Sizilien: Die ausführliche Reise

Landschaftlich wie kulturell präsentiert sich die Mittelmeerinsel ausgesprochen facettenreich. Auf Ihrer 15-tägigen, ausführlichen Reise erwartet Sie ein umfangreiches Weltkulturerbe aus vergangenen Epochen in Syrakus, Agrigent, Palermo oder Monreale sowie eine landschaftlich wunderschöne Kulisse aus grünen Zitruspflanzen, bezaubernden Mandelbäumen, dichten Korkeichenwäldern und blühenden Feigenkakteen.


HÖHEPUNKTE
6 x UNESCO Weltkulturerbe: Syrakus, Noto, Agrigent, Villa Romana del Casale, Dom von Palermo & Kathedrale von Monreale
Palermo: pulsierende Hauptstadt mit prächtigen Kirchen & Palästen
Cefalù: grandiose Normannenkathedrale & schöne Sandstrände
Taormina: bezaubernde Gässchen & antikes Theater mit dem Ätna als Kulisse
Ätna: Europas größter, aktiver Vulkan
DAS BESONDERE BEI SKR
Erice: mittelalterliches Städtchen
Bergwelt der Madonien: Wochenendziel der Palermitaner erkunden
fernab der Touristenströme das authentische Castelbuono erkunden
Degustation eines typischen, süßen Gebäcks
ausführliche Reise, um Sizilien umfassend & entspannt zu erkunden

: ITRSIU
Flug nach Sizilien
In Catania werden Sie bereits erwartet. Transfer zu Ihrem Hotel. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden kennen. 3 Nächte im Osten Siziliens. (A)
Syrakus (UNESCO Weltkulturerbe)
Syrakus war einst der mächtigste Stadtstaat des antiken Griechenlands. Die Altstadt befindet sich auf der vorgelagerten Insel Ortigia und ist über eine kleine Brücke erreichbar. Die historische Altstadt der Ortigia fasziniert mit antiken Sehenswürdigkeiten. Noch heute finden im antiken und gut erhaltenen Theater Konzerte statt. (F/A)
Noto, Marzamemi und Ragusa
Von einem Erdbeben 1693 zerstört, wurde Noto (UNESCO Weltkulturerbe) in der Hochphase des Spätbarocks wieder aufgebaut. Auf nach Marzamemi! Im Ortszentrum des ehemaligen Fischerdorfes steht eine alte Tonnara, eine traditionelle Thunfischfabrik. Schlendern Sie durch die romantischen Gassen. Entdecken Sie anschließend Ragusa: besonders sehenswert ist die von der UNESCO unter Schutz gestellte Altstadt Ibla. (F/A)
Villa Romana del Casale und Agrigent (beides UNESCO Weltkulturerbe)
Sie fahren nach Piazza Armerina, wo inmitten der Fichtenund Eukalyptuswälder die Ruinen der römischen Villa Romana del Casale auftauchen – weltweit für ihre wundervollen Bodenmosaike bekannt. Ein Highlight Ihrer Reise sind die Ausgrabungsstätten von Agrigent. Wandeln Sie am Concordia-Tempel und dem ersten dorischen Tempel des Herakles vorbei. 2 Nächte nahe Selinunte. (F/A)
Salinen bei Marsala und Selinunte
Durch den touristisch noch unentdeckten Westen der Insel führt Sie Ihr Weg im Raum Marsala vorbei an Salinen. Mit etwas Glück sehen Sie hier sogar wilde Flamingos. Nachmittags erleben Sie in Selinunte eine der größten griechischen Tempelanlagen der Welt. Beim gemeinsamen Abendessen mit Ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden können Sie sich über die Erlebnisse des Tages austauschen. (F/A)
Segesta und Erice
In Siziliens Nordwesten liegt Segesta, einst das politische Zentrum der Elymer, einem der drei Urvölker der Insel. Die steilen Abhänge und die Stadtmauer um die Tempelanlage schützten einst die Stadt. Fahren Sie weiter in das bezaubernde Städtchen Erice. Auf der Kuppe des 751 m hohen Monte Erice gelegen, bietet die Stadt einen einmaligen Ausblick über die Westküste. 5 Nächte in Palermo. (F)
Monreale und Palermo
Ihr Tag beginnt mit der bekanntesten Kathedrale Siziliens, Monreale. Das Benediktinerkloster mit seinen prächtigen Goldmosaiken ist einer der größten Sakralbauten seiner Epoche. Dann besichtigen Sie die quirlige Hauptstadt Siziliens. Prunkvolle Paläste und eindrucksvolle Monumente erzählen von der Kultur der Araber, Normannen und Hohenstaufen. Der imposante Dom wird Sie ebenso begeistern wie der Normannenpalast. Mittags kehren Sie in einem Restaurant in der Altstadt ein und verzehren ein leichtes Mittagessen mit sizilianischem Fingerfood. Bei einem Bummel über den arabischen Markt von Ballarò werden Sie sich wie in 1001 Nacht fühlen. Lassen Sie sich von den verschiedenen Gerüchen und Angeboten durch den Markt treiben. (F/M)
Monte Pellegrino und Mondello
Zunächst erkunden Sie heute Monte Pellegrino. In einer Höhle fand man 1625 den angeblich unversehrten Leichnam der heiligen Rosalia, die seither als Schutzheilige von Palermo gilt. Idyllisch an einer Bucht liegt der Küstenort Mondello mit bezaubernden Jugendstilvillen. Genießen Sie die frische Meeresluft! (F)
Cefalù, Castelbuono und Madonie
Im charmanten Küstenort Cefalù erhebt sich der imposante Normannendom vor dem mächtigen Kalksteinmassiv. Dazu wird Ihnen in Cefalù ein Brioche, ein typischer Eierweck, mit Eis gereicht. Nach einem Spaziergang durch die engen Gässchen, fahren Sie in den Parco delle Madonie. Hier erleben Sie das ursprüngliche Sizilien. Castelbuono wuchs um ein Kastell herum und erhielt so seinen Namen. Kosten Sie das süße Gebäck Torroncini alla Manna, bevor Sie bei einem angenehmen Spaziergang in die Natur Siziliens eintauchen. (F)
Freizeit
Gestalten Sie den Tag nach Ihrem Gusto, z.B. auf den Märkten Palermos. Oder Sie unternehmen einen Ausflug nach Piana degli Albanesi und Ficuzza. Staunen Sie mit Ihrer Reiseleitung über die Ortsschilder der Enklave, die auch heute noch auf Italienisch und Skipetarisch den Weg weisen. Weiter geht es nach Ficuzza, das zum Bistum Monreale zählt (optional, 75 € p.P., bei min. 4 Teilnehmern, buchbar vor Ort). (F)
Tindari und Messina
Nach Überlieferungen aus dem 8./9. Jahrhundert wurde vor der Küste von Tindari eine Kiste mit dem Bildnis einer schwarzen Madonna gefunden, welches seither in der Wallfahrtskirche verehrt wird. Entlang der Küste fahren Sie weiter zu der einstigen Handelsstadt Messina. Die Stadt ist auch heute noch ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Siziliens. 4 Nächte an den Hängen des Ätna. (F)
Ätna und Taormina
Freuen Sie sich auf den höchsten noch aktiven Vulkan Europas: den Ätna. Sie fahren auf eine Höhe von 1.900 Metern in eine fremdartig anmutende Mondlandschaft. In Begleitung Ihrer Reiseleitung entdecken Sie den Ätna und lernen Interessantes über den Vulkan und seinen Einfluss auf die örtliche Bevölkerung. Beim anschließenden Besuch eines Imkers erfahren Sie, wie ertragreich die Hänge des Ätnas für den Anbau verschiedenster Produkte sind. Dabei kosten Sie neben Wein, Oliven und Brot auch den hauseigenen Honig. Ihre Weiterfahrt führt Sie nach Mazzarò und hinauf in das zauberhafte Städtchen Taormina. (F)
Catania (UNESCO Weltkulturerbe) und Riviera dei Ciclopi
Am Morgen erwartet Sie Catania. Entdecken Sie die lebendige Stadt, die nach Palermo die meisten Einwohner Siziliens zählt. Am Nachmittag haben Sie Zeit zu relaxen. Entlang der Riviera dei Ciclopi gelangen Sie zu den hübschen Städten Acireale, Acitrezza und Aci Castello. (F)
Alcantara - Fluss und Peloritani - Gebirge
Durch Lavaströme entstand ein Flussbett, das Ihnen Einblicke in Schluchten, die Gole dell Alcantara, eröffnet. Am Nachmittag erforschen Sie das wilde Sizilien im Peloritani-Gebirge. Beim letzten gemeinsamen Abendessen können Sie Ihre Eindrücke Revue passieren lassen. (F/A)
Abreise
Ihr Transfer bringt Sie zum Flughafen; Rückflug nach Deutschland. (F)
HINWEISE
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten
IHRE UNTERKÜNFTE (Änderungen vorbehalten)
Ort / Unterkunft / Nächte / Sterne*Acitrezza / Sicilia Residence Hotel Art & Spa / 3 / ****Mazara del Vallo / Hotel Mahara / 2 / ****Palermo / Hotel Palazzo Sitano / 5 / ****Zafferana Etnea / Esperia Palace Hotel / 4 / **** *Landeskategorie / Änderungen vorbehalten
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü