Sizilien & Äolische Inseln: Wandern

Entdecken Sie die Schönheit Siziliens sowie der Äolischen Inseln Lipari, Vulcano, Alicudi, Salina und Stromboli bei dieser 9-tägigen Wanderreise. Auf sechs herrlichen Touren erkunden Sie die Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer zu Fuß. Staunen Sie über aktive Vulkane, schroffe Felsformationen, grüne und blühende Landschaften sowie schwarze Lavastrände. Immer wieder werden Sie mit beeindruckenden Ausblicken belohnt!


HÖHEPUNKTE
UNESCO Weltnaturerbe auf den Äolischen Inseln erleben
bezauberndes Städtchen Taormina erkunden
6 einmalige Wanderungen mit herrlichen Ausblicken & in spannender Umgebung
DAS BESONDERE BEI SKR
Wanderung zum aktiven Hauptkrater Strombolis zum Sonnenuntergang
auf Eselspfaden Alicudi & den Timone della Montagnola erwandern
köstliche Granita genießen

: ITREOW
Benvenuti in Italia!
Sie reisen nach Catania und werden am Flughafen bereits erwartet. Mit dem Bus fahren Sie nach Milazzo und setzen dort mit der Fähre zur Hauptinsel des Archipels über. Genießen Sie je nach Ankunftszeit das charmante Zentrum von Lipari, bevor Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen in einem typischen Restaurant kennenlernen. 5 Nächte auf Lipari. (A)
Lipari
Am Morgen erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung Lipari-Stadt sowie den Burgberg der Insel. Kirchen und eine Akropolis mit hohen Bäumen sowie ein herrlicher Ausblick machen einen Besuch absolut lohnenswert. Vom berühmten Aussichtspunkt „Belvedere di Quattrocchi“ genießen Sie ein pittoreskes Panorama. Unterwegs erfrischen Sie sich mit einer köstlichen Granita. Anschließend führt Sie Ihr Weg zur einzigen Thermalanlage Liparis, San Calogero. Die antike Anlage ist längst nicht mehr in Betrieb, erscheint aber von außen ordentlich hergerichtet. Hier beginnt Ihre Küstenwanderung mit wunderbaren Ausblicken auf die Nachbarinseln Alicudi und Filicudi, bei gutem Wetter sogar bis Salina (ca. 10 km, Gehzeit: ca. 4,5 Std., +/- 650 Höhenmeter). An Ihrem Ziel angekommen, unternehmen Sie eine kleine Inselrundfahrt. (F)
Vulcano
Nach dem Frühstück machen sie sich per Boot auf den Weg zur benachbarten Insel Vulcano. Auf der südlichsten der Äolischen Inseln wandern Sie zum Hauptkrater Gran Cratere (ca. 5 km, ca. 3 Std., +/- 400 Hm). Heißer Dunst und ein übler Gestank von Schwefel steigen aus dem Inneren sowie scheinbar allen Poren des Vulkans. Am Kraterrand angekommen, entschädigt dafür ein Panoramablick über den ganzen Archipel. Am Fuße des Vulkans haben Sie die Möglichkeit im wohltuenden Schwefelwasser zu baden. Bitte packen Sie dafür Ihre Badesachen ein. Entspannen Sie in dieser einzigartigen Kulisse, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Lipari fahren. (F)
Alicudi
Heute besuchen Sie die abgelegene aber sehr reizvolle Insel Alicudi. Auf Eselspfaden wandern Sie durch Macchia, immer mit dem Blick auf das Meer zum Timone della Montagnola. Nur wenige Touristen unternehmen diese Wanderung, so dass Sie hier fast alleine unterwegs sind. Vielleicht haben Sie Glück und finden am Wegesrand ein paar wilde Brombeeren. Am Gipfel angekommen, bestaunen Sie die Äolischen Inseln, die wie Perlen aufgereiht im Meer liegen (ca. 7 km, ca. 4 Std., +/- 675 Hm). Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Lipari. (F)
Salina
Berühmt aus dem Film „Der Postmann“, ist Salina neben dem Tourismus vor allem für seinen Wein- und Kapernanbau bekannt. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung erklimmen Sie den Monte Fossa delle Felci auf der Westseite der Insel, bedeckt mit dichtem Wald bis zu einem der Hauptgipfel. Sie wandern im Schatten auf etwa 960 m Höhe (ca. 10 km, ca. 6 Std., +/- 900 Hm). Auf steilen und teilweise engen Serpentinen gelangen Sie zum Gipfel und können dort erst einmal Rast machen. Den besonderen und für die Insel typischen Malvasia-Wein hat Ihre Reiseleitung für Sie zum Kosten mitgebracht. Lassen Sie sich den tollen Ausblick auf Filicudi und Alicudi im Westen nicht entgehen. Ihr Abstieg führt Sie zurück zum Hafen, von wo aus Sie nach Lipari zurückfahren. (F)
Stromboli
Mit dem einzigen, durchgängig aktiven Vulkan Europas ist Stromboli ein Höhepunkt Ihrer Reise. Einst diente er Seefahrern als „Fackel des Meeres“ und leuchtete ihnen den Weg. Heute bildet die schwarze Wand der „Sciara del Fuoco“ einen starken Kontrast zur üppigen Vegetation mit Macchia, Palmen, Obstbäumen und Bougainvilleas im Osten der Insel. Erkunden Sie Stromboli mit Ihrer Reiseleitung und erfahren Sie Interessantes über das Leben der Insulaner mit dem aktiven Vulkan. Am späten Nachmittag wandern Sie vom Ortszentrum aus auf einem Panoramaweg mit blühender Mittelmeermacchia bis zum alten Observatorium und weiter zu einem wunderbaren Aussichtspunkt (ca. 10 km, ca. 4 Std., +/- 400 Hm). Staunen Sie über die Eruptionen des Stromboli aus sicherer Entfernung. Am Abend genießen Sie ein schmackhaftes Essen mit Ihren Mitreisenden und Ihrer Reiseleitung. 2 Nächte auf Stromboli. (F/A)
Aufstieg ins Fegefeuer
r Den Vormittag gestalten Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen. Entspannen Sie in Ihrem Hotel oder dem nahegelegenen, buchtartigen Strandabschnitt. Am späten Nachmittag brechen Sie mit Ihrer Reiseleitung und einer lokalen Wanderführung zur Nähe des aktiven Hauptkraters auf. Ein breiter, später immer schmaler werdender Pfad führt Sie durch Schilfrohr und auf Vulkanasche bergauf. Ab einer Höhe von etwa 850 Metern ist das Tragen von Helmen, welche Sie vor Ort erhalten, Pflicht. Am Kamm des Pizzo reihen Sie sich zum Sonnenuntergang in die Zuschauerkette ein und staunen über das Naturspektakel: Etwa alle 10 Minuten poltert und pfeift es, feurige Steine werden in den zunehmend dunkler werdenden Nachthimmel gespuckt (ca. 8 km, ca. 5 Std., +/- 800 Hm). Kosten Sie den Zauber dieses einzigartigen Augenblicks aus! Ausgestattet mit Ihrer eigenen Taschenlampe beginnen Sie den Abstieg und kommen am späten Abend zurück ins Hotel. (F)
Taormina
Nach unvergesslichen Erlebnissen auf den Äolischen Inseln verlassen Sie das Archipel per Boot und kehren auf die Sonneninsel Sizilien zurück. Sie besuchen das atemberaubend schön gelegene Taormina. Schlendern Sie durch die Gassen der Stadt, über den Corso Umberto und vorbei an kleinen Bars und Cafés. Ein Besuch im Teatro Greco darf selbstverständlich nicht fehlen. Beeindruckend ist das Theater eingebettet in eine natürliche Felsformation über dem Meer und dem Ätna als Kulisse. Zur Zeit der Griechen fanden 20.000 Menschen hier Platz. Heute sind es hingegen noch etwa 10.000 Besucher. Bei Ihrem letzten gemeinsamen Abendessen können Sie sich über Ihre einmaligen Erlebnisse austauschen. 1 Nacht an den Hängen des Ätna. (F/A)
Heimreise
Nach einer aktiven Zeit auf den Äolischen Inseln und Sizilien reisen Sie heute zurück. Transfer und Rückflug. (F)
Hinweise
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Die reinen Wanderzeiten der mittelschweren bis anspruchsvollen Touren betragen 3-6 Stunden Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe und Trittsicherheit. Empfehlenswert sind zudem Wanderstöcke. Für die Abendwanderung zum Sonnenuntergang auf Stromboli ist eine Taschenlampe erforderlich.
BESONDERER HINWEIS
Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn manche Tagesabläufe vom Wetter, eventuellen vulkanischen Aktivitäten und kurzfristigen Fahrplanänderungen der Fähren abhängig sind und es zu veränderten Abläufen kommen kann.
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Nächte / Sterne*Lipari / Hotel A Pinnata / 5 / ****Stromboli / Hotel La Sciara / 2 / ****Linguaglossa / Mareneve Resort / 1 / **** *Landeskategorie / Änderungen vorbehalten
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü