Schwäbische Alb: Wandern

SCHWÄBISCHE ALB – Diese Reise vereint die schönsten Wanderrouten der Schwäbischen Alb. Entlang der Donau und Lauter wandern Sie in malerischen Landschaften und auf urwüchsigen Pfaden. Einige Ihrer Wanderrouten führen Sie auf die Spuren der Vergangenheit und bringen Ihnen sowohl die landschaftlichen als auch kulturellen Höhepunkte dieses Naturparadieses näher.


HÖHEPUNKTE
wandern entlang der Donau und auf der Schwäbischen Alb
interessante Einblicke in die Geschichte, Kultur & Natur der Region
einheimische Natur- & Wanderführung

DAS BESONDERE VOR ORT
historisches Kloster in traumhafter Donaulage
UNESCO Welterbe-Tal und Biosphärengebiet Schwäbische Alb

: DEAUNW
IHR „BILDUNGSFORUM KLOSTER UNTERMARCHTAL“
Das Bildungsforum Kloster Untermarchtal mit seinem Gästehaus St. Maria liegt ruhig und idyllisch im kleinen Ort Untermarchtal an der Donau. Das weitläufige Klostergelände laden zur Auszeit, Begegnung und Erholung ein. Die großzügigen Einzel-und Doppelzimmer verfügen alle über ein Bad mit Dusche/WC und einen Schreibtisch. Verpflegung: Im Reisepreis ist die Halbpension und drei Luncpakete mit inbegriffen.
Anreise
Nach Ankunft im Donautal lernenSie Ihre Gruppe beim Abendessen kennen. (A)
Saubergrunde
Zunächst geht es durch die vielseitige Feldflur zum Sauberg mit herrlicher Aussicht auf den Bussen, den heiligen Berg Oberschwabens, und dann hinab ins Wolfstal mit seinen markanten Felsformationen und an Lauter und Donau zurück (leicht, 14 km, Gehzeit: 5,5 Std, +/-80 Höhenmeter). (F/L/A)
Auf zum Kultursprung
Sie reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Schelklingen, wo Ihre Wanderung durch das UNESCO WelterbeTal startet. Im Fachwerkstädtchen Blaubeuren erwarten Sie die „Venus vom Hohle Fels“ und der Blautopf (leicht, ca. 10 km, ca. 7 Std., +/-30 Hm). (F/A)
Abtauchen in die Vergangenheit
Mit dem Bus durchqueren Sie das Biospährengebiet Schwäbische Alb. Die Landschaft wird Sie mit Burgen, Manufakturen und Fachwerkstädtchen beeindrucken. Sie begeben sich auf die Spuren der Vergangenheit und erfahren, wie die Menschen mit der unwirtlichen Landschaft zurecht kamen. Im Laufe des Tages steigen Sie immer mal wieder aus und erkunden die Gegend. (F/L/A)
Entlang der Donau
Am Kloster Obermarchtal beginnen Sie die Wanderung auf Naturpfaden. Vorbei am Kalvarienhain folgen Sie der Lauter, um später nach einem kräftigen Anstieg die Aussicht vom Hochberg nach Oberschwaben zu genießen. Zurück nach Untermarchtal führt der Weg durch die Donaulandschaft (moderat, 19 km, ca. 6,5 Std., +/-200 Hm). (F/L/A)
Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise. (F)
PROGRAMMHINWEISE
F = Frühstück, L = Lunchpaket, A = Abendessen Programmänderungen Vorbehalten
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Sie benötigen eine gesunde Grundkondition undpassendes Schuhwerk.
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Bahn zum Zielbahnhof Munderkingen, Weiterfahrt mit dem Linienbus Richtung Riedlingen. Das Hotel bietet einen kostenlosen Transfer vom/zum Bahnhof Munderkingen an (eigenständige Anmeldung erforderlich). Bahnfahrkarte über SKR möglich. Kostenfreie Parkplätze befinden sich am Hotel. Nähere Hinweise erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
HinflugRückflugPreis
07.05.202312.05.2023799,- €
25.06.202330.06.2023799,- €
17.09.202322.09.2023799,- €
22.10.202327.10.2023799,- €


    *Pflichtfeld

    Menü