Usbekistan & Kirgisistan: Höhepunkte

USBEKISTAN & KIRGISISTAN Erleben Sie in 15 Tagen die Höhepunkte der zwei Länder an der alten Seidenstraße. Unberührte Landschaften in Kirgisistan und märchenhafte Oasenstädte in Usbekistan bieten Ihnen einen kontrastreichen Einblick. Genießen Sie einmalige Aussichten am Issyk Kul-See, schlendern Sie über orientalische Märkte und erleben Sie bei Begegnungen mit der Bevölkerung die Gastfreundschaft der Menschen.Lassen Sie sich auf Ihrer Reise in die Welt von 1001 Nacht entführen!


HÖHEPUNKTE
UNESCO Weltkulturerbestätten entlang der alten Seidenstraße
eindrucksvolle Felsformation „Sieben Ochsen“ bei der Dscheti Oguz-Schlucht
weitläufiges Ferganatal inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse
imposante Landschaften beim Issyk Kul-See in Kirgisistan
DAS BESONDERE BEI SKR
faszinierende Entdeckungen auf
traditionellen Märkten
Besichtigung einer Seidenfabrik in Margilan
Begegnung mit Adlerjägern in Kirgisistan
eindrucksvolle Aussichten am Töö-Pass

: UZRKGZ
Anreise
Heute fliegen Sie nach Kirgisistan und landen am darauffolgenden Tag in der Landeshauptstadt Bischkek.
Bischkek
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen und einem ersten Kennenlernen erwartet Sie ein Stadtrundgang, bei dem Ihre Reiseleitung Ihnen die Höhepunkte der Stadt zeigt. Breite Straßen, große Parks und sowjetische Monumentalbauten prägen das Stadtbild. Am Nachmittag schlendern Sie über den, während der Sowjetzeit eröffneten Osch-Basar, auf dem Sie die Möglichkeit haben, Gewürze oder Kunsthandwerke zu erwerben. 1 Nacht in Bischkek. (F/A)
Issyk Kul-See
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Karakol und besichtigen unterwegs unter anderem den Issyk Kul-See und das Dorf Bokonbayevo, in dem Sie auf traditionelle Adlerjäger treffen. Am südlichen Ufer des Sees befindet sich die Dscheti Oguz-Schlucht mit ihrer roten Felsformation, den „Sieben Ochsen“, welche ein beliebtes Fotomotiv darstellen. Optional können Sie bis auf den Gipfel des Berges wandern. Gegen Abend erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft in Karakol. 1 Nacht dort. (F/A)
Karakol
Auf 1.760 Metern Höhe liegt das gemütliche Städtchen Karakol in einer malerischen Lage am Issyk Kul-See. Mit Ihrer Reiseleitung werden Sie unter anderem die dunganische Moschee und eine orthodoxe Kirche besuchen. Auf Ihrer Weiterfahrt zum Küstenort Tscholpon Ata halten Sie am Prschewalski-Museum, welches dem berühmten Offizier und Forschungsreisenden gewidmet ist. Im Museum befinden sich Ausstellungsstücke seiner Expeditionen zu Zentralasien. Anschließend besuchen Sie einen Pferdezuchtbetrieb und essen in einem lokalen Restaurant zu Abend. 1 Nacht in Tscholpon Ata. (F/A)
Chong Kemin-Tal
Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See, welcher sich an Ihrem Hotel befindet. Den restlichen Vormittag haben Sie die Möglichkeit, am See oder im Hotel zu entspannen, bevor es am Nachmittag zurück nach Bischkek geht. Unterwegs halten Sie am Burana-Turm und am Freilichtmuseum mit sogenannten Balbals, Steinfiguren aus dem 6. Jh. 1 Nacht in Bischkek. (F/A)
Töö-Pass
Heute fahren Sie auf einer der schönsten Wege in Kirgisistan zur TschitschkanSchlucht und halten unterwegs am Töö-Gebirgspass auf 3.586 Metern Höhe. Dieser bietet eine herrliche Aussicht auf das abgelegene SuusamyrTal. Das Landschaftsbild des Tals wird geprägt durch die ursprüngliche Steppenlandschaft. 1 Nacht in Tschitschkan. (F/A)
Osch
Auf Ihrem Weg in die Grenzstadt Osch machen Sie einen Halt am Toktogul-Stausee. Hier besichtigen Sie die größte Talsperre in Kirgisistan. Im Anschluss fahren Sie in die alte Stadt Uzgen mit ihrem berühmten Minarett und den drei Mausoleen. Auf einem Basar haben Sie die Gelegenheit, die einzigartige Reissorte der Stadt zu begutachten. 1 Nacht in Osch. (F/A)
Fergana
Bevor Sie am Nachmittag die Grenze zu Usbekistan im Fergana-Tal überqueren, lernen Sie erst noch bei einem Spaziergang die Stadt Osch genauer kennen. Auf einem Markt können Sie die typischen, gefüllten Teigtaschen probieren, die in kleinen Garküchen angeboten werden. Nach dem Passieren der Grenze können Sie den restlichen Tag nach eigenem Belieben gestalten. 1 Nacht in Fergana. (F/A)
Margilan
In dem vielfältigen Grenzgebiet befinden sich unter anderem die reizvollen Städte Margilan, Rischtan und Kokand. In Margilan, auch bekannt als „Stadt der Seide“ besuchen Sie eine Seidenfabrik und die Jodgorlik Souvenirs-Fabrik. Während eines Besuchs im Rustam Usmanov Haus können Sie einem Handwerker bei der Herstellung von Keramik über die Schulter schauen. Der Tag wird abgerundet durch eine Rundfahrt in der Stadt Kokand. Gegen Abend fahren Sie in die Hauptstadt Usbekistans. 2 Nächte in Taschkent. (F/A)
Taschkent
Entdecken Sie die Stadt und lassen Sie sich in die Welt aus 1001 Nacht entführen. Ihre Reiseleitung wird mit Ihnen kunstvolle Moscheen, außergewöhnliche Bauwerke und vielfältige Basare besichtigen sowie einen authentischen Einblick in die Stadt bieten. Ein Höhepunkt ist unter anderem die ehemalige Barak Khan-Medrese. Außerdem besuchen Sie den orientalischen Tschor Su-Markt. (F)
Buchara
Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Buchara. Die Oasenstadt liegt inmitten von Wüstensand. Nach Ihrer Ankunft im Hotel haben Sie die Möglichkeit, den restlichen Vormittag durch die Stadt zu schlendern oder einfach die freie Zeit zu genießen. Am Nachmittag erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die Stadt und besuchen unter anderem die Arche-Festung, die malerische Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) und das Samaniden-Mausoleum. 2 Nächte in Buchara. (F/A)
Sommerpalast
Heute erkunden Sie weitere Ecken von Buchara und lernen die Stadt noch ausführlicher kennen. Den Mittelpunkt der Stadt bilden schon seit Jahren die Moschee und das Minarett Kalon. Zum Abschluss des Tages fahren Sie zum beliebten Pilgerzentrum, dem Bachauddin Nakschbandi-Ensemble, und dem Sommerpalast der letzten Emire von Buchara. (F)
Schar-e Sabs
Am frühen Morgen geht es für Sie nach Schar-e Sabs, wegen der sie umgebenden Grünanlagen auch „grüne Stadt“ genannt. Auf Ihrer Stadtrundfahrt besichtigen Sie unter anderem den Ak Saray-Sommerpalast. Ihr heutiges Ziel ist Samarkand. 2 Nächte dort. (F/A)
Samarkand
Die sowohl kulturelle als auch historische Stadt Samarkand zählt zu den ältesten Städten der Welt. Die frühere Hauptstadt von Timurs Reich bietet viele berühmte Orte wie die Bibi Khanum-Moschee, den Registan-Hauptplatz und das Gur Emir-Mausoleum. Nutzen Sie ein letztes Mal die Gelegenheit, einen orientalischen Basar zu besuchen und Andenken für zuhause zu erstehen. Am Nachmittag fahren Sie zum Ulugbek-Observatorium und in die Totenstadt Schah-i-Sinda. (F/A)
Abreise und Ankunft
Nach dem Frühstück begeben Sie sich zum Flughafen und verlassen Usbekistan mit zahlreichen Erinnerungen und Eindrücken. (F)
HINWEISE
F = Frühstück, M = MittagessenProgrammänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkünfte Nächte Sterne* (Änderungen vorbehalten) Bischkek Golden Tulip 1 ****Karakol Jeken 1 ***Tscholpon Ata Azure 1 ***Bischkek Golden Tulip 1 ****Tschitschkan Chichkan 1 ***Osch Classic 1 ****Fergana Asia Fergana / Club 777 1 ****/ ***Taschkent Shodlik Palace Hotel 2 ****Buchara Fatima / Lyabi Hauz / Bibikhanum 2 ***Samarkand Arba Hotel / City Hotel / Meros 2 *** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü