Sächsische Schweiz & Dresden: Wandern & Kultur

Der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges ist durchzogen von Felsen in unterschiedlichen Formen, die zwischen den Baumkronen in die Höhe ragen. In den Tälern fließen Bäche zusammen und suchen sich ihren Weg in die Elbe. Burgen und Schlösser verleihen der Region einen besonderen Charme. Bad Schandau, direkt an der Elbe gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Region und Dresden bei leichten Wandertouren zu entdecken.


URLAUBSIDEEN MIT SKR:
entspannte Wanderungen durch das Elbsandsteingebirge
Bootsfahrt auf der Elbe
weitläufige Sicht auf die imposanten Tafelberge
Besichtigung der Dresdner Altstadt
DAS BESONDERE VOR ORT:
Bad Schandau als zentraler Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen & Ausflüge
kleine gemütliche Kurstadt im Herzen der Sächsischen Schweiz
Übernachtung in direkter Lage zum Elbufer

: DEASAC
IHR 3 STERNE SUPERIOR „ELBHOTEL BAD SCHANDAU"
liegt direkt am Elbufer im Kneippkurort Bad Schandau, im Süden der Sächsischen Schweiz. Das familiengeführte Hotel verfügt über 47 komfortabel eingerichtete Zimmer. Alle sind mit Bad/ WC, Föhn, TV sowie Radio, Telefon und kostenlosem WLAN ausgestattet. Genießen Sie die Atmosphäre der hauseigenen Trocken- und Dampfsauna oder regen Sie Ihren Kreislauf mit einem Kneippgang an. Verpflegung: Im stilvoll eingerichteten Restaurant oder auf der Terrasse mit Elbblick genießen Sie Ihr sächsisches Essen, verfeinert mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Im Preis enthalten ist ein tägliches Frühstücksbuffet. An drei Abenden wird Ihnen ein 2-Gang-Menü im Hotel serviert. Für die verbleibenden Abende erhalten Sie Restaurantvorschläge von Ihrer Wanderführung. Auf den Wanderungen stehen Ihnen viele verschiedene Gaststätten zur Einkehr zur Verfügung.
Herzlich willkommen in Bad Schandau
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen im Hotel Ihre Wanderführung und Ihre Mitreisenden kennen. (A)
Gratweg über den Rauenstein - Vordere Sächsische Schweiz
Die Tour beginnt in der über 700 Jahre alten Stadt Wehlen, die zu den kleinsten Städten Sachsens zählt. Wandern Sie über den Grat des Rauensteins (Stufen und Leitern vorhanden). Hier können Sie die wunderschöne Aussicht auf das Elbtal und den Blick auf die andere Elbseite zur berühmten Bastei bewundern. Auf dem Rauenstein haben Sie die Möglichkeit, in einer Berggaststätte einzukehren. Gemeinsam steigen Sie mit Ihrer Wanderleitung anschließend ab und fahren zurück nach Bad Schandau. Wer möchte, kann selbstständig die berühmte Basteiaussicht, das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz, besuchen. Mit 76 Metern Länge und einer Höhe von 190 Metern ist die steinerne Basteibrücke seit Jahrhunderten ein Anziehungspunkt für Ausflügler. Hier bieten sich bequeme Wege, um den Aussichtspunkt zu erreichen. Für den Hin- und Rückweg sollten Sie ca. 2 Stunden einplanen. Fragen Sie gerne bei Ihrer Wanderleitung nach weiteren Infos. (halbtags, Gehzeit ca. 3-4 Std., 8 km, +/- 200 Höhenmeter) (F)
Gebiet der Steine - Papstein und Gohrisch
Genießen Sie die Aussicht der linkselbischen Tafelberge, die große Felsplateaus kennzeichnen. Heute stehen die Orte Papstein und Gohrisch auf dem Wanderprogramm. Auf dem Papstein lädt eine urige Bergbaude zur Einkehr ein. Nach der Besteigung des Gohrischsteins gelangen Sie mit dem Wanderbus zurück nach Bad Schandau. (ganztags, Gehzeit ca. 3-4 Std., 8 km, +/- 100-250 Hm) (F)
Dresden
Entdecken Sie die prunkvolle sächsische Hauptstadt. Viele restaurierte Bauten der Elbmetropole stehen unter Denkmalschutz und geben der Stadt ihre besondere Atmosphäre. Am Vormittag zeigt Ihnen ein örtlicher Stadtführer die Dresdener Altstadt. Lassen Sie sich von dem barocken Zwinger faszinieren! Ursprünglich als Orangerie geplant, beherbergt das Gebäude heute diverse Museen. Das Residenzschloss im Renaissancestil vereint ebenfalls einige Museen unter seinem Dach, darunter auch das sehr beliebte „Grüne Gewölbe“. Entdecken Sie ein Stück sächsische Adelsgeschichte, wenn Sie am Fürstenzug entlang flanieren. Höhepunkt des Stadtspaziergangs ist der Besuch der barocken Frauenkirche. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie Ihre favorisierten Museen, bummeln Sie gemütlich durch die Einkaufsstraßen oder besichtigen Sie die Neustadt. (ganztags, Gehzeit Stadtführung: 2 Std.) (F)
Böhmische Schweiz - Prebischtor
An diesem Tag fahren Sie in den tschechischen Teil des Elbsteingebirges, in die Böhmische Schweiz. Genießen Sie die Aussicht bei der Wanderung zum größten und längsten natürlichen Felsentor Europas, dem Prebischtor. Wandern Sie auf dem wunderschönen Gabrielensteig bis nach Mezni Louka und lassen Sie sich davon verzaubern. Heute haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrer Einkehr die köstliche böhmische Küche kennenzulernen. (ganztags, Gehzeit ca. 3-4 Std., 8 km, +/- 150-250 Hm) (F/A)
Schrammsteine und Bootsfahrt
Eine der schönsten Aussichten der Sächsischen Schweiz bietet sich heute während der Tour hinauf zu den Schrammsteinen. Der Höhengratweg (Leitern und Stufen vorhanden, Trittsicherheit ist erforderlich) nach Schmilka besticht durch spektakuläre Felsplateaus. Für Nicht-Schwindelfreie gibt es die Alternative nach der Hälfte der Wanderung selbstständig auf einem bequemen Wanderweg nach Schmilka zu gelangen. Einen wunderschönen Abschluss des Tages bildet dann die gemeinsame Elbe-Fahrt zurück nach Bad Schandau. (ganztags, Gehzeit ca. 6 Std., ca. 15 km, +/- 450 Hm über den Gratweg; ca. 4 Std., ca. 12 km, +/- 250 Hm für Nicht-Schwindelfreie) (F)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den Tag nach Ihren individuellen Vorstellungen. Besonders empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem historischen Personenaufzug, von dem Sie eine wunderbare Aussicht ins Elbtal genießen können. Sehenswert ist das Luchsgehege, der beschauliche Kurort Rathen sowie die Erkundung der gut erhaltenen Umgebindehäuser im idyllischen Urlaubsort Hinterhermsdorf. Auf deutscher Seite ist die auf einem Hochplateau gelegene Festung Königstein einen Besuch wert. Um die Brandaussicht zu genießen, kann zwischen einem anspruchsvollen und einem leichteren Wanderweg gewählt werden. Lohnenswert ist auch ein Ausflug nach Pirna, dem „Tor zur Sächsischen Schweiz“. Wer es ruhig angehen möchte, entspannt bei einer Bootsfahrt auf der Elbe oder einem Besuch in der Toskana-Therme in unmittelbarer Nähe Ihres Hotels. Weitere Tipps erhalten Sie von Ihrer Wanderführerin und im Hotel. (F/A)
Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück. (F)
Hinweise
F=Frühstück A=AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
Hinweise zu den Wanderungen
Die schöne Landschaft der Sächsischen Schweiz lässt sich mit einer gesunden Grundkondition und dem passenden Schuhwerk auf gut ausgebauten Wanderwegen entdecken. Auf dem Weg bieten sich immer wieder Einkehrmöglichkeiten.
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Der Zielbahnhof Bad Schandau ist über Dresden und Pirna erreichbar. Ein Transfer zum Hotel per Fähre ist möglich (gegen Gebühr). Ab der Anlegestelle sind es ca. 50 Meter bis zum Hotel. Bahnfahrkarte über SKR möglich. Einzelheiten & Preise auf Anfrage. Gäste, die mit dem Pkw anreisen, finden am Hotel kostenfreie Parkplätze. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü