Südafrika & Namibia: Die ausführliche Reise an der Westküste

SÜDAFRIKA & NAMIBIA -Lernen Sie mit der Westküste Südafrikas und dem Süden Namibias zwei landschaftliche Juwele im Südlichen Afrika kennen. Neben den Höhepunkten wie Kapstadt, der Kaphalbinsel in Südafrika und der Dünenlandschaft des Sossusvlei sowie dem Etosha-Nationalpark in Namibia, entdecken Sie auf dieser 19-tägigen Reise auch weniger bekannte Regionen wie die Zederberge und das Namaqualand. Freuen Sie sich auf einzigartige Landschaftsbilder und eine faszinierende Tierwelt.


HÖHEPUNKTE
Metropole Kapstadt & Höhepunkte der Kaphalbinsel
Dünen des Sossusvlei in Namibia
Jeep-Safari im Etosha-Nationalpark
Sandsteinformationen der Zederberge (UNESCO Weltnaturerbe)
Küstenflair in Swakopmund

DAS BESONDERE BEI SKR
schönes, wildes Namaqualand
Panoramablick auf den Fish River Canyon
Bootsfahrt zur Tierbeobachtung in der Walvis Bay
Weinprobe im Kapweinland
Wanderung in den Zederbergen
Geisterstadt Kolmanskoppe

: ZARWES
Anreise
Ihre Reise nach Südafrika und Namibia beginnt mit einem Flug nach Kapstadt.
Kapstadt
Nach der Landung fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung zu Ihrem Gästehaus in Seapoint für eine kleine Erholungspause. Am Nachmittag lernen Sie dann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kapstadts kennen – den Greenmarket Square, das Bo Kaap-Viertel und Company Garden, die grüne Lunge der Stadt. Im Anschluss fahren Sie auf das Gipfelplateau desTafelbergs, Wahrzeichen der Stadt (wetterabhängig). 2 Nächte in Kapstadt.
Kap der Guten Hoffnung
Über den Chapmans Peak Drive mit atemberaubenden Ausblicken auf das blaue Meer erreichen Sie den Nationalpark am Kap. Den Aussichtspunkt am Cape Point können Sie bequem mit der Zahnradbahn (optional) oder über den Fußweg mit 120 Treppenstufen erreichen. Der Rückweg in die Stadt hat noch einen Höhepunkt zu bieten: Im beschaulichen Simons Town statten Sie der Pinguin-Kolonie einen Besuch ab. (F)
Stellenbosch
Heute erwarten Sie sanfte Hügel, Weinberge und kapholländische Städtchen im Kapweinland. Bei einer Verkostung in einem der schönen Weingüter testen Sie die Qualität der hochgepriesenen Tropfen. Die historische Stadt Stellenbosch mit ihrem gediegenen Flair lädt zu einem Stadtspaziergang ein. Im Anschluss können Sie selbst entscheiden, wo Sie zum Abendessen einkehren möchten, bevor Sie am Abend in Ihre bezaubernde Lodge in den Weinbergen fahren. 1 Nacht bei Stellenbosch. (F/A)
Zederberge
Entlang der Westküste durchqueren Sie das malerische Olifants River Valley mit seinen Obstplantagen und Weinbergen, welches im Osten von den Zederbergen begrenzt wird. Die verwitterten Sandsteinformationen gehören zum Großteil zu einem Schutzgebiet (UNESCO Weltnaturerbe), das sich für Wanderungen eignet. Ihre Unterkunft liegt im Zentrum des Städtchens Clanwilliam am Rande der Berge. Am Nachmittag haben Sie ein wenig Freizeit, um durch den Ort zu schlendern oder sich am Pool zu erholen. 2 Nächte in den Zederbergen. (F)
Wanderung im Schutzgebiet
Freuen Sie sich auf eine morgendliche Wanderung auf einem der schönen Wege durch die Zederberg-Region. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderung wird an die Wünsche der Gruppe angepasst. Am Nachmittag sehen Sie dann die uralten Felszeichnungen der San, einem Volk der Buschmänner. (F)
Im Namaqualand
Jedes Jahr im August und September verwandelt sich das wüstenhafte Namaqualand für kurze Zeit in ein Meer aus Blumen und Farben. Sie besuchen das GoegapNaturreservat, das auch außerhalb der Wildblumenblüte einen Besuch wert ist. Freuen Sie sich auf die Möglichkeit, afrikanische Wildtiere zu beobachten. Im Städtchen Springbok haben Sie den Abend zur freien Verfügung. 1 Nacht dort. (F)
Fish River Canyon
Heute überqueren Sie die Grenze nach Namibia und fahren zu Ihrer Lodge am Fish River Canyon, eines der großartigsten Naturwunder Namibias. Er ist zwar deutlich kleiner als der Grand Canyon in Amerika, aber durchaus mit ihm vergleichbar und mit 160 km Länge und bis zu 550 m Tiefe der zweitgrößte der Welt. 1 Nacht am Canyon. (F/A)
Wildpferde der Namib
Am Morgen besuchen Sie den Aussichtspunkt am Canyon. Dann machen Sie sich auf in die Namib, zu den Wildpferden, die in kleinen Gruppen in den kargen Ebenen der Wüste leben. 2 Nächte in Aus oder Lüderitz. (F/A)
Ausflug an den Atlantik
Auf dem Weg besuchen Sie die Geisterstadt Kolmanskoppe, die seit 1956 verlassen und den Dünen der Wüste ausgesetzt ist. Dann erreichen Sie Lüderitz und lernen den etwas verschlafenen Ort bei einem Stadtrundgang kennen. Die Stadt wurde einst auf den nackten Granitfelsen gebaut. (F/A)
Helmeringhausen
Sie fahren vorbei an den Tirasbergen in den skurrilen kleinen Ort Helmeringhausen und genießen den wohl besten Apfelkuchen der südlichen Hemisphäre. Hier können Sie auch das interessante kleine Landwirtschafts-Museum besuchen. Anschließend fahren Sie durch die Namib-Wüste zur nächsten Unterkunft. 2 Nächte in der Namib. (F/A)
Das Sossusvlei
Das Sossusvlei ist die Hauptattraktion des Südens Namibias. Umgeben von majestätischen Sterndünen haben die Pfanne und die umliegenden Dünen in den frühen Morgenstunden ihren besonderen Reiz. Bei Sonnenaufgang spazieren Sie zum beeindruckenden „Dead Vlei“, der mit seinen abgestorbenen Bäumen einmalige Fotomotive bietet. Anschließend folgt eine kurze Wanderung im Sesriem Canyon. (F/A)
Swakopmund
Die Fahrt nach Swakopmund führt über eine landschaftlich reizvolle Strecke entlang des Namib-Naukluft-Parks. In Solitaire, einer kuriosen Häuseransammlung, machen Sie Halt. Der berühmte Apfelkuchen, die vielen alten Gegenstände und die Atmosphäre sind es wert. 2 Nächte in Swakopmund. (F)
Lagunenfahrt
Auf Ihrem Plan steht heute eine Bootsfahrt in Walvis Bay. Erfreuen Sie sich während der Lagunenfahrt an den Delfinen, die mit dem Boot schwimmen und sehen Sie Robben und Pelikane aus der Nähe. Für das leibliche Wohl an Bord sorgen frische Austern, kleine Appetithappen und gut gekühlter Sekt. (F/S)
Fahrt zum Etosha
Von Swakopmund nehmen Sie die Straße zum bedeutenden Tierschutzgebiet Etosha. Der Park erstreckt sich rundum eine große, in der Sonne weiß-glitzernde Salzpfanne und hat eine Vielzahl an Tieren zu bieten. Vor den Toren des Parks beziehen Sie Ihre Lodge. 2 Nächte am Etosha-Park. (F/A)
Tierbeobachtung im Nationalpark
Früh morgens beginnt Ihr Tag inmitten der „Big Four“: Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard sind im Etosha-Park heimisch. Da der Etosha meist trocken ist, sind die Wasserlöcher eine kluge Anlaufstelle auf Ihrer Safari im Jeep. (F/A)
Entspannung auf der Lodge
Auf dem Weg in Ihre Lodge besuchen Sie ein Gepardenprojekt. Ein großer, mit Steinen umrandeter Swimmingpool sowie Liegestühle unter schattenspendenden Sonnenschirmen und Palmen laden zum Entspannen ein. Genießen Sie das Abendessen unter dem Sternenhimmel Namibias oder in der reetgedeckten Lapa. 1 Nacht dort. (F/A)
Rückflug
Transfer und Rückflug. (F)
Ankunft
in Ihrem Heimatland.
Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten! *Termine 20.08.–07.09.19;17.09.–05.10.19: umgekehrte Reihenfolge: von Windhoek nach Kapstadt
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) KapstadtHead South Lodge 2LodgeStellenbosch Cultivar Guest Lodge 1 LodgeClanwilliam Clanwilliam Hotel 2 ***Springbok Blue Diamond Lodge 1 LodgeFish River Canyon Canyon Village / Lodge 1 LodgeLüderitz Lüderitz Nest 2 ****NamibDesert Camp 2 LodgeSwakopmund Driftwood 2 Gästehaus am Etosha-ParkToshari Lodge 2 LodgeOkahandja The Elegant Farmstead 1 **** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü