Marokko: Kompakt erleben

MAROKKO Marokko bietet einen orientalischen Sinnesrausch: Künstler, Kunsthandwerk, Musik, Gewürze, Färbereien, Märkte, Berge, Beduinen und Berber. Bei dieser 8-tägigen Rundreise gewinnen Sie einen intensiven Einblick in das traditionelle marokkanische Leben und entdecken zugleich die großen Sehenswürdigkeiten des Landes: die vier Königsstädte. Tauchen Sie dort ein, wo Orient und Moderne zusammentreffen, und lassen Sie sich verführen von dieser Fülle an Farben, Düften und Eindrücken.


HÖHEPUNKTE
5 x UNESCO Weltkulturerbestätten: die vier sagenumwobenen Königsstädte Marrakesch, Fès, Meknès & Rabat sowie die römische Ausgrabungsstätte Volubilis
Fahrt über das imposante Atlasgebirge
DAS BESONDERE BEI SKR
sechs Nächte in stilvollen, landestypischen Stadtpalästen (Riads) in den Königsstädten Fès & Marrakesch
unvergessliche & authentische Begegnungen in den orientalischen Souks & in den lebhaften Altstädten

: MARKOE
Willkommen in Marokko
Sie fliegen nach Marokko und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Casablanca. 1 Nacht in Casablanca. (A)
Casablanca und Rabat
Casablanca – man bringt diesen Namen sofort mit dem Hollywoodklassiker mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman in Verbindung. Erleben Sie die berühmte Stadt in Afrika in der Gegenwart als eine lebhafte und moderne Wirtschaftsmetropole. Weit sichtbar überragt das 200 m hohe Minarett der Großen Moschee Hassans II. (Außenbesichtigung) die Dächer Casablancas. Anschließend geht es in die Landeshauptstadt und Königsresidenz Rabat – die erste der vier Königsstädte und die einzige, die am Atlantik liegt. Die Stadt ist eine beeindruckende Mischung aus Tradition und Moderne. Besichtigen Sie den Königspalast (Außenbesichtigung) und erhaschen Sie einen Blick durch das faszinierende Tor. Der unvollendete Hassan-Turm gilt als Wahrzeichen von Rabat. Sie spazieren durch eine Vielzahl an Säulenstümpfen vor dem wuchtigen Turm und erreichen das angrenzende Mausoleum. Hier fanden die marokkanischen Herrscher in Sarkophagen aus weißem Marmor ihre letzte Ruhe. Schlendern Sie anschließend durch die engen Gassen der Festungsanlage Kasbah des Oudaia mit ihren weißen und blauen Häuserfassaden. Von einer Aussichtsterrasse haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Mündung des Flusses Bouregreg in den Ozean sowie auf die gegenüberliegende Stadt Sale. Am späten Nachmittag fahren Sie in die Königstadt Fès. Für die nächsten drei Nächte schlafen Sie in einem stilvollen, marokkanischen Stadtpalast (Riad). (F/A)
Meknès und römische Vergangenheit in Volubilis
Die Medina in Meknès (UNESCO Weltkulturerbe) ist eine der lebhaftesten Altstädte in Marokko. Schlendern Sie durch den Basar und nehmen Sie das Potpourri der Farben und Gerüche in sich auf. Ihre Stadtbesichtigung endet am „Bab el Mansour“, das nicht zu Unrecht als prächtigstes Stadttor von ganz Marokko angesehen wird. In unmittelbarer Nähe von Meknès liegt die größte und besterhaltene römische Ausgrabungsstätte Marokkos – Volubilis (UNESCO Weltkulturerbe). Von Olivenhainen umgeben, bezaubert die antike Ausgrabungsstätte nicht nur mit eindrucksvollen Überresten aus römischer Zeit, sondern auch mit einer hinreißenden landschaftlichen Lage. (F)
Malerisches Fès und ein Besuch bei Handwerkern in den Souks
Der heutige Tag gehört allein der Königsstadt Fès (UNESCO Weltkulturerbe), die von vielen Reisenden als ein „lebendiges Museum“ bezeichnet wird. Sie werden sich wie ein Zeitreisender fühlen, wenn Sie durch das prächtige Bab Bou Jeloud die Altstadt betreten, die seit fast einem Jahrtausend praktisch unverändert ist. Bummeln Sie durch das Labyrinth aus verwinkelten Gassen und lassen Sie sich von dem einzigartigen bunten Treiben, den Gerüchen und dem Stimmengewirr in den Souks faszinieren. Rhythmisches Hämmern erklingt von den Kupferschmieden, dazwischen ertönt der Ruf des Muezzins oder der lautstarke Ausruf der Mulitreiber, die sich mit ihren voll beladenen Packtieren den Weg durch die engen Gassen bahnen. Gefärbte Wollstränge hängen bei den Webern zum Trocknen über den Gassen, in den Gerbereien werden Felle in bunten Farbbecken bearbeitet, und Gewürzstände mit exotischen Auslagen und betörenden Düften lassen ein unglaublich buntes Bild Marokkos entstehen, das alle Sinne erfasst! Prachtvolle Medresen, die beeindruckende Kairaouine-Moschee und wunderschöne Mosaikbrunnen ziehen den Betrachter zusätzlich in ihren Bann. (F)
Über den Mittleren Atlas nach Marrakesch
Die Fahrt von Fès nach Marrakesch führt Sie über den Mittleren Atlas. Passieren Sie Zedernwälder, in denen die berühmten Berberaffen heimisch sind. Setzen Sie Ihre Fahrt über die Dörfer Azrou und Beni Mellal fort. Unterwegs bieten sich immer wieder einladende Motive zum Fotografieren. Am Abend erreichen Sie, nach einer abwechslungsreichen Überlandfahrt, die „Perle des Südens“ – Marrakesch. 3 Nächte in Marrakesch in einem stilvollen Riad. (F/A)
Marrakesch und der Zauber aus 1001 Nacht
Marrakesch, die Oasenstadt am Fuße der eingeschneiten Berggipfel des Hohen Atlas und inmitten eines tausendjährigen Dattelpalmengartens gelegen, versprüht eine unvergessliche Atmosphäre. Das Minarett der Koutoubia-Moschee ist die markanteste Silhouette und zugleich ein Wahrzeichen der Stadt. Bummeln Sie durch das enge Gassengewirr der Medina (UNESCO Weltkulturerbe) und besuchen Sie die kulturellen Höhepunkte der Stadt, wie zum Beispiel das prachtvolle Palais de Bahia. Ein Fest der Sinne erwartet Sie in den Souks. Orientalische Gewürze wie Kardamon, Kurkuma oder Safran wetteifern um den feinsten Geruch. Nach frischem Zedernholz riecht es in den kleinen Schreinereien, und der Duft von frisch gegerbtem Leder steigt einem bei den Babouchenverkäufern, die die traditionellen marokkanischen Schuhe in allen erdenklichen Farben anbieten, in die Nase. Lassen Sie sich bei den Stoffhändlern von den Farben des Orients verzaubern, und üben Sie sich im Feilschen beim Kauf Ihrer Souvenirs. Lauschen Sie dem Ruf des Muezzins, wenn die Sonne glutrot hinter der Koutoubia-Moschee verschwindet und vom nahegelegenen Hauptplatz Djemaa el Fna die Geräusche des orientalischen Abendspektakels herüber wehen. Der sagenumwobene Platz mitten im Herzen der Medina wartet jeden Abend mit einem unvergleichlichen Schauspiel auf: Märchenerzähler, Akrobaten, Musiker, Schlangenbeschwörer und Gaukler verwandeln den Platz wie vor 1.000 Jahren in ein riesiges Freilichttheater. Marrakeschs einzigartige „Bühne“ wurde von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit ausgezeichnet. Unzählige Garküchen, die leckere Couscous-Speisen und Tajine anbieten, verwandeln den Platz zudem in einen Ort der Erlebnisgastronomie. (F)
Zeit zur freien Verfügung
Nutzen Sie den freien Tag, um letzte Souvenirs in den Souks einzukaufen, schlendern Sie durch den tropischen Garten Jardin Majorelle oder lassen Sie sich in einem Hamam verwöhnen und entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage mit dem exquisiten Arganöl (buchbar vor Ort). Am Abend haben Sie Zeit, das einmalige, mystisch-orientalische Flair am Hauptplatz Djemaa el Fna noch einmal auf sich wirken zu lassen. (F)
Rückflug
Heute erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug in Ihr Heimatland. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten)Casablanca Odyssee Center Hotel 1 ****Fès Riad Taryana 3 RiadMarrakesch Riad Palais Tinmel 3 Riad *Landeskategorie
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Marokko. Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü