Sächsische Schweiz & Dresden: Wandern & Kultur

SÄCHSISCHE SCHWEIZ & DRESDEN – Der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges ist durchzogen von Felsen in unterschiedlichen Formen, die zwischen den Baumkronen in die Höhe ragen. In den Tälern fließen Bäche zusammen und suchen sich ihren Weg in die Elbe. Burgen und Schlösser verleihen der Region einen besonderen Charme. Bad Schandau, direkt an der Elbe gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Region und Dresden bei leichten Wandertouren zu entdecken.


HÖHEPUNKTE
entspannte Wanderungen durch das Elbsandsteingebirge
Kahnfahrt auf der Oberen Elbschläuse in Hinterhermsdorf
weitläufige Sicht auf die imposanten Tafelberge
Besichtigung der Dresdner Altstadt

DAS BESONDERE VOR ORT
Bad Schandau als zentraler Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen & Ausflüge
kleine gemütliche Kurstadt im Herzen der Sächsischen Schweiz
Übernachtung in direkter Lage zum Elbufer

: DEASAC
IHR 3 STERNE SUPERIOR „ELBHOTEL BAD SCHANDAU"
liegt direkt am Elbufer im Kneippkurort Bad Schandau, im Süden der Sächsischen Schweiz. Das familiengeführte Hotel verfügt über 47 komfortabel eingerichtete Zimmer. Alle sind mit Bad/ WC, Föhn, TV sowie Radio, Telefon und kostenlosem WLAN ausgestattet. Verpflegung: Im stilvoll eingerichteten Restaurant oder auf der Terrasse mit Elbblick genießen Sie Ihr sächsisches Essen, verfeinert mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Im Preis enthalten ist ein tägliches Frühstücksbuffet. An einem Abend wird Ihnen ein 2-Gang-Menü im Hotel serviert. Für die verbleibenden Abende erhalten Sie Restaurantvorschläge von Ihrer Wanderführung. Auf den Wanderungen stehen Ihnen viele verschiedene Gaststätten zur Einkehr zur Verfügung.
IHR WELLNESSBEREICH
Genießen Sie kostenlos die entspannte Atmosphäre der hauseigenen Trocken- und Dampfsauna oder regen Sie Ihren Kreislauf mit einem Kneippgang an.
Herzlich willkommen in Bad Schandau
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen im Hotel Ihre Wanderführung und Ihre Mitreisenden kennen. (A)
Bad Schandau
Nach dem Frühstück erkunden Sie heute Bad Schandau bei einem Stadtspaziergang. Während einer Fahrt mit dem historischen Personenaufzug können Sie die Aussicht ins schöne Elbtal genießen. Besichtigen Sie gemeinsam ein Luchsgehege und wandern Sie dann entlang der Sendigpromenade vorbei an der 110-jährigen Villenkolonie, erbaut von Rudolf Sendig. Der Blick auf die Felsenwelt der Region verzaubert dabei (leicht, halbtags, 4 km, Gehzeit: ca. 2,5 Std., +/-50 Höhenmeter). (F)
Von Rathen bis zur Basteibrücke
Die Tour beginnt im beschaulichen Kurort Rathen. Ein sehr gut ausgebauter Weg führt an vielen Aussichten vorbei auf die Bastei, der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeit der Sächsischen Schweiz. Mit 76 m Länge und einer Höhe von 190 m ist die steinerne Basteibrücke seit Jahrhunderten Anziehungspunkt für Ausflügler. Ein Besuch der mittelalterlichen Felsenburg Neurathen ist ebenfalls geplant. Der Abstieg erfolgt durch die „Schewdenlöcher“, eine beeindruckende Felsenschlucht, die in der Nähe des Amselsees endet (leicht, 7 km, ca. 3 Std., +/-200 Hm) (ganztags). (F)
Dresden
Entdecken Sie heute die prunkvolle sächsische Hauptstadt. Viele restaurierte Bauten der Elbmetropole stehen unter Denkmalschutz und geben der Stadt ihre besondere Atmosphäre. Am Vormittag zeigt Ihnen ein örtlicher Stadtführer die Dresdener Altstadt. Lassen Sie sich von dem barocken Zwinger faszinieren! Ursprünglich als Orangerie geplant, beherbergt das Gebäude heute diverse Museen. Das Residenzschloss im Renaissancestil vereint ebenfalls einige Museen unter seinem Dach, darunter auch das sehr beliebte „Grüne Gewölbe“. Entdecken Sie ein Stück sächsische Adelsgeschichte, wenn Sie am Fürstenzug entlang flanieren. Höhepunkt des Stadtspaziergangs ist der Besuch der barocken Frauenkirche. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie Ihre favorisierten Museen, bummeln Sie gemütlich durch die Einkaufsstraßen oder besichtigen Sie die Neustadt (ganztags, Gehzeit Stadtführung: 2 Std.). (F)
Kirnitzschtal
Sie fahren von Bad Schandau, mit der historischen Kirnitzschtalbahn durch das wunderschöne Tal. Die Wanderung durch das „Kirnitzschtal“ führt in die wilden Felsengebiete der hinteren Sächsischen Schweiz. Auf dem „Malerweg“ gelangen Sie zum Neuen Wildenstein, auch „Kuhstall“ genannt, dessen Besteigung über die „Himmelsleiter“ zum Erlebnis wird. Der künstlich errichtete Lichtenhainer Wasserfall sowie ein technisches Denkmal aus dem Jahre 1898 – die Kirnitzschtalbahn – sind weitere Zeugnisse aus der Erschließerzeit des Elbsandsteingebirges. Am Ende der Tour genießen Sie eine weitere Fahrt mit der historischen Straßenbahn (leicht, 6 km, ca. 2,5 Std., +/-170 Hm) (ganztags). (F)
Hinterhermsdorf
Die heutige Wanderung beginnt in Hinterhermsdorf, einem idyllischen Urlaubsort, welcher durch seine vielen gut erhaltenen Umgebindehäuser bekannt ist. Zu einer der bekanntesten Attraktionen in der hinteren Sächsischen Schweiz zählt die Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse, welche der am Ende des 19. Jh. eröffnet wurde. Durch hohe, bewachsene Felswände gleitet der Kahn auf dem stillen Wasser dahin. Nach einem interessanten Aufstieg aus der tiefen Klamm bietet sich ein herrlicher Blick über die dichten Wälder des Hinterhermsdorfer Gebietes. In der „Waldarbeiterstube“ kann man die besondere Volksarchitektur bestaunen und etwas über das Leben der einfachen Dorfbevölkerung vergangener Jahrhunderte erfahren (leicht, 8 km, ca. 3,5 Std., +/-200 Hm) (ganztags). (F)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den Tag nach Ihren individuellen Vorstellungen. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug in die Böhmische Schweiz, dem tschechischen Teil des Elbsandsteingebirges. Sehenswert ist das Prebischtor, das längste natürliche Sandsteintor Europas, sowie die Edmundsklamm. Auf deutscher Seite ist die auf einem Hochplateau gelegene Festung Königstein einen Besuch wert. Um die Brandaussicht zu genießen, kann zwischen einem anspruchsvollen und einem leichteren Wanderweg gewählt werden. Lohnenswert ist auch ein Ausflug nach Pirna, dem „Tor zur Sächsischen Schweiz“. Wer es ruhig angehen möchte, entspannt bei einer Bootsfahrt auf der Elbe oder einem Besuch in der Toskana-Therme in unmittelbarer Nähe Ihres Hotels. Weitere Tipps erhalten Sie von Ihrer Wanderführerin und im Hotel. (F)
Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück. (F)
Allgemeine Hinweise
F=Frühstück A=AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Die schöne Landschaft der Sächsischen Schweiz lässt sich mit einer gesunden Grundkondition und dem passenden Schuhwerk auf gut ausgebauten Wanderwegen entdecken. Auf dem Weg bieten sich immer wieder Einkehrmöglichkeiten.
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Bahn. Der Zielbahnhof Bad Schandau ist über Dresden und Pirna erreichbar. Ein Transfer zum Hotel per Fähre ist möglich (gegen Gebühr). Ab der Anlegestelle sind es ca. 50 Meter bis zum Hotel. Bahnfahrkarte über SKR möglich. Gäste, die mit dem Pkw anreisen, finden am Hotel kostenfreie Parkplätze. Nähere Hinweise erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
HinflugRückflugPreis
18.06.202325.06.2023999,- €
02.07.202309.07.2023999,- €
13.08.202320.08.2023999,- €
03.09.202310.09.2023999,- €


    *Pflichtfeld

    Menü