Menorca: Entspanntes Wandern & Kultur

Menorca ist die nordöstlichste Insel der Balearen und seit 1993 UNESCO Biosphärenreservat. Schroffe Felsen und goldgelbe Strände säumen die Küste mit ihren fjordartigen Meeresarmen und einsamen Buchten. Das Landesinnere ist geprägt von grünen Weiden, knorrigen Olivenbäumen sowie duftenden Pinienwäldern – ideal zum Wandern! Aber auch kulturell hat die Insel viel zu bieten: Hier vereinen sich jahrtausendealte Kulturen, rätselhafte Megalithbauten, malerische Dörfer und historische Städte.


HÖHEPUNKTE
die Inselhauptstadt Mahón
Ciutadella – eine der schönsten Städte Spaniens
das malerische Fischerdorf Fornells
der einzigartige Naturpark SAlbufera
DAS BESONDERE BEI SKR
Wohnen im Zentrum der Insel
Kombination aus kulturellen Höhepunkten & leichten Wanderungen
herrliche Naturstrände von Algaiarens
Programm, das genügend Zeit für individuelle Entdeckungen lässt

: ESAMEN
IHRE 3-STERNE HOTEL „HOSTAL JENI“
IHRE PENSION „HOSTAL JENI“ liegt im Landesinneren, im Zentrum der Insel, in dem pittoresken Ort Es Mercadal. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants erreichen Sie in ca. 200 m. Ihr ruhiges, familiengeführtes Gästehaus ist im menorquinischen Stil erbaut und bietet ein Restaurant und eine Bar. Erholen Sie sich im kleinen Garten mit einer Sonnenterrasse, erfrischen Sie sich im teilweise überdachten Pool (beheizbar) und Jacuzzi oder entspannen Sie in der Sauna (inkl.). Liegen und Schirme stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Die 56 Zimmer, verteilt auf 3 Etagen, verfügen über Bad/WC oder Dusche/WC, Fön, Klimaanlage/Heizung, Safe, Telefon, Sat.-TV, Kühlschrank, kostenloses WLAN und einen kleinen Stehbalkon. Verpflegung: Morgens bedienen Sie sich am internationalen Frühstücksbuffet mit regionalen Spezialitäten. An zwei Abenden wird Ihnen ein 3-Gang Menü serviert. Nutzen Sie die freien Abende, um die menorquinische Küche in den Restaurants der Umgebung zu genießen.
IHR URLAUBSORT ES MERCADAL
„Das wahre Herz der Insel schlägt im Landesinneren“, sagen die Menorquiner. Wir haben für Sie diesen Ort ausgewählt, damit Sie einerseits das typische menorquinische Leben erfahren und andererseits bei Ihren Ausflügen und Wanderungen sowie an Ihren freien Tagen von der zentralen Lage des Ortes profitieren. Es Mercadal liegt am Fuße des Monte Toro und ist geprägt durch seine dörfliche Atmosphäre mit den weiß gekalkten Häusern. Sie finden hier viele Restaurants, kleine Boutiquen und ein Kunsthandwerkszentrum. Das Wahrzeichen des Ortes ist die alte Getreidemühle, die heute ein Restaurant beherbergt. Es gibt regelmäßige Busverbindungen in die ca. 25 km entfernten Städte Ciutadella und Mahón sowie in das Fischerdorf Fornells. Von Mai bis Oktober können Sie zusätzlich die Strände Cala Galdana, Santo Tomás, Cala Tirant, Son Parc und Arenal den Castell mit dem Bus erreichen.
Willkommen auf Menorca!
Flug nach Mahón. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden sowie Ihre Reiseleitung kennen. (A)
Ciutadella, eine der schönsten Städte Spaniens, und die Naturstrände von Algaiarens
Heute besichtigen Sie die ehemalige Inselhauptstadt. Die schöne Altstadt von Ciutadella besticht durch ihren mittelalterlichen Rathausplatz, die arabisch anmutenden Arkaden, die alte Kathedrale und prachtvolle Paläste. Sie spazieren durch die kleinen Gassen zum malerischen Hafen mit seinem Fischmarkt. Anschließend fahren Sie in den Norden der Insel und wandern auf einem Rundweg zu den herrlichen Naturstränden von Algaiarens. Hier besteht die Möglichkeit zu baden (3 km, ca. 1 Std., +/- 20 Hm) (ganztags). (F)
Der Norden: Cap de Cavalleria, Cala Pregonda, Fischerort Fornells und El Toro
Sie fahren zum nördlichsten Punkt der Insel, dem Cap de Cavalleria. Auf einer Klippe erhebt sich der weiße Leuchtturm, und die Felsen fallen fast senkrecht mehr als 90 Meter tief in die Brandung ab. Vom Strand Cavalleria aus wandern Sie mit weiten Ausblicken auf die abwechslungsreiche Küstenlandschaft zur traumhaften Bucht Cala Pregonda. Sie beeindruckt mit ihrem rötlichen Sand inmitten der gelben Felslandschaft und ist eine der schönsten Buchten Menorcas (6,8 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., +/- 60 Höhenmeter). Danach besuchen Sie das idyllische Fischerdorf Fornells, bekannt für seinen Langustenfang, zahlreiche Fischrestaurants und den mit Palmen gesäumten Hafen. Über die einzige Serpentinenstraße Menorcas fahren Sie auf den El Toro (357 m), den höchsten Berg der Insel, der gleichzeitig auch ein kleiner Wallfahrtsort ist. Hier befindet sich ein ehemaliges Augustinerkloster mit der Marienkapelle, in der die schwarze Madonna verehrt wird. Genießen Sie den weiten Panoramablick über die gesamte Insel (ganztags). (F)
Individuelles Menorca
Verweilen Sie auf der schönen Terrasse Ihrer Pension und erfrischen sich im Pool oder erholen Sie sich am Strand. (F)
Inselhauptstadt Mahón und Naturpark SAlbufera
Sie fahren in die Inselhauptstadt Mahón. Bei einem Spaziergang lernen Sie die verwinkelten Gassen mit ihren vielen Kirchen sowie den langgestreckten Hafenfjord, den größten Naturhafen des Mittelmeeres, kennen. Dann wandern Sie durch den Naturpark SAlbufera. Dieser ist geprägt durch schattige Kiefernwälder, See- und Sumpfgebiete sowie kleine Buchten. Hier leben 230 Vogel- und mehr als 400 Pflanzenarten. Ihr Rundwanderweg führt Sie entlang der paradiesischen Lagune zur beschaulichen Fischerkolonie Es Grau (2 km, ca. 1 Std., +/- 20 Hm). Den Abschluss des Tages bildet der Besuch des Nordostkaps, des Cap de Favàritx. Hier steht in einer schwarzen, bizarren Schieferlandschaft ein einsamer Leuchtturm (ganztags). (F)
Der Süden – Mysteriöse Steinmonumente und idyllische Buchten
Morgens besuchen Sie die prähistorische Ausgrabung von Torrellafuda und entdecken die Spuren der alten Steinkultur: Gut erkennbar sind einige Talaiots (Wachtürme), Taulas (mysteriöse Steintische) und Überreste von Wohnstätten, die einen Überblick über die Lebensweise der Ureinwohner geben. Anschließend wandern Sie von der Bucht Cala Galdana durch die idyllische Landschaft zur Cala Mitjana, einer romantischen Bucht mit Sandstrand (2 km, ca. 50 min., +/- 20 Hm). Der Bus bringt Sie nach Es Migjorn Gran, der kleinsten Gemeinde der Insel. Von hier wandern Sie durch die grüne Schlucht von Binigaus zum Sandstrand von Sant Tomás. Anschließend erfrischen Sie sich bei einem Bad im Meer (5 km, ca. 2 Std., +/- 50 Hm) (ganztags). (F)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie Ihren Tag selbst. Fahren Sie nach Mahón und unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt. Bestaunen Sie die prachtvollen Villen vom Meer aus oder besichtigen Sie die Festung La Mola, einst Schutzwall der Stadt und heutiges Freiluftmuseum. Beim Abschiedsessen in Ihrem Hotel tauschen Sie sich über die Erlebnisse der letzten Tage aus. (F/A)
Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten
Hinweise zu den Wanderungen
Die Wanderungen sind leicht, allerdings können die Wege steinig, uneben oder geröllig sein. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Trittsicherheit sowie knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil.
Verlängerungsmöglichkeit
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Urlaub zu verlängern. Alle Termine sind auf Anfrage buchbar. Leistungen: 1 Nacht pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück: ab 60 €Zuschlag für Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: ab 25 €Abendessen: 15 € p.P./TagTransfer vom Hotel zum Flughafen Mahon: Preis pro Person 65 €Garantierte Durchführung ab 1 Gast!
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü