Okzitanien: Reise ins Land der Katharer und Kadurker

Auf Ihrer 12-tägigen Rundreise lernen Sie die im Südwesten Frankreichs liegende Region mit all ihren Facetten kennen. Folgen Sie den Spuren der Katharer und Kadurker bei einem Besuch ihrer mächtigen Festungen und erkunden Sie die beeindruckenden Städte Castres, Toulouse und Albi am Tarn. Besuchen Sie die bedeutendsten Kunstsammlungen der Region und wählen Sie unter den vielen Werken Ihren eigenen Favoriten. Lassen Sie sich von der Natur Okzitaniens beeindrucken und erfahren Sie auf einem bunten Handelsmarkt und einem Bio-Weingut wahre Gaumenfreuden.


HÖHEPUNKTE:
Carcassonne & Peyrepertuse: die zwei berühmtesten Katharerfesten im Vergleich
Kapitale Okzitaniens: „ville rose“ Toulouse
Cité épiscopale: UNESCO Weltkulturerbe in Albi
Gehen Sie der Region auf den Grund: Schlund von Padirac & Höhle von Pech Merle
DAS BESONDERE BEI SKR:
Kunst im Südwesten Frankreichs: Musée Goya, Sammlung Bemberg & Sammlung Henri Toulouse-Lautrec
entspanntes Reisen mit nur einem Hotelwechsel
Im Austausch mit den Besitzern eines Bio-Weingutes erfahren Sie mehr über die Weine der Region
kulinarisches Okzitanien: Mittagessen in einem charmanten Restaurant, vielfältiges Marktpicknick & Abschiedsessen in einer gemütlichen Auberge

: FRRAQU
Ankunft in Castres
Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen in Toulouse und fährt Sie zu Ihrer Unterkunft in Castres. Genießen Sie ein erstes gemeinsames Abendessen in Ihrem Hotel und machen Sie sich mit der Gruppe sowie dem Reiseleiter vertraut. (A)
Kunst und Natur im Herzen Okzitaniens
Am heutigen Vormittag besichtigen Sie den hübschen Ortskern von Castres. Streifen Sie durch die geschichtsträchtige Altstadt, bestaunen Sie die einzigartige Architektur und besuchen Sie den ehemaligen Bischofspalast, welcher heute das Goya- und Stadtmuseum beherbergt. Nachmittags kehren Sie der Stadt den Rücken und begeben sich auf eine einmalige Rundfahrt durch den Regionalpark Haut-Languedoc, wo Sie auf die imposanten Granitfelder des Sidobre treffen. Lassen Sie Ihre Fantasie spielen und tauchen Sie ein in diese märchenhafte Welt aus Wäldern, Seen und Granit. (F)
Mächtige Katharerfesten
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf Ihre heutige Zeitreise. In Carcassonne besuchen Sie die beeindruckende Cité von Carcassonne, die größte Festungsanlage Europas (UNESCO Weltkulturerbe). Eine ca. drei Kilometer lange, doppelte Ringmauer mit 52 Wehrtürmen umschließt die historische Altstadt. Innerhalb des Mauerrings laden kleine Läden und Cafés in engen Gassen zum Entdecken ein. Am Nachmittag begeben Sie sich in 800 Meter Höhe zu den beeindruckenden Ruinen der Burg von Peyrepertuse. Einst größte Festung der Katharer, galt die Anlage aufgrund ihrer Lage für viele Jahre als uneinnehmbar. Der Aufstieg zum Château erfordert Wanderschuhe (Gehzeit ca. 15 Min., +/- 800 Höhenmeter). (F)
Hauptstadt Okzitaniens: Zu Besuch in Toulouse
Toulouse wird aufgrund ihrer strahlenden Backsteinarchitektur gerne auch als „ville rose“ bezeichnet. Flanieren Sie durch die mittelalterlichen Straßen und erleben Sie das lebendige Treiben auf dem mächtigen Place du Capitole, oder bestaunen Sie den gotischen Jakobinerkonvent, eine der außergewöhnlichsten Bauten des Mittelalters. Nachmittags besuchen Sie das prächtige, im Renaissancestil erbaute Hôtel dAssézat, welches unter anderem die epochenübergreifende Kunstsammlung der Fondation Bemberg beherbergt. Zum Abschluss besichtigen Sie noch die imposante Basilika Saint Sernin (UNESCO Weltkulturerbe) und machen sich anschließend auf den Rückweg nach Castres. (F)
UNESCO Weltkulturerbe: Bischofsviertel Albi
Heute haben Sie die Möglichkeit, die lebensfrohe Stadt Albi am Tarn zu besichtigen. Sie wartet neben ihrer mittelalterlichen Architektur auch mit Höhepunkten wie der größten Backstein- Kathedrale der Welt, Saint-Cécile, und dem Bischofspalast, Palais de la Berbie, auf. Die ehrwürdigen Mauern beherbergen eines der besten Museen Frankreichs. Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst und erfahren Sie im Museum des französischen Spätimpressionisten, Malers und Grafikers Henri Toulouse-Lautrec mehr über dessen Leben und Werk. (F)
Tag zur freien Gestaltung
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren eigenen Wünschen! Entspannen Sie im Hotel oder erkunden Sie auf eigene Faust die versteckten Ecken von Castres. Als Alternative können Sie sich auch einem Ausflug in das schöne Örtchen Montolieu anschließen. Das Dorf ist bekannt für seine Liebe zur Literatur – mit nur wenigen hundert Einwohnern ist es die Heimat von 12 Buchhandlungen, einem Buchbinder und Museum für Schriften! Anschließend statten Sie der ehemaligen Zisterzienserabtei von Villelongue einen Besuch ab und lassen sich von ihrem idyllischen Ambiente verzaubern (vor Ort buchbar). (F)
Auf ins Quercy!
Heute verlassen Sie die Gegend um Castres und fahren zum nächsten Standort Ihrer Reise, Cahors, mitten im herrlichen Tal des Lot gelegen. Die kleine Stadt mit Ihrer reichen Geschichte und einem blühendem Straßenleben bietet Ihnen reichliche Gelegenheiten für ausführliche Entdeckungstouren. Nach der Mittagspause führt Sie Ihre Reiseleitung durch die Stadt und stellt Ihnen Ihre Heimat für die nächsten Tage vor. (F)
Kunst im Angesicht der Zeit
Hoch oben über dem Lot befindet sich das zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs erklärte Saint-Cirq- Lapopie. Der häufig von Pilgern besuchte Ort beeindruckt durch seine harmonische Einheit aus historischen Bauten, mittelalterlichen Gassen und der gotischen Kirche. Nicht umsonst lies sich der berühmte Dichter und Gründungsvater des Surrealismus, André Breton, einst hier nieder. Nach einem Spaziergang entlang der Kunsthandwerksläden fahren Sie am Nachmittag weiter zur Besichtigung der Höhle von Pech Merle. Diese ist mit ihren über 20.000 Jahre alten prähistorischen Höhlenmalereien eine echte Kostbarkeit. Bestaunen Sie Zeichnungen von Bisons, Bären, Mammuts und Menschen, um Einblicke in das Leben unserer Vorfahren zu erlangen. (F)
Leben in Okzitanien
Am heutigen Vormittag besichtigen Sie zunächst Bélaye, einen kleinen mittelalterlichen Ort am Lot, der mit Charme und außergewöhnlichem Blick auf die Weinberge überzeugen kann. Weiter geht es nach Vire-sur-Lot, um im „Le Caillou“ in charmanter Umgebung zu Mittag zu essen. Am Nachmittag fahren Sie nach Prayssac zum Weingut Fantou, das wunderschön am Lot liegt. Die charmante Winzerin Aurélie Aldhuy lädt Sie dort zur Besichtigung von Hof und Cave ein. Anschließend probieren Sie ihre köstlichen Bioweine bei einem kleinen Snack. (F/M)
Von großer Höhe in große Tiefe
Rocamadour gilt als Hochburg der Wallfahrt, die jährlich tausende Besucher und Pilger anzieht. Insbesondere die seit über 1.000 Jahren verehrte schwarze Madonna ist den meisten ein Begriff. Besuchen Sie diesen bekannten Wallfahrtsort Frankreichs und lassen Sie sich von der märchenhaften Aussicht auf die umgebende Landschaft verzaubern. Von der Höhe des Felsendorfes geht es danach für Sie hinab in den Schlund von Padirac. Das ca. 103 m tiefe Höhlensystem mit seinen bizarren Felsformationen ist durch einen unterirdischen Fluss entstanden. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt in der Tiefe und lassen Sie sich von den unzähligen Tropfsteinen und magischen Seen den Atem rauben! (F)
Kulinarisches Okzitanien
Der Besuch auf dem belebten Markt vor der Kathedrale Saint-Étienne in Cahors ist ein einmaliges Erlebnis! Tauchen Sie ein in das Getümmel, probieren Sie die lokalen Spezialitäten oder unterhalten Sie sich in der munteren Atmosphäre mit den einheimischen Händlern. Bei einem anschließenden Picknick können Sie am Ufer des Lot die Köstlichkeiten des Marktes genießen. Danach machen Sie sich an Bord der Valentré auf zu einer Rundfahrt auf dem Lot. Die Fahrt vermittelt Ihnen einzigartige Impressionen von der Teufelsbrücke (UNESCO Weltkulturebe) und der frühneuzeitlichen Silhouette der Stadt. Zum Abend hin führt Sie Ihre Reiseleitung noch in ein lokales Restaurant, wo Sie Ihre erlebnisreiche Reise ausklingen lassen. (F/P/A)
Heimreise
Heute bringt Sie Ihr Reiseleiter von Cahors aus nach Toulouse zum Flughafen, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten. (F)
HINWEISE
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen P = Picknick Programmänderungen vorbehalten
IHRE UNTERKÜNFTE
(Änderungen vorbehalten)  Ort Unterkunft Nächte Sterne*  Castres Hotel lOccitan 6 ***  Cahors Hotel La Chartreuse 5 ***  *Landeskategorie


    *Pflichtfeld

    Menü