olivenöl-Museum, wo Sie das „Grüne Gold“ verkosten und Interessantes über den traditionellen Anbau der Frucht erfahren. 1 Nacht in Ayvalik. (F/A)
Pergamon und Sardes
Am Vormittag erreichen Sie den Burgberg von Pergamon (UNESCO Weltkulturerbe), ein längst erloschener Vulkankegel, der schon in der Bronzezeit besiedelt war. Die breiten Mauern und die üppigen Marmorreste vermitteln Ihnen einen Eindruck vom Glanz längst vergangener Tage. Bestaunen Sie das Fundament des Zeus-Altars und wandeln Sie in der Ruine der antiken Bibliothek. Sie erkunden die erhaltenen Reste der Akropolis, des Trajan-Tempels und des Theaters bei einer gigantischen Aussicht über das Umland. Auf Ihrem Weg nach Kusadasi liegt ein weiteres Highlight, die antike Stadt Sardes, Heimat des Lyder-Königs Kroisos. Kroisos ist vor allem wegen seines Reichtums bekannt, so heißt es heute noch sprichwörtlich „reich wie Krösus“. Sie spazieren zu der Ruine des Artemis-Tempels und zum alten Friedhof mit zahlreichen imposanten Hügelgräbern. In Kusadasi bleibt Zeit für einen Spaziergang am Meer. Ihr Hotel liegt einige Kilometer außerhalb der Stadt, direkt am Strand. 3 Nächte dort. (F/A)
Ephesus und Weinprobe in Sirince
Ephesus (UNESCO Weltkulturerbe) gehörte zu den größten Handelsstädten Kleinasiens und ist heute eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der griechisch-römischen Epoche. Prachtvolle Bauten wie der Hadrian-Tempel zählen zu den besterhaltenen Ausgrabungen des Mittelmeerraumes. Sie besichtigen die Marmorstraßen, den Tempel, die Celsus-Bibliothek, das Theater und die Agora sowie die Ruinenstätte des Artemistempels, eines der sieben Weltwunder der Antike. Am Nachmittag besuchen Sie das kleine Dorf Sirince. Nach einem Spaziergang durch das Dorf mit seiner bezaubernden Architektur erwartet Sie ein kulinarisches Highlight: Sie probieren regionale Weine und erfahren Wissenswertes rund um den Weinanbau. (F/A)
Priene, Milet und Didim
Heute führt der Weg zu den bedeutenden ionischen Siedlungen südlich von Ephesus. Zunächst besichtigen Sie die einstige Hafenstadt Priene mit den beeindruckenden Resten des Athena-Tempels. Bemerkenswert ist der hippodamische Stadtplan der antiken griechischen Stadt. Dann fahren Sie nach Milet, Heimat der Philosophie. Bekannte Söhne der Stadt sind die Vorsokratiker Thales, Anaximander, Anaximenes und Hippodamus. Die Ruinen des Theaters, die Faustina-Thermen, der alte Hafen und die Agora sind besonders sehenswert. Das berühmte Markttor von Milet steht heute in Berlin im Pergamonmuseum. Danach erleben Sie den Apollon-Tempel in Didyma, den drittgrößten Tempel der Antike, welcher jedoch nie fertiggestellt wurde. In der Antike war Didyma Pilgerstätte für Reisende von überall her. Das berühmte Orakel und die Mystik, mit der es umgeben ist, waren weltberühmt. Tauchen Sie ein in den Aberglauben und die Rivalitäten zwischen den berühmten Orakelstätten der Antike. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie abschließend die Reise Revue passieren. (F/A)
Güle güle!
Eine erlebnisreiche Woche geht zu Ende. Es heißt Abschied nehmen von der Westtürkei. Es erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Hause. (F)
Hinweise
F=Frühstück, A= AbendessenProgrammänderungen sind vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Kategorie* / Nächte(Änderungen vorbehalten) Istanbul / Hotel Momento / **** / 2Canakkale /Iris Hotel & Spa / **** / 1Ayvalk / Hotel Musho / **** / 1bei Kusadasi /Hotel Richmond Ephesus Resort / **** / 3 *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis
08.04.202315.04.20231499,- €
29.04.202306.05.20231499,- €
13.05.202320.05.20231499,- €
27.05.202303.06.20231499,- €
03.06.202310.06.20231499,- €
16.09.202323.09.20231499,- €
30.09.202307.10.20231499,- €
28.10.202304.11.20231499,- €


    *Pflichtfeld

    Menü