Périgord/Dordogne: Kultur & Genuss

Sanft schlängelt sich die Dordogne durch die Eichen- und Pinienhügel des Périgords, auf denen Burgen und Schlösser als stille Zeitzeugen des Mittelalters thronen. Neben der geschichtlichen und kulturellen Vielfalt kommen auf dieser 8-tägigen Reise auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz: Das milde Klima bringt aromatische Trüffel, saftige Walnüsse und vollmundige Weine hervor, welche untrennbar mit der Region verbunden sind. Eine Reise, die alle Sinne anregt und ausreichend Zeit für Genuss bietet!


HÖHEPUNKTE
UNESCO Weltkulturerbe: Lascaux IV mit den ältesten Höhlenmalereien in Europa
Besuch der mittelalterlichen Stadt Sarlat-la-Canéda & Marktbummel
kleine Wanderungen durch das Périgord
DAS BESONDERE BEI SKR
eine Reiseleiterin, die Ihnen mit Liebe & Einfühlung diese Region näher bringt
Wege fernab typischer Touristenziele
Besuch der „Hängenden Gärten von Marqueyssac“ mit fantastischem Ausblick
Einführung in die geheimnisvolle Welt der Trüffel mit kleiner Verkostung

: FRADOR
IHR HOTEL IM HERZEN DER DORDOGNE
Ihr französisches Landhotel „La Verperie“ liegt auf einer Anhöhe, nur 500 Meter vom Zentrum des charmanten Ortes Sarlat-la-Canéda entfernt. Umgeben ist das ehemalige Familienanwesen von einer zwei Hektar großen, blühenden Gartenanlage, in deren Mitte der großzügige Poolbereich zum Entspannen einlädt. Die 24 individuell und stilvoll eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV und WLAN. Je nach Wetterlage nehmen Sie Ihre Mahlzeiten im gemütlichen Speisesaal mit Kamin, dem Wintergarten oder auf der Terrasse im Außenbereich ein. Verpflegung: Im Preis enthalten sind Frühstück und fünf Abendessen. Neben einem typisch französischen Buffet-Frühstück wird Ihnen am Abend ein abwechslungsreiches 3-Gänge-Menü aus regionalen Köstlichkeiten serviert. Ist Ihnen heute mehr nach Fisch oder Fleisch? Wählen Sie für Ihren Hauptgang am Abend einfach zwischen zwei Gerichten und lassen Sie sich von der Kochkunst im „La Verperie“ begeistern!
Bienvenue au Périgord
Ihre Reiseleiterin empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Je nach Flugzeit haben Sie am Nachmittag Zeit, einen kleinen Spaziergang in die Altstadt von Sarlat zu unternehmen und die gut erhaltenen honig- und ockerfarbenen Häuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert zu bestaunen oder sich am Pool des Hotels von der Anreise zu erholen. (A)
Château Beynac und Bootsfahrt auf der Dordogne
Heute fahren Sie zum nahe gelegenen Château Beynac. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert errichtet und gehört zusammen mit dem Schloss Castelnaud zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Dordogne-Tals. Die dramatische Steillage am Hang ist beeindruckend. Eine Bootsfahrt auf der Dordogne öffnet den Blick auf das eindrucksvolle Panorama des Tals. Danach Besuch der mittel alterlichen Festungsstadt Dommes, die auch die Akropolis des Périgords genannt wird. (F/A)
Höhlenmalerei in Lascaux (UNESCO Weltkulturerbe)
Das Tal der Vézère mit der Höhle von Lascaux IV ist Ihr heutiges Ausflugsziel. Hier befinden sich die wohl schönsten Höhlenmalereien Europas. Bewundern Sie die Szenerie und machen Sie sich Ihr eigenes Bild über das steinzeitliche Leben im Périgord. Im Anschluss besichtigen Sie das Renaissanceschloss Château de Losse und machen eine Mittagspause in Saint-Léon-sur-Vézère, einem romantischen, kleinen Dorf an der Dordogne. (F/A)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen und in Ihrem eigenen Rhythmus! Entspannen Sie z.B. am einladenden Pool des Hotels. Alternativ können Sie einen Tagesausflug in den berühmten Wallfahrtsort Rocamadour unternehmen, der spektakulär an einem Felsen „klebt“ (optional, buchbar vor Ort, ca. 60 € p.P., mind. 5 Teilnehmer). Auf dem Weg besuchen Sie u.a. eine Ziegenkäserei sowie eine verborgene alte Basilika, in der Sie beeindruckende Skulpturen aus der Romanik entdecken. (F)
Markttag in Sarlat und Château des Milandes
Heute ist Markttag – nehmen Sie sich Zeit und tauchen Sie ein in die Vielfalt der Produkte aus der Region. Ihre Reise leiterin zeigt Ihnen die Spezialitäten und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit Köstlichkeiten für den weiteren Verlauf des Tages auszustatten. Am Nachmittag führt Sie eine Fahrt durch die malerische Landschaft des Périgords zum bezaubernden Château des Milandes. Das Märchenschloss ist ein Juwel der Renaissance und Neugotik und erstrahlt noch heute im Glanz seiner einstigen Besitzerin, der berühmten Tänzerin Josephine Baker. (F/A)
Parklandschaft und blühende Gärten
Die historischen Gärten der Region wurden in den letzten Jahren mit viel Aufwand wieder originalgetreu hergerichtet. Die „Hängenden Gärten von Marqueyssac“ gelten als eine der schönsten Anlagen Frankreichs. Schlendern Sie durch die imposanten Gärten und genießen Sie einen traumhaften Ausblick über das Dordogne-Tal und die umliegenden Schlösser. Im Walnuss-Museum in Castelnaud erfahren Sie Wissenswertes rund um die schmackhaften Früchte, die an diesem Ort so zahlreich wachsen. Im malerischen Felsendorf La Roque-Gageac besuchen Sie den botanischen Garten. (F)
Diamant des Périgords
Ihr heutiger Nachmittag steht ganz im Zeichen einer der teuersten Spezialitäten der Welt, dem Trüffel. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung besuchen Sie einen Trüffelhain und lassen sich bei einem Spaziergang in die Geheimnisse der wertvollen Knolle einweihen. Sie erfahren alles Wissenswerte über den „Schwarzen Diamanten“, wo und wie man ihn am besten aufspürt, welche Außenbedingungen sein Wachstum fördern und welche Gerichte er verfeinert. Im Anschluss erwartet Sie selbstverständlich auch eine kleine Kostprobe: Bei einem Glas regionalen Wein lassen sich die feinen Gaumenfreuden des Périgords besonders gut genießen. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Geschmackserlebnis! (F/A)
Au revoir!
Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen, von wo Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F)
Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
FRÜHLING & HERBST
Im April und Oktober erwartet Sie ein leicht abgeändertes Programm. Am 3. Tag führt Sie Ihre Reiseleitung anstelle zum Château de Losse zur größten Höhlenanlage Europas, den Höhlen von La Roque Saint-Christophe, und bietet Ihnen somit die Möglichkeit, zwei der bedeutendsten Höhlen Frankreichs miteinander zu vergleichen. Am 5. Tag besuchen Sie statt des Schlosses die spektakulären Jardins dEyrignac und haben Gelegenheit, dieses einmalige Kleinod der Gartenbaukunst zu bestaunen.
Reiseleitung durch Klaus-Gert Lutterbeck
Termine: 18.04.2025.04.2011.07.2018.07.20
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü