Münsterland: Kreativurlaub

Die Region ist durch ihre zahlreichen flachen Ebenen geprägt und überwiegend von der Landwirtschaft bestimmt. Die vielen Wasserburgen verleihen ein ganz spezielles Flair. Raesfeld, auch als Tor des Münsterlandes zum Rheinland bezeichnet, besticht mit seiner dörflichen und gemütlichen Atmosphäre. Die kleinen Cafés und Restaurants verleihen dem Ort einen eleganten und rustikalen Charme. Die Umgebung rund um das Schloss sowie die Künstlerwerkstätten laden dazu ein, kreativ zu werden.


URLAUBSIDEEN MIT SKR:
malen mit Aquarell, Acryl, Öl & Pastell
singen mit Beppo & Gospelworkshop
inspirierende Atmosphäre in den Kunstwerkstätten des Schlosses
kreativ schreiben
DAS BESONDERE VOR ORT:
modernes Wohnen im historischen Wasserschloss aus dem 17. Jh.
kreatives Wirken in idyllischer Lage direkt am Naturpark

: DEARAE
WOHNEN IM WASSERSCHLOSS
Das Schloss Raesfeld ist eingebettet in die idyllische Parklandschaft des westlichen Münsterlandes. Die Silhouette der imposanten Schlossanlage aus dem 17. Jahrhundert ist schon bei der Anreise sichtbar. Die Zimmer sind über mehrere Gebäude der Anlage verteilt und nur einen kurzen Fußweg voneinander entfernt. Alle Zimmer sind modern und freundlich ausgestattet und verfügen über Dusche/WC. Im Hauptschloss befinden sich Seminarräume, verschiedene Aufenthaltsräume sowie das Schlossrestaurant mit Terrasse an der Gräfte. Verpflegung: Im Reisepreis ist ein tägliches Frühstücksbuffet sowie drei Abendessen im Hotel enthalten. An den drei Abenden erhalten Sie eine Hauptspeise und ein Dessert. Kaffee, Tee und Mineralwasser stehen außerhalb der Mahlzeiten für Sie bereit.
UMGEBUNG & FREIZEIT
Unzählige „Pättkes“, wie die Raesfelder ihre Waldund Wiesenwege nennen, laden in direkter Umgebung des Schlosses zum Nordic Walking oder Wandern ein. Lernen Sie die münsterländische Landschaft auf einer Fahrradtour kennen. Das Schloss Raesfeld bietet die Möglichkeit Fahrräder und E-Bikes auszuleihen (Reservierung vorab und Bezahlung vor Ort). Wechselnde Ausstellungen zur Region können Sie im Besucherzentrum des Naturparks Hohe Mark besuchen. Zahlreiche Wege führen durch den umliegenden Tiergarten, der im Renaissance-Stil angelegt wurde. Um das Schloss herum gruppieren sich die Gebäude der ehemaligen Schlossfreiheit mit Kirche, Cafés, Heimatmuseum und Kunsthandwerksläden. Das Wasserschloss befindet sich ca. 15 Minuten zu Fuß vom Ortszentrum entfernt. Dort finden Sie Geschäfte, Banken sowie weitere Restaurants und Cafés. Am zweiten Adventswochenende findet am Schloss ein Adventsmarkt statt und alles erstrahlt in einem weihnachtlichen Glanz.
DIE KÜNSTLERWERKSTÄTTEN
Ein Traum für jeden Künstler! Die gestalterischen Kurse finden in den großen Werkstätten in der Vorburg des Schlosses statt, sodass es Malern aber auch Schmieden, Tischlern, Steinmetzen oder Stuckateuren an nichts fehlt. Die inspirative Atmosphäre des Schlosses und die Lage am malerischen Naturpark werden Ihre Kreativität beflügeln.
PROGRAMMHINWEIS
Je Termin ist ein Kurs im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl die Termin- & Kurstabelle.Programmänderungen vorbehalten!
ARBEITEN MIT METALL
Dieser Kurs richtet sich an interessierte Personen, die Spaß daran finden, sich künstlerisch in Metall und in Materialkombinationen mit Metall, Holz, Stein etc., ausdrücken zu wollen. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Grundfertigkeiten des Schmiedens, Treibens, Schweißens und der Stein- & Holzbearbeitung mit Hilfe verschiedener Übungen kennenzulernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. (Materialkosten nicht inkl.) ca. 20 Std. Leitung: Ulrich Kuhlmann Teilnehmerzahl: min. 4, max. 12
REISEMOMENTE - SKIZZIEREN, ZEICHNEN, KOLORIEREN
Zeichnen lernen bedeutet Sehen lernen. Das Wesentliche einer Szene erfassen und zeichnerisch auszudrücken heißt vereinfachen können, Proportionen erkennen, Kontraste und Schattierungen bilden, Räumlichkeit erzeugen und eine eigene Handschrift entwickeln. Machen Sie diverse Erfahrungen mit Bleistiften und Finelinern und setzen Sie die wichtigsten Grundlagen des Zeichnens direkt in die Praxis um. Ziel ist es, ein selbst hergestelltes Reiseskizzenbuch zu entwickeln, in dem Ihre persönlichen Eindrücke wie eine Spur einer „inneren Reise“ sichtbar werden. 24 Std. Leitung: Martina Wempe Teilnehmerzahl: min. 4, max. 14
URBAN SKETCHING – ZEICHNEN
Urban Sketching ist eine neue Form kreativer, visueller Kommunikation, bei der es um den Austausch persönlich skizzierter Erlebnisse und spontan illustrierter Seherfahrungen geht. Lernen Sie nach Herzenslust, Motive vor Ort zu entdecken, skizzieren, zeichnen, karikieren und konstruieren. Eine individuelle Förderung hilft Ihnen, Ihre Vorstellungen frei zu entwickeln. ca. 22 Std. Leitung: Theo Schaefer Teilnehmerzahl: min. 4, max. 10
GOSPELWORKSHOP
Wollten Sie schon immer mal singen? Möchten Sie die Kraft der Gospelmusik intensiv erleben? In diesem Kurs entdecken Anfänger und Fortgeschrittene den Rhythmus und die Harmonien von Gospel, Soul und traditioneller, afrikanischer Musik. Erleben Sie mit Hilfe der Musik pure Freude! ca. 20 Std. (Intensivkurs) Leitung: Lerato SebeleTeilnehmerzahl: min. 6, max. 25
STRUKTUR & FARBE – ACRYLMALEREI
Wer Spaß am kreativen Gestalten und Experimentieren hat, entdeckt in diesem Kurs vielfältige Möglichkeiten der Bildgestaltung mit Acrylfarben, Strukturpasten, Pigmenten und speziellen Materialien wie Rost und anderen überraschenden Hilfsmitteln. Durch einen spielerischen Umgang mit dem faszinierenden Material wird die Fantasie angeregt, Wege zum eigenen Bild werden entwickelt. Durch Spachteln, Schichtungen und Übermalungen bilden sich Strukturen – von der Farbe zum Relief. (Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene) 24 Std. Leitung: Martina Wempe Teilnehmerzahl: min. 4, max. 14
SINGEN MIT BEPPO – SINGEN WIE IN AFRIKA
„Wer reden kann, kann singen – wer gehen kann, kann tanzen.“ So sagen es die Menschen in Afrika. Ganz ohne Noten, in vielen afrikanischen Sprachen oder mit kurzen deutschen und englischen (Gospel-)Songs gelingt es Beppo und seiner unerschütterlichen Bassstimme, bei allen Teilnehmer/innen die eigene Stimme hervorzulocken. Entdecken Sie das Geheimnis der kleinen afrikanischen Lieder, die immer aus vollem Herzen kommen und auch dahin zurückkehren! ca. 18 Std. (Intensivkurs) Leitung: Beppo Theis-Gustavus Teilnehmerzahl: min. 8, max. 25
FLÄCHE TRIFFT LINIE
Die Kombination von zeichnerischen Elementen mit der Flächigkeit der Malerei hat einen ganz eigenen Reiz. Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten kennen, interessante Zeichnungen von Landschaften, Architektur oder Stillleben mit der Stahl- oder Rohrfeder und Tusche zu fertigen. In einem zweiten Schritt werden die Zeichnungen mit Aquarell und Pinsel bearbeitet. ca. 18 Std. Leitung: Holger Figge Teilnehmerzahl: min. 4, max. 10
MALEN MIT RENO
Diese recht kurzen, aber intensiven Maltage richten sich sowohl an Anfänger als auch an geübte Aquarellmaler und Zeichner. Inspiriert von der wunderbaren Umgebung arbeiten Sie im grandiosen Atelier an verschiedenen Themen, experimentieren mit diversen Materialien und erleben einen Abend mit meditativem Malen bei Kerzenlicht. Das Motto wird sein: Freude am Malen und Lust, sich selbst zu entdecken. ca. 18 Std. (Intensivkurs) Leitung: Reno Grunwald Teilnehmerzahl: min. 4, max. 12
MEIN LEBEN SCHREIBEN - DAMIT ES NICHT VERLOREN GEHT
Wollen Sie die Geschichten Ihres Lebens niederschreiben, wissen jedoch nicht, wie Sie beginnen oder weitermachen sollen? Bekommen Sie „Schreiblust“, experimentieren Sie mit Sprache und verschiedenen Schreibformen, werden Sie schöpferisch und kreativ. Zudem lernen Sie, in einen Schreibfluss zu kommen, die eigene lebendige Sprache zu finden und so Bemerkenswertes aus Ihrem Leben festzuhalten. Im April liegt der Schwerpunkt auf „Kindheit & mehr“; im Juli auf „Wendepunkte wertvoller Erfahrungen & Erlebnisse“. ca. 18 Std. Leitung: Mechthild Messer Teilnehmerzahl: min. 6, max. 16
MALEN IN VERSCHIEDENEN TECHNIKEN
Thema des Kurses ist die Freude an der Malerei. Freies, gemeinsames Malen in verschiedenen Techniken (Schwerpunkt Acrylmalerei) wechselt sich ab mit intensiver Arbeit an festgelegten Themen, wie Landschaftsmalerei oder „Ein Bild vom Menschen“. Vorführungen und Themengespräche, die sich mit verschiedenen Inhalten beschäftigen, ergänzen die praktische Arbeit. Im persönlichen Austausch erlernen Sie den Umgang mit Formen und Farben und arbeiten an Ihrem individuellen Stil. ca. 24 Std. Leitung: Theo Schaefer Teilnehmerzahl: min. 3, max. 10
Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn zum Zielbahnhof Borken (Westf.). Taxibestellung über Schloss Raesfeld möglich (gegen Gebühr). Bahnfahrkarte über SKR möglich. Einzelheiten & Preise auf Anfrage. Am Hotel befinden sich kostenfreie Parkplätze. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.
Termin- & Kurstabelle
05.04.–10.04.20 Schreiben (Kindheit)12.04.–17.04.20 Malen in versch. Techniken26.04.–01.05.20 Arbeiten mit Metall07.06.–12.06.20 Skizzieren, Zeichnen12.07.–17.07.20 Fläche trifft Linie19.07.-24.07.20 Schreiben (Wendepunkte)26.07.–31.07.20 Arbeiten mit Metall02.08.–07.08.20 Struktur & Farbe15.08.–20.08.20 Gospelworkshop23.08.–28.08.20 Singen mit Beppo25.10.–30.10.20 Urban Sketching05.12.–09.12.20 Malen mit Reno (*1, *2)09.12.–13.12.20 Malen mit Reno (*1) (*1)=5 Tage, (*2)=Adventsmarkt
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü