Wales: Wandern & Kultur

Nur zwei Stunden von London entfernt, steckt das kleine Land in Großbritannien voller Überraschungen. Einst das Herz der britischen Industrialisierung, wartet Wales heutzutage mit einer unwiderstehlichen Mischung aus landschaftlichen Reizen und kulturhistorischen Schätzen auf. Diese 12-tägige Wanderreise führt Sie auf unberührten Pfaden durch Wales traumhafte Nationalparks, entlang malerischer Küsten und in sagenumwobene Dörfer. Wales ist nach wie vor ein Geheimtipp!


HÖHEPUNKTE
Cardiff, die charmante Hauptstadt von Wales
beeindruckende Wanderungen entlang von Küstenstreifen & Gebirgszügen
faszinierende Natur in Wales Nationalparks: Brecon Beacons, Pembrokeshire Coast & Snowdonia

DAS BESONDERE BEI SKR
spannende Mischung aus malerischen Landschaften & geschichtsträchtigen Dörfern
die kleinste Stadt Großbritanniens & die St. Davids-Kathedrale
Walisische Täler und Einblicke in die britische Industrialisierung
entspannte Reise mit nur zwei Hotelwechseln

: GBRWAL
Anreise
Flug nach London-Heathrow. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel in Cardiff gebracht. Bei einem gemeinsamen Abendessen erfahren Sie und Ihre Mitreisenden mehr über das Programm der nächsten Tage. 3 Nächte in Cardiff. (A)
Croeso y Gymru - Willkommen in Wales
Bei einem Orientierungsrundgang durch das Stadtzentrum lernen Sie Cardiff kennen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Atmosphäre der Stadt besticht durch die Nähe des Meeres sowie die neu gestalteten Werftanlagen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Tag zu verbringen, beispielsweise mit einer Besichtigung des Cardiff Castles oder des National Museums. Auch die alten Märkte und Einkaufsgassen laden zum Verweilen ein. Gerne gibt Ihnen Ihre Reiseleitung eine Empfehlung, in welchem Restaurant Sie zu Abend essen können. (F)
Tag der Gegensätze
Heute liegt ein ereignisreicher Tag vor Ihnen. Sie unternehmen zunächst eine Rundfahrt durch die Valleys underfahren mehr über den Strukturwandel der einstigen Bergbauregion. Im Brecon Beacons-Nationalpark erwarten Sie im Anschluss unberührte Gebirgslandschaften und bei einem Bummel durch Hay-on-Wye können Sie auf Jagd nachAntiquitäten gehen. Trotz der Nähe zum lebendigen Cardiff bezaubert der kleine Ort durch seine engen Straßen und die bewaldete Umgebung. Bei einer Wanderung durch die einsamen, grünen Hügel bestaunen Sie die weiten Ausblicke, bevor es danach zurück nach Cardiff geht (7 km, Gehzeit ca. 2 Std., +/- 300 Höhenmeter). (F/A)
Brecon Beacons-Nationalpark
Heute fühlen Sie sich wie in einem vergangenen Zeitalter. Bei der Besichtigung des Freiluftmuseum St. Fagans erhalten Sie spannende Einblicke in die unterschiedlichen Epochen und das Leben der Waliser. Nachmittags besuchen Sie erneut den Brecon Beacons-Nationalpark, um bei einer Wanderung die einsamen, grünen Hügel mit weiten Ausblicken zu bestaunen (8 km, ca. 2 Std., +/- 150 Hm). Später erreichen Sie die Grafschaft Pembrokeshire. Angekommen in Ihrer Unterkunft, können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen und die frische Meeresbrise genießen. 4 Nächte inPembrokeshire. (F/A)
Pembrokeshire
Lassen Sie sich bei Ihrer Wanderung von dem wunderschönen Ausblick über die Landschaft sowie die felsigen Steilküsten verzaubern. Sie starten am Strumble Head und kommen im Laufe der Wanderung die Ruine eines keltischen Hill Forts vorbei. Im Anschluss wandern Sie zur Ynys Meicel, einer kleinen Insel, auf der beeindruckend ein Leuchtturm thront. Über den Pembrokeshire Coast Path gelangen Sie zum Carregwastad Point, wo einst die Truppen Napoleons die Region besetzten. Später führt Ihr Weg vorbei an einer uralten kleinen Kirche in Llanwnda zurück zu Ihrer Unterkunft. (11 km, ca. 3,5 Std., +/- 400 Hm) (F/A)
Großbritanniens kleinste Stadt
