Südafrika: Entspannt erleben

SÜDAFRIKA -Erleben Sie Südafrika in einem angenehmen Reisetempo! In 19 Tagen lernen Sie die Regenbogennation intensiv kennen und freuen sich über die zusätzliche Zeit, um bei Wanderungen oder Spaziergängen die herrliche Landschaft zu genießen und die beeindruckendsten Orte auf sich wirken zu lassen. Für Ihre Urlaubserholung sorgen eingeplante Pausen in malerischen Städtchen an der Gardenroute, ein Entspannungstag an der St. Francis Bay und regelmäßige Freizeit für Ihre eigenen Pläne.


HÖHEPUNKTE:
Jeep-Safari im Krüger-Nationalpark
Boot-Safari im St. Lucia Wetlands Park
grandiose Ausblicke auf der Panoramaroute & am Chapmans Peak
Metropole Kapstadt
zauberhafte Gardenroute

DAS BESONDERE BEI SKR:
Besuch des Khayelitsha-Townships
Wanderung im ältesten Nationalpark Swasilands
Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Private Game Reserve
Wanderung im Tsitsikamma-Nationalpark
Weinprobe im Kapweinland

: ZARENT
Anreise
über Nacht nach Johannesburg.
Südafrika
Am Flughafen nimmt Sie Ihre Reiseleitung in Empfang. In Ihrer Lodge an der Panoramaroute erwartet Sie Idylle inmitten der Natur. 1 Nacht dort. (A)
Panoramaroute
Der Blyde River Canyon mit dem Aussichtspunkt Gods Window ist wohl der schönste Ort an der Panoramaroute. Ein weiterer Aussichtspunkt blickt auf die Three Rondavels. Der Name geht auf drei Felsen zurück, die an typisch afrikanische Rundhütten erinnern. Ihre nächste Unterkunft liegt vor den Toren des berühmten Krüger-Parks. 2 Nächte dort. (F/A)
Krüger-Nationalpark
Ein Höhepunkt in Südafrika ist die afrikanische Tierwelt, angeführt von den „Big Five“, Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard. Im Krüger-Nationalpark sind sie alle beheimatet. Auf einer ganztägigen Jeep-Safari gehen Sie auf Spurensuche. Vielleicht sehen Sie eine Löwenfamilie, eine Büffelherde oder Elefanten am Wasserloch? Nach diesem ereignisreichen Tag machen Sie sich einen entspannten Abend und genießen den Sonnenuntergang von der Terrasse Ihrer Lodge. (F/A)
Swasiland
Das Königreich Swasiland ist Ihr heutiges Tagesziel. Auf dem Weg in den Binnenstaat passieren Sie eine atemberaubende Naturkulisse und Bergwelt. Nach den Einreiseformalitäten sind Sie schon auf dem Weg zu Ihrem Hotel. Die Swasis sind begnadete Kunsthandwerker! Sie stoppen an einem Markt, auf dem Sie bei einem gemütlichen Bummel allerlei Schätze entdecken können. 2 Nächte in Swasiland. (F/A)
Wanderung im Nationalpark
Der Mlilwane-Nationalpark ist das älteste Schutzgebiet in Swasiland. Hier unternehmen Sie eine kleine Wanderung, um die schöne Landschaft zu genießen. Gefährliche Raubtiere müssen Sie dabei nicht fürchten, höchstens Zebras, Giraffen oder Antilopen. Nachmittags besuchen Sie ein Kulturdorf, in dem Ihnen die Kultur und die Bräuche der Swasis nähergebracht werden. (F/A)
Flusspferde und Krokodile
Heute fahren Sie in Richtung des Indischen Ozeans, in eines der vielseitigsten Naturschutzgebiete Südafrikas, den St. Lucia Wetlands Park. Das größte Binnengewässer des Parks ist der St. Lucia Lake, in dem Krokodile, Flusspferde und viele Wasservögel leben. Mit dem Boot erkunden Sie dieses Paradies. Abends kehren Sie in ein Fischrestaurant ein. 2 Nächte in St. Lucia. (F/A)
Hluhluwe
In der Nähe von St. Lucia gibt es noch ein zweites bekanntes Wildreservat: Den Hluhluwe iMfolozi-Park. Hier lebt unter anderem die größte Population Weißer Nashörner. Auf der Suche nach diesen seltenen Tieren unternehmen Sie eine Jeep-Safari und genießen den großen Tierreichtum des Reservats. Den Rest des Tages können Sie nach Ihrem Gusto gestalten. (F)
Flug an die Gardenroute
Von Durban fliegen Sie nach Port Elizabeth und fahren weiter bis zu Ihrem Hotel am Strand in der Nähe von St. Francis Bay. Sie haben Ihren kleinen Rückzugsort an der Gardenroute erreicht! Nun heißt es, sich zurücklehnen, die Seele baumeln und sich mit einem leckeren Abendessen verwöhnen lassen. 2 Nächte an der St. Francis Bay. (F/A)
Erholung am Meer
Freuen Sie sich auf einen Tag Freizeit an der schönen St. Francis Bay. Sie können Ihre Reiseleitung auf einer Strandwanderung begleiten. Alternativ entspannen Sie oder unternehmen eine Dünenwanderung oder eine Bootsfahrt (buchbar vor Ort, Angebot der Unterkunft variiert). (F/A)
Tsitsikamma
Tsitsikamma, der letzte Urwald Südafrikas mit dichtem Baumbestand, ist Ihr heutiges Ziel. Sie wandern zur Mündung des Storms River, über die eine spektakuläre Hängebrücke führt. 1 Nacht in Plettenberg Bay oder Knysna. (F)
Oudtshoorn
Auf dem Weg nach Oudtshoorn besuchen Sie die Lagunenstadt Knysna und genießen den Ausblick vom Aussichtspunkt Knysna Heads. In Oudtshoorn erfahren Sie mehr über die Zucht der Strauße. 1 Nacht in einem charmanten Guesthouse in Oudtshoorn. (F/A)
Kapholländischer Flair
Am heutigen Vormittag besichtigen Sie die berühmten Tropfsteinhöhlen Cango Caves, eines der größten zugänglichen Höhlensysteme Afrikas. Swellendam am Fuße der Langeberge bietet sich mit seinem hübschen, kapholländischen Charme für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Hermanus an, wo Sie Ihre nächste Nacht verbringen. (F)
Hermanus
Das sympathische Städtchen gilt als eine der besten Walsichtungsstellen der Welt. Zwischen August und November können Sie bei einem Morgenspaziergang vor der Küste mit Glück südliche Glattwale sehen. Optional kann auch eine Boots-Tour gebucht werden (August bis November, buchbar vor Ort, ca. 950 ZAR). Auch außerhalb der Walsaison lohnt sich Hermanus: Folgen Sie dem Klippenpfad vorbei an kleinen Buchten und Stränden und erkunden Sie die malerische Innenstadt. Später erreichen Sie in Kapstadt ihr Hotel in Ufernähe. 4 Nächte dort. (F)
Hilfsprojekt in Kapstadt
Am Vormittag können Sie sich entscheiden, ob Sie das Township Khayelitsha besuchen oder eine Tour auf dieehemalige Gefängnisinsel Robben Island unternehmen möchten (optional). Im Anschluss besuchen Sie ein Hilfsprojekt, das auch SKR unterstützt, und sehen, wie mit Einsatz und Lebensmut viel Positives entsteht. Am Nachmittag erkunden Sie Kapstadt bei einer Stadtführung. Je nach Wetter fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg für eine schier grenzenlose Aussicht. Den Abend verbringen Sie an der V&A Waterfront. (F)
Südafrikanischer Wein
Heute entdecken Sie die Weinregion in der Nähe von Kapstadt. Sie lernen Stellenbosch bei einem Stadtspaziergang kennen und probieren auf einem der schönen Weingüter auf der berühmtesten Weinstraße der Welt ausgewählte Rot- und Weißweine. In Franschhoek laden Kunstgalerien und kleine Geschäfte zum gemütlichen Bummel ein. (F)
Kap der Guten Hoffnung
Über die spektakuläre Küstenstraße Chapmans Peak geht es zum Kap der Guten Hoffnung. Im Naturschutzgebiet leben Strauße, Robben und andere Tiere. Den Aussichtspunkt erreichen Sie zu Fuß oder bequem mit der Zahnradbahn (optional, Tickets vor Ort erhältlich). Auf dem Rückweg halten Sie bei den Pinguinen von Simonstown. (F/A)
Rückflug
über Johannesburg und Ankunft am folgenden Morgen. (F)
Ankunft
Ankunft am Morgen.
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten! *Termine 09.10.-27.10.19 und 06.11.-24.11.19: Flug ab/bis München**Termin 16.10.-03.11.19:Rückflug via London-Heathrow
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Ohrigstad Hannah Game Lodge 1 Lodgeam Krüger NP Numbi Hotel 2 ***Swasiland Foresters Arms 2 ***St. Lucia Amazulu Lodge 2 LodgeSt. Francis Bay Oyster Bay Lodge 2 LodgePlettenberg Bay Redbourne Lodge **** Whalesong Hotel 1 ****Oudtshoorn Hlangana Lodge 1 ****Hermanus Auberge Burgundy 1 GästehausKapstadt La Splendida 4 ****Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü