Südafrika: Sternstunden

SÜDAFRIKA -Auf dieser 15-tägigen Rundreise erleben Sie die Glanzlichter Südafrikas: von Johannesburg über die Panorama-Route und den Krüger-Nationalpark bis hin zur Gardenroute von Port Elizabeth bis Kapstadt und zum Kap der guten Hoffnung. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Schönheit des Landes und der beeindruckenden Tierwelt, die Sie auf Ihren Pirschfahrten bewundern können, begeistern und erleben Sie die warmherzige Gastfreundschaft der Südafrikaner.


HÖHEPUNKTE:
Jeep-Safari im Krüger-Nationalpark
Boot-Safari im St. Lucia-Wetlands-Park
grandiose Ausblicke auf der Panorama Route & am Chapmans Peak
Kapstadt, die „Mother City“
zauberhafte Gardenroute

DAS BESONDERE BEI SKR:
Jeep-Safari im Hluhluwe-Wildreservat
Kinderschutzprojekt an der Gardenroute
Wanderung im Tsitsikamma-Nationalpark
Weinprobe im Kapweinland
Südafrika erleben auf der Pass-Straße 62

: ZARGLA
Auf nach Südafrika
Sie starten mit einem Flug nach Johannesburg in Ihre Reise.
Johannesburg
Am Flughafen nimmt Sie Ihre Reiseleitung in Empfang und bringt Sie zu Ihrer Lodge inmitten der afrikanischen Idylle. In dem Private Game Reserve gibt es einen großen Tierbestand, den Sie heute auf einer Jeep-Safari erkunden: Beobachten Sie Antilopen, Giraffen und andere Wildtiere in freier Umgebung (nur bei Übernachtung in der Hannah Game Lodge). 1 Nacht in Mpumalanga. (A)
Blyde River Canyon
Der Blyde River Canyon ist wohl der schönste Ort an der Panorama-Route. Besonders beeindruckende Ausblicke in die tiefe Schlucht bieten sich am Aussichtspunkt Gods Window. Hier können Sie das Mpumalanga Lowveld in alle Richtungen überblicken. 2 Nächte in der Nähe vom Krügerpark. (F/A)
Krüger-Nationalpark
Freuen Sie sich auf eine ganztägige Jeep-Safari im weltbekannten Nationalpark. Inmitten des riesigen Schutzgebietsleben unzählige Arten von großen und kleinen Tieren, darunter auch die „Big Five“, Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel. Mit etwas Glück sehen Sie Löwen in der Sonne, eine Herde Zebras beim Grasen oder Elefanten am Wasserloch. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang von der Terrasse Ihrer Lodge. (F/A)
Königreich Swasiland
Auf dem Weg in den Binnenstaat passieren Sie eine atemberaubende Naturkulisse. Ihre authentische Unterkunft und das heutige Abendessen spiegelt die Tradition des kleinen Landes wider. 1 Nacht dort. (F/A)
St. Lucia Wetlands
Der Morgen steht noch einmal im Zeichen der Swasikultur. Entdecken Sie große und kleine Schätze von einheimischenKünstlern. Danach fahren Sie in Richtung des Indischen Ozeans, in eines der vielseitigsten Naturschutzgebiete Südafrikas, den St. LuciaWetlands-Park. Zu dem Schutzgebiet gehörenStrände, Marschlandschaften, Waldgebiete undSümpfe. Das größte Binnengewässer des Parks ist der St. Lucia Lake. In den flachen Gewässern unternehmen Sie eine Boots-Safari, auf der Sie mit ein wenig Glück Krokodile, Flusspferde und viele Wasservögel aus der Nähe beobachten können. 2 Nächte in St. Lucia. (F)
Nashörner im Hluhluwe-Wildreservat
Im nahe gelegenen Wildreservat Hluhluwe iMfolozi nehmen Sie heute Vormittag an einer Jeep-Safari teil. In dem Park, der aufgrund seiner Tiervielfalt bei SKR-Gästen sehr beliebt ist, lebt unter anderem auch die größte Population weißer Nashörner. Den Nachmittag gestalten Sie dann nach Ihrem Gusto. Entspannen Sie zum Beispiel mit Ihrer Reiselektüre am Pool. Zu Abend essen Sie heute direkt am Fluss. Nach Sonnenuntergang kann man dort vor dem Restaurant oft Nilpferde schwimmen sehen. (F)
Flug an die Gardenroute
Von Durban aus fliegen Sie nach Port Elisabeth und fahren weiter bis zu Ihrem Hotel am Tsitsikamma-Nationalpark.Die Gebäude Ihrer Unterkunft repräsentieren verschiedene koloniale Baustile und schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Jeder Zimmertyp sieht ein wenig anders aus. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie ein leckeres Abendessen.1 Nacht in Storms River. (F/A)
Tsitsikamma und Knysna
Nach dem Frühstück erkunden Sie den TsitsikammaNationalpark, den letzten unberührten Urwald Südafrikas. Auf einer leichten Wanderung bewundern Sie die Pflanzenwelt, in der auch seltene Orchideen und riesige Farne wachsen. Den Mittag verbringen Sie in Plettenberg Bay ganz nach Ihrem Geschmack: mit einem Stadtbummel, einem erfrischenden Bad im Meer oder einer fakultativen Walbeobachtung (buchbar vor Ort, August bis November). Danach geht es weiternach Knysna, wo Sie den Abend an der Waterfront ausklingen lassen. 1 Nacht in Knysna. (F)
Kinderprojekt und Cango Caves
Über die Pass-Straße 62 fahren Sie nach Oudtshoorn. Der Weg gehört zu den schönsten Reiserouten durch Südafrika und zugleich zu den am wenigsten bekannten Straßen. Unterwegs besuchen Sie in Wilderness das dortige Kinderschutzprojekt von Monika Bertels und ihrem Mann Watson. Sie erfahren bei einem Rundgang, wofür sich das Ehepaar einsetzt, und kehren anschließend in das African Experience Bush Café ein. Nachmittags erreichen Sie Oudtshoorn und besichtigen die berühmten Tropfsteinhöhlen Cango Caves. Ein Abendessen mit Straußenspezialitäten erwartet Sie in Ihrem Guesthouse auf einer Straußenfarm. 1 Nacht in Oudtshoorn. (F/M/A)
Strauße und Weinprobe
Am Morgen schauen Sie sich eine der Straußenfarmen in Oudtshoorn bei einer Führung genauer an und lernen vom Ei bis zum ausgewachsenen Tier Interessantes über die Riesenvögel. Danach nehmen Sie die Route in Richtung Kapstadt. Unterwegs kommen Sie durch die berühmte Weinregion und machen Halt auf einer Weinfarm in Robertson. Nach einer Weinprobe und einem leckeren Picknick setzen Sie den Weg in die Metropole fort und erreichen am frühen Abend IhreUnterkunft. 3 Nächte in Kapstadt. (F/P)
Kapstadt
Freuen Sie sich heute auf eine Stadtrundfahrt durch die spannende Metropole. Sie sehen unter anderem den Green Market, den bekanntesten Flohmarkt Kapstadts. Anschließend wartet ein Spaziergang durch die bunten Straßendes Malay- oder Bo-Kaap-Viertels, in denen sich die bonbonfarbenen Häuser wunderschön aneinanderreihen. Wenn das Wetter mitspielt, fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg und genießen Kapstadt von oben (wetterabhängig). DenRest des Nachmittags haben Sie Freizeit. (F)
Kap der Guten Hoffnung
Einen Höhepunkt Ihrer Reise haben wir für den Schluss aufgehoben: Sie fahren auf einer der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, der Chapmans Peak, zum Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs genießen Sie das herrliche Panorama. Im Naturreservat Kap der Guten Hoffnung erreichen Sie den tief ins Meer ragenden Cape Point. Von hierkönnen Sie optional mit der Zahnradbahn hinauf zum Aussichtspunkt fahren (buchbar vor Ort). Den Rückweg nehmen Sie über Simons Town und statten der Pinguin-Kolonie am Boulders Beach einen Besuch ab. Den letzten Abend Ihrer Reise verbringen Sie beim gemeinsamen Essen. (F/A)
Auf Wiedersehen, Afrika!
Transfer zum Flughafen und Rückflug in Ihr Heimatland. Ankunft am nächten Morgen. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick,A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten. *Termine27.09.–11.10.19;25.10.–08.11.19;08.11.–22.11.19Jeep-Safari im privaten Game Reserve (Tag 2) entfällt aufgrund abweichender Unterkunft in Mpumalanga **Termine 30.08.–13.09.19;27.09.–11.10.19;25.10.–08.11.19;08.11.–22.11.19;29.11.–13.12.19:Unterbringung im guten 3-Sterne-Hotel in Kapstadt statt im 4-Sterne-Hotel Floreal House
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Ohrigstad Hannah Game Lodge 1 LodgeNahe Krügerpark Kubu Lodge 2 LodgeSwasiland Mantenga Lodge 1 Busch-HüttenSt. Lucia Amazulu Lodge Lodge Umlilo Lodge 2 LodgeStorms River Tsitsikamma Village Inn *** The Village Lodge 1 LodgeKnysna Knysna River Club 1 GästehausOudtshoorn De Denne Country Guest House 1 GästehausKapstadt La Splendida Hotel *** Floreal House 3 *****Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü