St. Petersburg: Die ausführliche Städtereise

ST. PETERSBURG – Erleben Sie eine 7-tägige Reise durch die Geschichte und Kultur St. Petersburgs, in denen auch Spuren europäischer Einflüsse zu finden sind. Die zweitgrößte Stadt Russlands und einstige Hauptstadt ist bekannt für ihre einzigartige Vielfalt an weitläufigen Plätzen, imposanten Kathedralen und prunkvollen Palästen. Von Eremitage über Peterhof bis Katharinenpalast – der Glanz der einstigen Zarenresidenzen ist allgegenwärtig und lässt Sie in längst vergangene Zeiten eintauchen!


HÖHEPUNKTE
2 x UNESCO Weltkulturerbe: Altstadt von St. Petersburg & historische Denkmäler von Weliki Nowgorod
faszinierende Metropole zwischen russischen & europäischen Kultureinflüssen
Besuch des weltbekannten Kunstmuseums Eremitage
Juwele der zaristischen Architektur: Peterhof & Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer
DAS BESONDERE BEI SKR
Bootsfahrt über die verwinkelten Flüsse & Kanäle St. Petersburgs
Nowgoroder Kreml mit Sophienkathedrale
Besuch des Wodka-Museums mit Verkostung
interessante Gesprächsrunde mit Petersburgern in einem lokalen Restaurant

: RUASPA
IHR 3-STERNE-HOTEL „GUTENBERG“
erwartet Sie im Herzen von St. Petersburg. Von der Metro-Station „Sadovaja“, die etwa 450 Meter von Ihrem Hotel entfernt liegt, gelangen Sie bequem zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Oder Sie spazieren entspannt entlang der Kanäle und kleinen Seitenstraßen zu den nahe gelegenen Glanzlichtern der Zarenstadt. Nach einem etwa 10-minütigen Fußweg erreichen Sie bereits die Isaakskathedrale mit ihrer mächtigen Goldkuppel. Das Hotel bietet 81 Zimmer mit eigenem Bad mit Dusche/WC, Kabel-TV, Kühlschrank und Haartrockner (auf Anfrage). WLAN empfangen Sie in allen Zimmern kostenfrei. Verpflegung: Sie erhalten ein tägliches Frühstück, ein Mittagessen und drei Abendessen. Morgens bedienen Sie sich am einfachen, kontinentalen Frühstücksbuffet des Hotels. Bei den inkludierten Mittag- bzw. Abendessen lernen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden typische Restaurants in St. Petersburg und Umgebung kennen. An den freien Abenden können Sie die lokale Küche auf eigene Faust erkunden.
Ankunft
Sie reisen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach St. Petersburg. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel im Herzen der Stadt begleitet. Ihre Reiseleitung lädt Sie zu einem ersten Spaziergang durch die russische Prachtstadt ein, bevor Sie zum Abendessen in ein typisches Restaurant einkehren. (A)
Im Zentrum der Zarenstadt
Nach dem Frühstück erkunden Sie die russische Metropole bei einer Stadtführung. Sie flanieren u.a. entlang des mondänen Newski-Prospekts, vorbei an der beeindruckenden Kasaner Kathedrale. Am Newa- Ufer angelangt, bestaunen Sie das vergoldete Spitzdach der Admiralität. Lassen Sie sich danach von den reich verzierten Zwiebeltürmen der Christi-Auferstehungskirche begeistern. Auf der gegenüberliegenden Flussseite besuchen Sie die altehrwürdige Peter-Paul-Festung auf der Haseninsel. Das Herzstück der Festung bildet die Peter-Paul-Kathedrale, in der die Grablege der Zaren untergebracht ist. Im Anschluss führt Sie Ihre Reiseleitung zum quirligen Inselstrand. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und genießen Sie den Panoramablick auf die Eremitage. Zu Fuß machen Sie sich auf den Weg über die Newa, um das herausragende Kunstmuseum in den Mauern des einstigen Winterpalastes selbst zu besichtigen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Farben und Formen und entdecken Sie unter den über drei Millionen Ausstellungsstücken Meisterwerke von da Vinci bis Picasso. (F)
Schätze der zaristischen Architektur
Am Morgen fahren Sie nach Peterhof, bekannt als das „russische Versailles“. Die ehemalige Sommerresidenz der Zaren begeistert vor allem mit dem prachtvollen Großen Palast und den aufwendigen Parkanlagen. Lassen Sie sich von den künstlerisch inszenierten Fontänen und Kaskaden in den Bann ziehen. Anschließend speisen Sie mit Ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden zu Mittag, bevor Sie Ihre Weiterfahrt nach Puschkin (Zarskoje Selo) antreten. Erleben Sie den Glanz vergangener Zeiten im pompösen Katharinenpalast, der das weltberühmte Bernsteinzimmer beherbergt. Spekulieren Sie mit Ihrer Reiseleitung über den Verbleib des verschollenen Originals, während Sie die nicht mindere Schönheit des rekonstruierten Kunstwerkes bestaunen. In einem typischen Restaurant erwartet Sie am Abend ein persönliches Gespräch mit Petersburgern, die Ihnen von der städtischen Kultur und der bewegten russischen Geschichte berichten. (F/M/A)
Bootsfahrt und Isaakskathedrale
Nach einer kurzen Fahrt mit der Metro genießen Sie eine entspannte Bootsfahrt durch das historische Zentrum. Nicht umsonst wird St. Petersburg auch als „Venedig des Nordens“ bezeichnet: Die vielen kleinen Brücken und Kanäle erinnern entfernt an die italienische Lagunenstadt an der Adria. Lehnen Sie sich zurück und lernen Sie die Pracht der Paläste, Kathedralen und Kirchen aus der Perspektive des Wassers kennen. Weiter geht es zur Isaakskathedrale, die mit ihrer mächtigen Goldkuppel zu den größten sakralen Kuppelbauten weltweit zählt. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Wenn Sie über den prächtigen Newski-Prospekt bis zum Ufer der Newa schlendern, gelangen Sie zum Alexander-Newski- Kloster, einem bedeutenden Zentrum des russisch-orthodoxen Glaubens. Hier können Sie in Erfahrung bringen, was sich hinter dessen Ehrentitel „Lawra“ verbirgt. (F)
Weliki Nowgorod
hre Reise führt Sie heute in das südlich von St. Petersburg gelegene Weliki Nowgorod, eine der ältesten Städte Russlands. Mit ihren 37 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Denkmälern erscheint die Stadt fast selbst wie ein Museum. Sie besuchen zunächst das etwas außerhalb gelegene Jurjew-Kloster aus dem 12. Jahrhundert, das seither einen entscheidenden Einfluss auf das religiöse, politische und kulturelle Stadtleben nahm. Im Mittelpunkt Ihrer Besichtigung steht die Kathedrale des Heiligen Georg, welche von der altrussischen Baukunst zeugt. Anschließend besuchen Sie im historischen Zentrum den Kreml von Weliki Nowgorod. Innerhalb der altertümlichen Rundburg befindet sich auch die strahlend weiße Sophienkathedrale mit ihrer weithin sichtbaren Glockenwand. Mit ein wenig Glück erleben Sie, wie die Glocken noch wie einst von Hand geläutet werden. Auf der gegenüberliegenden Seite des Wolchow-Flusses gelangen Sie zum Jaroslawl-Hof. Auf dem mittelalterlichen Handelsplatz findet sich eine Vielzahl an Denkmälern der sakralen und bürgerlichen Architektur des 12.-18. Jahrunderts. Rückfahrt nach St. Petersburg. (F)
Jussupow-Palast und Wodka-Museum
Sie besuchen heute den Jussupow-Palast, eine ehemalige Residenz der wohlhabenden und einflussreichen Adelsfamilie Jussupow. Hinter der glänzenden Fassade verbirgt sich eine dunkle Vergangenheit: Der junge Fürst Felix Jussupow verübte hier im Jahr 1916 den Mord an Grigori Rasputin, dem legendären Wunderheiler und Günstling der Zarenfamilie. Bewundern Sie im Inneren des Palastes die prunkvollen Festsäle und Privaträume. Im Anschluss werden Sie im Wodka- Museum in die Geschichte und Geheimnisse der Wodkaherstellung eingeführt. Eine Verkostung des russischen Nationalgetränks darf an dieser Stelle gewiss nicht fehlen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wandeln Sie zum Abschluss noch einmal durch die historischen Straßen und Gassen und nehmen Sie die besondere Atmosphäre der geschichtsträchtigen und zugleich modernen Metropole in sich auf. Am Abend lädt Ihre Reiseleitung zu einem letzten gemeinsamen Abendessen in einem lokalen Restaurant ein. (F/A)
Auf Wiedersehen, St. Petersburg!
Ihr 7-tägiger Aufenthalt in St. Petersburg geht zu Ende. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Deutschland. (F)
Programmhinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü