Südengland: Höhepunkte zwischen Kent & Dorset

SÜDENGLAND Freuen sie sich auf malerische Landschaften, felsige Steilküsten, rauschende Brandungen, grüne Hügeln, viktorianische Herrensitzen, einmalige Gärten und gemütliche Städte mit urigen Pubs. Tauchen Sie in der kleinen Gruppe ein in die charmantesten Regionen Englands und reisen Sie durch eine Welt voll Tradition und Geschichte.


HÖHEPUNKTE
alte Anwesen & prunkvolle Gärten: Hever Castle, Chartwell House, Great Comp Garden & Mottisfont Abbey
Panoramafahrt entlang der Jurassic Coast (UNESCO Weltnaturerbe)
die Isle of Wight erleben
UNESCO Weltkulturerbe Canterbury
DAS BESONDERE BEI SKR
den Südwesten Englands gezielt erleben
eines der letzten großen Waldgebiete
Englands – der New Forest National Park
Führung in Kents ältestem Weingut inklusive Verkostung
neolithische Kultstätte Avebury
Rundreise mit nur einem Hotelwechsel

: GBRKEN
IHRE HOTELS
Die erste Unterkunft auf Ihrer Reise durch Südengland ist das „Salomons Estate“ mit seiner eindrucksvollen Villa im viktorianischen Stil. Das Anwesen liegt inmitten einer großzügigen Grünanlage, eingebettet in einer harmonischen Mischung aus Park, Waldland und englischen Gärten. Untergebracht sind Sie in einem der 47 attraktiven Zimmer der Nebengebäude, fußläufig zum Hauptgebäude. Die Räume wurden 2013 neu möbliert und sind mit Dusche/WC, TV, Telefon, Internet, Haartrockner und Tee-/Kaffeeecke ausgestattet. Ihr „G! Boutique Hotel“ befindet sich in sehr guter Lage im Southsea Gebiet in der Nähe der Strandpromenade Esplanade in Portsmouth. Die Kombination aus modernen und klassischen Elementen und die individuell und persönlich eingerichteten Zimmer machen dieses Hotel zu etwas ganz Besonderem. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV und kostenlosen Internetzugang. Verpflegung: Während der gesamten Reise erwartet Sie ein ansprechendes Frühstück, welches Sie im „Salomons Estate“ im schönen Hauptgebäude, und im „G! Boutique Hotel“ im hellen, modern eingerichteten Frühstücksraum einnehmen werden. Zusätzlich werden Ihnen noch zwei Abendessen und ein landestypisches Mittagessen in einem lokalen Fish & Chips Restaurant serviert.
Britische Landhäuser und weitläufige Gärten
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen London Heathrow werden Sie durch Ihre Reiseleitung begrüßt und beginnen Ihre Entdeckungsreise durch den Süden Englands. Ihr erstes Ziel ist Hever Castle. Ursprünglich als Landhaus errichtet und über die Jahrhunderte mehrmals erweitert und umgebaut, besticht das Herrenhaus heute mit seinen umfassenden Gärten im italienischen Stil. Bewundern Sie die akkurat zugeschnittenen Heckenfiguren – mal verspielt, mal fantasievoll, mal geometrisch und genießen Sie die vielen Farben und Düfte der Natur. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg zu Ihrem Hotel im Raum Tunbridge Wells, bevor Sie sich zu einem ersten gemeinsamen Abendessen zusammen finden. 3 Nächte dort. (A)
Juwel der Gartenkunst
Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight. Der wohl schönste Garten der Region, Great Comp Garden, mit seinem weitläufigen Areal, der prachtvollen Villa und den verzauberten Waldwegen lädt zum Erkunden ein. Erfreuen Sie sich an der exklusiven Auswahl verschiedenster Salbeipflanzen und genießen Sie den Duft, den diese verbreiten. Vielleicht stolpern Sie ja auch über das kleine Teehaus, welches versteckt auf dem Gelände liegt. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg zu Kents ältestem kommerziellen Weingut, wo bereits seit über 30 Jahren verschiedenste Weine, Cidres und Fruchtsäfte hergestellt werden. Sie werden durch die Weinberge geführt und erhalten einen intimen Einblick in die Vorgänge auf dem Weingut. Im Anschluss dürfen Sie natürlich auch noch ein Glas Ihrer Wahl probieren. (F)
Das Herz der Grafschaft Kent
Nach dem Frühstück erwartet Sie einer der kulturhistorischen Höhepunkte der Grafschaft, der altehrwürdige Bischofssitz Canterbury. Die mit vielen kleinen Brücken und Stegen durchzogene Stadt erstrahlt auch heute noch in mittelalterlichem Flair und bietet sich mit seinen Fachwerkhäusern und eindrucksvollen Bauten perfekt zum Schlendern an. Die beeindruckende Kathedrale, die über die Stadt wacht, hat Canterbury schon 1988 den Status des UNESCO Weltkulturerbes eingebracht. Lassen Sie sich auf die Stadt ein und erfahren Sie einen Tag voller britischem Charme. (F)
Englands Küste
Am heutigen Morgen besichtigen Sie das Chartwell House. Einst Heimat des ehemaligen Premierministers Winston Churchill, gewährt es Ihnen intime Einsichten in dessen Leben. Werfen Sie einen Blick in den von Churchill persönlich geplanten Garten und tauchen Sie ein in dieses geschichtsträchtige Anwesen. Danach begrüßen Sie gleich zwei von Englands bekanntesten Küstenstädten mit ihren kilometerlangen Uferpromenaden, stolzen Seefahrertraditionen und einer steifen Brise. Das schöne Brighton ist das klassische Seebad schlechthin. Bekannt für seinen Pier und den Royal Pavilion, der an die Architektur Asiens erinnert, überzeugt es auch mit seiner offenen und liberalen Einstellung und gilt als eine der lebendigsten Städte Englands. Lassen Sie sich vom Charme Brightons verzaubern und vergessen Sie nicht, eine Portion Fish & Chips zu essen, bevor Sie Ihre Fahrt fortsetzen. Der Hafen von Portsmouth hingegen beeindruckt durch seine Moderne – mit den gigantischen Lagerhallen und riesigen Kränen, die unaufhörlich Container auf die angedockten Schiffe verladen. Einst wurde hier Geschichte geschrieben, als Seefahrer, Admiräle und Kaufleute von Portsmouth aus in See stachen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in dieser klassischen Hafenstadt. 2 Nächte im Raum Fareham. (F/M)
Isle of Wight
Die Insel lädt ein, mit all den Facetten, die man mit Südengland verbindet. Steile Klippen, goldene Sandstrände und reetgedeckte Cottages. Sie besuchen das Osborne House, Queen Victorias Sommersitz, und finden selbst heraus, warum die Queen in dieser fast italienisch wirkenden Villa nicht nur ihre Sommer verbrachte. Am westlichsten Punkt der Insel erwartet Sie ein weiteres Highlight. Hier ragen 30 m hohe Kalksäulen, treffenderweise „The Needles“ genannt, aus dem Meer und scheinen mit ihren scharfen Spitzen und Kanten die Fluten regelrecht zu zerteilen. (F)
Von Englands Wäldern zur Küste
Den Tag beginnen Sie mit einem Besuch des New Forest National Park. Wilhelm der Eroberer ließ bereits vor mehr als 900 Jahren das Jagdrecht im Wald einschränken, wodurch sich das weitläufige Gebiet zu einem Paradies für Wildtiere entwickelte. Im Anschluss lockt ein echter britischer Dampfzug. Genießen Sie die kurze Fahrt und den Blick auf die südenglische Landschaft, die an Ihnen vorbeizieht. Bevor Sie zum Hotel aufbrechen, erwartet Sie noch eine Panoramafahrt entlang der Jurassic Coast (UNESCO Weltnaturerbe), die als eine der schönsten Küstenstraßen Englands gilt. (F)
Avebury und Mottisfont Abbey
Die heutige Attraktion wird Sie magisch anziehen. Der Steinkreis von Avebury ist zwar weniger bekannt als Stonehenge, doch nicht weniger mythisch. Der über 300 m weite Steinkreis ist offen zugänglich und bietet Ihnen somit die Chance, wie die Druiden durch den Kreis zu wandeln. Spüren Sie die Kräfte dieses magischen Ortes? Am Nachmittag besuchen Sie Mottisfont Abbey, frühere Augustinerabtei, die auch heute noch von einem einzigartigen Landschaftsgarten umgeben ist. Bestaunen Sie die über 350 alten Rosensorten, die hier immer noch gezüchtet werden und lassen Sie sich von deren Duft betören – ein Garten, der Englands Ruf als „Land der Gärten“ bestätigt. (F/A)
Winchester und Heimflug
Bevor Sie Ihren Flug nach Hause antreten, fahren Sie nach Winchester. Die vielen altertümlichen Häuser und Gebäude zeugen noch immer von der reichen Geschichte der ehemalige Hauptstadt Englands, genauso wie die Kathedrale von Winchester, die größte ihrer Art in England, nur noch überragt durch den Petersdom in Rom. (F)
Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*Tunbridge Wells Salomons Estate 3 *** Fareham Lysses House Hotel 2 ***Winchester Royal Hotel 2 **** *Landeskategorie
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = AbendessenProgrammänderungen sind vorbehalten


    *Pflichtfeld

    Menü