Besonders die Kathedrale und der angrenzende Palast der kleinsten Stadt Großbritanniens, St. Davids, fallen auf. Neben der noch gut erhaltenen Kathedrale lässt sich der große Nebenbau nur noch vermuten. Während einer angenehmen Rundwanderung gelangen Sie an den altertümlichen Hafen, welcher heute größtenteils von Seglern und Fischern genutzt wird. Anschließend führt Sie Ihre Reise nach Whitesands, einer der schönsten Strände Wales. Die Felsen des Carn Llidi, die Sie während eines Spaziergangs sehen können, gehören zu den ältesten der Welt. (11,5 km, ca. 4 Std., +/- 230 Hm) (F/A)
Marnorbier Castle und Tenby
Eine kleine Wanderung führt Sie zur Ruine des normannischen Marnorbier Castle, wunderschön in einer Sandbucht gelegen und von grünen Hügeln umgeben (6 km, ca. 1,5 Std., + 160 /- 200 Hm). Nach Ankunft im Küstenstädtchen Tenby können Sie den Nachmittag zur freien Verfügung nutzen. Schlendern Sie durch die Altstadt, besichtigen Sie den Hafen oder spazieren Sie den Sandstrand entlang. Sollten Sie an der Vergangenheit der Stadt interessiert sein, sollten Sie das Castle Museum, das Tudor Merchant House und die St. Marys Church besuchen. (F/A)
Richtung Caernarfon
Auf dem Weg in den Snowdonia-Nationalpark machen Sie Halt an der bezaubernden Küste bei Aberystwyth. Bei einem Spaziergang können Sie den Ausblick von dem 40 m hohen Pontcysyllte-Aquädukt genießen. Bevor es weiter nach Dinas Bran geht, haben Sie Zeit, sich bei einer kleinen Pause zu stärken. In Dinas Bran besichtigen Sie die Ruinen einer Burg, die schon von Camelot bewohnt gewesen sein soll. Danach können Sie es sich in Ihrem nächsten Unterkunftsort, einem kleinen, ehemaligen Jagdschlösschen, gemütlich machen. 4 Nächte in Caernarfon. (1,5 km, ca. 1,5 Std., +/- 80 Hm) (F/A)
Snowdonia-Nationalpark
Im Herzen des Snowdonia-Nationalparks starten Sie Ihre Wanderung. Sie besuchen Dinas Emrys, wo sich der Sage nach seit grauer Vorzeit zwei Drachen den Kampf um Wales liefern. Durch die ursprüngliche Bergwelt wandern Sie nach Beddgelert und beenden Ihre Tour zwischen den malerischen Steinhäusern des Örtchens (15 km, ca. 6 Std., +/- 600Hm). (F/A)
Caernarfon
Noch heute wird der Prince of Wales im Caernarfon Castle gekrönt. Obschon Ruine, gilt die UNESCO Weltkulturerbestätte als eine der beeindruckendsten Burgen weltweit. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust dieschöne Altstadt von Caernarfon erkunden oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt durch die Menai Street, die Meerenge zwischen Anglesey und dem „Festland“. Hierbei passieren Sie eine der ältesten Hängebrücken der Welt, die Britannia Bridge. (F)
Wanderung am Berg Snowdon
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Wanderung entlang des Snowdon Mountain und können die Ausblicke auf die Region genießen (8 km, ca. 3 Std., +/- 400 Hm). Nutzen Sie den Nachmittag in Llanberis, um im nationalen Schiefermuseum etwas über die Verarbeitung und die wirtschaftliche Bedeutung des Gesteins zu erfahren. Alternativ können Sie mit der Zahnradbahn auf den Snowdon fahren (ab 60 € p.P. für Hin- und Rückfahrt, bitte vor der Abreise selbst buchen). (F/A)
Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Wales. Sie fahren zum Flughafen nach Manchester, um nach Hause zu fliegen. (F)
HINWEISE
F=Frühstück, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Die reinen Wanderzeiten der leichten bis mittelschweren Touren betragen 1-6 Stunden. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe sowie Trittsicherheit. Je nach Gesamtkondition der Gruppe können die Wanderungen variieren.
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Kategorie* / Nächte(Änderungen vorenthalten) Cardiff / Angel Hotel/Clayton Hotel / ****/*** / 3Pembrokeshire / Hotel Mariners/ *** / 4Caernarfon / Celtic Royal Hotel / *** / 4 *Landeskategorie


    *Pflichtfeld

    Menü