Peru: Höhepunkte

Unbestreitbar verbindet man mit Peru eine geschichtsträchtige Vergangenheit voll reicher und beeindruckender Zeugnisse aus der Zeit der Inka. Neben den Höhepunkten um Machu Picchu und dem Heiligen Tal besticht der Andenstaat jedoch auch mit seiner fantastischen Landschaft und der traditionelle Lebensweise seiner Bewohner, denen Sie bei Marktbesuchen oder in ursprünglichen Dörfern begegnen. Freuen Sie sich auf die Vielfalt Perus!


HÖHEPUNKTE:
Machu Picchu & das Heilige Tal
Bootsausflug zu den Uros-Inseln & der Halbinsel Capachica auf dem Titicacasee
Artenvielfalt auf den Ballestas-Inseln
im Reich des Kondors im Colca-Tal
die Kolonialstädte Arequipa & Cuzco (UNESCO Weltkulturerbe)
DAS BESONDERE BEI SKR:
optionaler Aufstieg auf den Huayna Picchu
Titicacasee weniger touristisch: Besuch der Gemeinde & örtlichen Schule auf Capachica
Marktbesuch in Pisac, Cuzco & Arequipa
traditionelle Getränke: Sie kosten Maisbier, Muñatee & Pisco
Besuch eines Sozialprojekts in Arequipa
alle Transfers & Ausflüge im Privattransport

: PERHOE
Anreise nach Peru
Flug mit Iberia nach Lima und Ankunft am gleichen Tag. 1 Nacht in Lima.
Lima – Paracas
Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie eine Panoramarundfahrt durch das historische Zentrum und besichtigen das berühmte San Francisco Kloster. Im Anschluss fahren Sie auf der berühmten Panamericana weiter nach Paracas. 1 Nacht in einem Strandhotel.
Ballestas-Inseln und die Nazca-Linien
Am Morgen unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln, die aufgrund Ihres Artenreichtums auch mit den Galapagosinseln verglichen werden. Vom Boot aus können Sie z.B. Seelöwen, Kormorane und mit etwas Glück sogar Humboldtpinguine beobachten. Vorbei an der grünen Oase Huacachina inmitten riesiger Sanddünen, geht es weiter nach Nazca zu den gleichnamigen, gigantischen Bodenzeichnungen im Wüstensand. Wer am späten Nachmittag die Gelegenheit zu einem Rundflug nutzen möchte (optional, buchbar vor Ort), sollte bei der gemeinsamen Pisco-Verkostung in einer lokalen Bodega lieber nicht zu viel vom Nationalgetränk der Peruaner kosten. 1 Nacht in Nazca. (F)
Nazca – Arequipa
Ein Tag auf der Panamericana! Im Privattransfer fahren Sie durch eine herrliche Landschaft entlang der einzigen Küstenwüste außerhalb Afrikas. Sie machen viele Stopps, z.B. inmitten der Olivenhaine in Yauca sowie am Pazifik-Strand von Tanaka, bevor Sie am Abend Arequipa erreichen. 2 Nächte dort. (F)
Weiße Stadt Arequipa
Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie heute das historische Zentrum Arequipas (UNESCO Weltkulturerbe), angefangen bei der gepflegten Plaza de Armas mit ihrer angrenzenden Jesuitenkirche La Compañia und den Kolonialbauten aus hellem Vulkanstein bis hin zur weitläufigen Klosteranlage von Santa Catalina. Auf dem traditionellen San Camilo-Markt mischen Sie sich unters Volk und lernen neben landestypischen Produkten auch verschiedene regionale Heilpflanzen kennen. Anschließend besuchen Sie ein Sozialprojekt, z.B. eine Schule oder ein Waisenhaus. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)
Colca Canyon
Die landschaftlich reizvolle Fahrt in das Colca-Tal führt Sie über 4.800 m und durch die Weite der Pampa Canahuas, in der u.a. Alpakas und Vikunjas beheimatet sind. Im Tal angekommen (3.600 m) können Sie sich in den angenehm heißen Thermalquellen etwas ausruhen und an die Höhe gewöhnen. 1 Nacht im Colca-Tal. (F)
Kreuz des Kondors
Der Colca Canyon zählt mit seinen 3.200 m Tiefe zu einem der tiefsten Canyons der Welt – und ist damit prädestiniert für den Anden-Kondor, der hier majestätisch durch die Lüfte gleitet. Gleich morgens beobachten Sie den größten Raubvogel der Welt bei seinen Runden. Auf dem Rückweg besuchen Sie die sehr ursprünglichen Dörfer im Colca-Tal, in denen sich seit der Inkazeit nicht viel verändert hat. Weiterfahrt nach Puno und 2 Nächte dort. (F)
Titicacasee: Uros und Capachica
Sie starten den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Titicacasee und besuchen zunächst die schwimmenden Schilfinseln der Uros. Anschließend geht es weiter zur kleinen Gemeinde Llachón auf der Halbinsel Capachica. Dort erhalten Sie einen authentischen Einblick in die traditionelle Lebensweise der Bewohner und besuchen die örtliche Schule. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Puno. (F/M)
Fahrt Puno – Heiliges Tal
Frühmorgens verlassen Sie den Titicacasee und fahren vorbei an verschlafenen Andendörfern und den schneebedeckten Gipfeln der gewaltigen VilcanotaKordillere in das Heilige Tal. Unterwegs besichtigen Sie neben den imposanten, präinkaischen Ruinen von Raqchi und dem gleichnamigen Dorf auch die prächtige Kolonialkirche in Andahuaylillas. 2 Nächte im Heiligen Tal. (F)
Heiliges Tal der Inka
Das „heilige“ Urubambatal diente den Inkas einst als landwirtschaftliches Produktionszentrum. Sie besuchen den Markt in Pisac, wo Sie die Vielfalt der Agrarprodukte entdecken – im Ursprungsland der Kartoffel gibt es mehr als 2.000 Sorten in verschiedenen Formen und Farben! Danach haben Sie die Möglichkeit, bei einer Familie traditionelles Maisbier (Chicha de Jora) zu probieren. Zuletzt warten die Salzanlagen von Maras und die terrassenförmigen Agraranlagen von Moray auf Sie. (F)
Von Ollantaytambo zum Fuße des Machu Picchu
Am Morgen besuchen Sie den Markt von Chinchero und fahren danach weiter nach Ollantaytambo. Das sehr ursprüngliche Dorf, umgeben von steil aufragenden Felsen, hat sich seit der Inkazeit kaum verändert. Sie schlendern durch die Gassen, besuchen die Felsenfestung und fahren anschließend mit dem Panoramazug nach Aguas Calientes. 1 Nacht dort. (F)
Machu Picchu in den frühen Morgenstunden
Sehr früh am Morgen erwartet Sie der Höhepunkt einer jeden Peru Reise: Es geht zum Machu Picchu! Sie machen sich zeitig auf den Weg, um die mystische Stimmung der noch nebelverhangenen Inkastadt zu erleben. Wer möchte, nutzt die Gelegenheit für einen optionalen Aufstieg auf den Huayna Picchu (Kartenangebot begrenzt, 25 € p.P., bitte bei Anmeldung mitbuchen). Von oben haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Anlage und die steil aufragenden Berggipfel. Nachdem Sie die Ruinen ausgiebig erkundet haben, geht es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo und weiter nach Cuzco. 2 Nächte dort. (F)
Cuzco
Ein ganzer Tag in der ehemaligen Hauptstadt des Inkareiches (UNESCO Weltkulturerbe)! Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die schöne Altstadt mit der Kathedrale am Hauptplatz, dem Sonnentempel und dem Künstlerviertel San Blas. Auf dem lebhaften San Pedro-Markt mischen Sie sich unter das Volk. Der Nachmittag gehört Ihnen; genießen Sie die besondere Atmosphäre Cuzcos, einer der schönsten Städte Perus. Bei einem Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant lassen Sie am Abend die vielfältigen Eindrücke der Reise Revue passieren. (F/A)
Cuzco – Lima
Ihre Reiseleitung begleitet Sie zum Flughafen nach Cuzco. Anschließend erfolgt Ihr Flug nach Europa via Lima. Ankunft in Ihrem Heimatland am Folgetag. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Lima Allpa & Suites 1 ***Paracas San Agustín 1 ****Nazca Casa Andina Nazca 1 ***Arequipa San Augustin 2 ***Colca-Tal Casa Andina Colca 1 ***Puno Hotel Hacienda 2 ***Urubamba Hacienda del Valle 2 ***(*)Aguas Calientes Hatun Inti Classic 1 ***Cuzco Mama Sara 2 *** *Landeskategorie
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Peru! Unser Preisangebot erhalten Sie auf Anfrage.
Terminspezifische Hinweise
Bitte beachten Sie die folgenden Abweichungen bezüglich Ihres Flugplans und die sich daraus ergebenden Programmanpassungen. 23.02.-09.03.19: Hinflug über Sao Paulo, Rückflug über Madrid 13.04.-27.04.19: Hin- und Rückflug mit Air Europa über Madrid 04.05.-18.05.19: Hin- und Rückflug mit KLM über Amsterdam; Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima 18.05.-01.06.19: Hin- und Rückflug mit KLM über Amsterdam; Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima 01.06.-15.06.19:Hin- und Rückflug über Madrid mit Iberia (Zusatznacht in Lima) oder mit Air Europa 08.06-22.06.19: Hin- und Rückflug mit Air Europa über Madrid 15.06.-29.06.19: Hin- und Rückflug mit Iberiaüber Madrid,Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima 06.07.-20.07.19: Hin- und Rückflug mit Iberia über Madrid 13.07.-27.07.19: Hin- und Rückflug mit Iberia über Madrid 24.08. – 07.09.19: Hin- und Rückflig über Madrid mit LATAM oder Air Europa 19.09. – 03.10.19: Hin- und Rückflug mit Iberia über Madrid; Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima 28.09. – 12.10.19: Hin- und Rückflug über Madrid mit Iberia (Zusatznacht in Lima) oder mit Air Europa 09.10. – 23.10.19:Hin- und Rückflug mit Iberia über Madrid; Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima 23.10. – 06.11.19:Hin- und Rückflug mit Iberia über Madrid; Ankunft am ersten Tag der Reise, dadurch eine Zusatznacht in Lima
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü