Pyrenäen: Wandern & Kultur

PYRENÄEN – Unberührte Natur, hohe Berge, alte
Vulkane mit üppiger Vegetation, abgeschiedene
Täler, Bergdörfer mit romanischen Kirchen, glasklare
Seen und Flüsse sowie atemberaubende
National- und Naturparks zeichnen die Pyrenäen
aus. Neben reizvollen Landschaften bietet die
Bergregion aber auch einen Reichtum an Kultur
und Geschichte. Auf Ihrer 11-tägigen Wander- und
Kulturreise erleben Sie die spannende Stadt Barcelona,
die katalanischen Pyrenäen und den kleinen
Staat Andorra. Tauchen Sie mit uns ein in eine
vielfältige und kontrastreiche Region, die auch bei
Ihnen unvergessliche Eindrücke hinterlassen wird.


HÖHEPUNKTE:
katalanische Hauptstadt Barcelona mit der berühmten Sagrada Familia (UNESCO Weltkulturerbe)
Nationalpark Aigüestortes: eine der faszinierendsten Regionen der Pyrenäen
Zwergstaat & Fürstentum Andorra
imposante Vulkanlandschaft im Naturpark Garrotxa
Wandern im schönen Naturpark Cadí-Moixeró
DAS BESONDERE BEI SKR:
Zeit & Muße für die Natur bei Ihren abwechslungsreichen Wanderungen
traumhafte Gebirgsseen von Tristania
Begegnung mit einem Schäfer
Panoramaaussicht vom Berg Sant Antoni
malerische Dörfer Camprodon & Cardona
Einblick in das Leben Andorras beim Besuch des ethnografischen Museums „Casa Cristo“
Abendessen in einem landestypischen Restaurant in Badalona

: ESRPYR
Benvinguda in Barcelona!
Sie fliegen nach Barcelona. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel in Badalona begleitet. Beim Abendessen in einem nahen Restaurant lernen Sie Ihre Reiseleitung und die Mitreisenden kennen. 2 Nächte in Badalona. (A)
Eindrucksvolles Barcelona
Ein ganzer Tagim Zeichen der katalanischen Hauptstadt Barcelona!Bei einer Stadtführung gewinnen Sie interessanteEinblicke in die Stadtgeschichte: Sie spazierendurch das Barrio Gótico, den historischenStadtkern Barcelonas, über die bekannte Flaniermeile„Las Ramblas“, zum Plaça de Catalunyaund Prachtboulevard Passeig de Gràcia. Beeindruckenwird Sie auch der Hafen und die Fahrt zumHausberg Montjuïc mit einer herrlichen Sicht aufdie Stadt. Nachmittags besuchen Sie die weltberühmte,unvollendete Kirche Sagrada Famila(UNESCO Weltkulturerbe). (F)
Naturpark La Garrotxa
Die bedeutendsteVulkanlandschaft der Iberischen Halbinsel istgeprägt von 30 Vulkankegeln, Lavaströmen, Explosionskraternund Basaltfeldern. Üppige Vegetationwechselt sich ab mit Wiesen, die ein reizvollesWandergebiet darstellen. Ihr Rundwanderwegführt Sie durch den dichten BuchenwaldFageda den Jordà zu den Wahrzeichen des Parks:dem Krater Santa Margarida, in dessen Mitte eineKapelle liegt, und dem Vulkan Croscat. Hier besuchenSie das Informationszentrum, in dem Ihnendie verschiedenen Schichten des Vulkans nähergebrachtwerden (11 km, Gehzeit ca. 4 Std., +/-400 Höhenmeter). 3 Nächte in Camprodon. (F/A)
Sant Antoni und Camprodon
Vormittagswandern Sie auf den Berg Sant Antoni in derNähe von Camprodon. Der herrliche Panoramablicklässt den Aufstieg schnell vergessen! (8 km,ca. 2,5 Std., +/- 380 Hm). Nachmittags spazierenSie durch das Bergdorf Camprodon mit seinentypischen Geschäften, seiner einbogigen BrückePont Nou, den Quellen und der wunderschönenLandschaft, die das Dorf umgeben. (F)
Hochtal von Núria
Von Ribes de Freserfahren Sie mit der Zahnradbahn in das Vall deNúria auf ca. 2.000 Meter Höhe. Die spektakuläreFahrt führt durch eine Schlucht und traumhafteLandschaften. Der Wallfahrtsort Núria liegt amschönen Stausee. Genießen Sie die grandioseAussicht vom Hochtal auf die französischen undspanischen Ostpyrenäen. Der Abstieg, über denseit Jahrhunderten genutzten Pfad, bringt Sienach Queralbs (9 km, ca. 3 Std., – 790 Hm). (F)
Naturpark Cadí-Moixeró
Heute wandernSie vom Dorf Estana auf einem Schmugglerwegdurch einen dichten Wald nach Prat de Cadí, amFuße der Nordseite des Cadí-Massivs gelegen. Vonhier bieten sich wunderschöne Aussichten auf diesenkrecht hohen imposanten Felswände desMassivs (7,6 km, ca. 2,5 Std., +/- 360 Hm). Nachmittagspassieren Sie die Grenze nach Andorraund fahren nach Encamp, wo Sie die nächstenzwei Nächte verbringen. (F/A)
Andorra – Seen von Tristania und Casa Crista in Encamp
Andorra befindet sich auf derSüdseite der Pyrenäen und wird von gewaltigen,fast 3.000 m hohen, Bergen eingekesselt. Siefahren in den Norden des Fürstentums und startenIhre leichte Wanderung zu den traumhaftenSeen von Tristania. Begeistern wird Sie die fantastischeBergwelt, in der die drei klaren Gebirgsseenliegen (8 km, ca. 4 Std., +/- 450 Hm). Am Nachmittagbesuchen Sie die Casa Cristo in Encamp,ein ethnografisches Museum, das einen gutenEinblick in das Leben Andorras im späten 19. undfrühen 20. Jh. gibt. (F)
Schäfer-Ecomuseum Llessui
Von Andorrafahren Sie zurück in die spanischen Pyrenäen indas kleine, urtümliche Bergdorf Llessui. Hierbesuchen Sie das Schäfer-Ecomuseum, welchesAuskunft über das in diesem Tal immer nochaktuelle Leben der Schäfer gibt. Sie werden voneinem hiesigen Schäfer geführt, der Ihnen gerneAnekdoten aus seinem Leben erzählt. Anschließendfahren Sie nach Espot, dem Tor zum NationalparkAigüestortes. 2 Nächte dort. (F)
Nationalpark Aigüestortes
Der in denZentralpyrenäen gelegene Nationalpark gehörtzu den faszinierendsten Parks der Pyrenäen. EineVielzahl an Seen, Flüssen und Wasserfällen, umgebenvon hohen Gipfeln und dichten Wäldern,aber auch herrlichen Wiesen, zeichnen den Parkaus. Auf Ihrem Rundweg wandern Sie vom bekanntenLago Sant Maurici zum Estanyi deRatera mit grandiosen Ausblicken auf die Bergwelt(9 km, ca. 3 Std., +/- 350 Hm). Der Rest desTages steht Ihnen zur freien Verfügung. BummelnSie durch den Ort Espot mit seinen vielen Geschäftenund lassen Sie den Abend in einem derRestaurants ausklingen. (F)
Malerisches Cardona
Auf Ihrem Wegvon Espot nach Badalona besichtigen Sie denidyllischen Ort Cardona am Ufer des FlussesCardoner. Dominiert wird der Ort durch die aufeiner Anhöhe gelegene romanische Festung mitdem Minyona-Turm und der romanisch-gotischenKapelle. Spazieren Sie entlang der Calle Major,dem Plaza del Mercat und zur Kirche Sant Miquel.Mittags können Sie in einem typischen Restaurantspeisen (nicht inkl.). Am Abend erreichen SieBadalona. Bei bei einem gemeinsamen Abendessenin einem lokalen Restaurant lassen Sie dieReise Revue passieren. 1 Nacht in Badalona. (F/A)
A reveure!
Nach einer abwechslungsreichenReise nehmen Sie Abschied von einer grandiosenBergwelt und treten den Heimweg an.Transfer zum Flughafen nach Barcelona undRückflug nach Frankfurt/M. (F)
HINWEISE
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderung vorbehalten
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Es handelt sich um leichte bis mittelschwere Bergwanderungen. Die Wege können steinig, geröllig und uneben sein. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Trittsicherheit und knöchelhohe Wanderschuhe; bei Bedarf auch Wanderstöcke.
IHRE UNTERKÜNFTE
(Änderungen vorbehalten) Ort Unterkunft Nächte Sterne* Badalona Rafaelhotels 2 **** CamprodonHotel Sant Roc 3 *** Encamp HotelAntic 2 *** Espot Hotel Saurat 2 ***Badalona Rafaelhotels 1 **** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü