Mallorca: Das andere Mallorca

MALLORCA – Entdecken Sie auf dieser 9-tägigen
Reise die kulturellen Höhepunkte und Naturschönheiten
Mallorcas. Die Inselhauptstadt Palma, die
zauberhaften Städtchen Sóller, Pollença und Alcúdia,
die malerischen Berdörfer Valldemossa und
Deià sowie die beeindruckende Bergwelt im Tramuntana-
Gebirge und das Kap Formentor im Norden
werden Sie begeistern. Lassen Sie sich von der
Vielfalt Mallorcas faszinieren!


HÖHEPUNKTE:
Inselhauptstadt Palma de Mallorca mit der berühmten Kathedrale & dem Schloss Bellver
bekanntes Bergdorf Valldemossa
wildromantische Westküste mit den malerischen Orten Deià & Sóller
eindrucksvolle Steilküste am Cap Formentor
nostalgische Bahnfahrt durch das Tramuntana- Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe)
DAS BESONDERE BEI SKR:
wunderschönes Kloster Lluc
erlebnisreiche Serpentinenstraße Sa Calobra & Torre de Pareis – der Grand Canyon Mallorcas
Weinverkostung in Sta. Maria del Camí
Landgut Els Calderes
majestätisches Koster Sant Salvador
freie Tage zur Entspannung

: ESAMAK
IHRE 4-STERNE-HOTELS
Das „Hipotels Hipocampo Playa“ liegt am Ortsrand von dem lebhaften Ort Cala Millor und ist nur durch die Promenade vom langen Sandstrand getrennt. In der Nähe befinden sich Bars, Restaurants, Supermärkte und Geschäfte sowie eine Bushaltestelle. Ihr gepflegtes Hotel bietet Ihnen eine Rezeption mit Lobby, ein Restaurant, eine Bar und kostenloses WLAN. Verweilen Sie auf der Sonnenterrasse mit Liegen und Schirmen und erfrischen Sie sich im großzügigen Pool. An kühlen Tagen entspannen Sie im beheizten Hallenbad, in der Sauna oder im Jacuzzi (Einrichtungen gegen Gebühr). Alternativ können Sie auch im kleinen Fitnessstudio aktiv werden. Ihr Hotel bietet tagsüber Animation, abends finden Shows und Live-Musik statt. Die 204 Zimmer, verteilt auf sechs Etagen, sind freundlich eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön, Klimaanlage/ Heizung, Mietsafe, Minibar (gegen Gebühr), Sat.-TV, kostenloses WLAN und Balkon mit seitlichem Meerblick. Im Mai und Oktober wohnen Sie im „Hipotels Flamenco“, das ebenso direkt am Strand liegt. Die Hotelausstattung entspricht dem „Hipocampo Playa“. Die 220 Zimmer, verteilt auf sechs Etagen, sind freundlich eingerichtet und verfügen über Bad/WC, Fön, Klimaanlage/ Heizung, Mietsafe, Sat.-TV, kostenloses WLAN, Telefon (gegen Gebühr) und Balkon mit seitlichem Meerblick. Verpflegung: Morgens und abends bedienen Sie sich am internationalen Buffet. 1 x pro Woche findet ein Gala-Abend statt.
Anreise
Flug nach Palma de Mallorca. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. (A)
Die Inselhauptstadt Palma
Morgens lernen Sie Ihre Reiseleitung kennen. Bei einem Rundgang durch die Altstadt von Palma besichtigen Sie die beeindruckende gotische Kathedrale mit ihrer herrlichen Fensterrose, bummeln durch die verwinkelten Gassen mit ihren malerischen Innenhöfen und besuchen das Kloster San Francisco mit seinem mittelalterlichen Kreuzgang. Anschließend bleibt Freizeit für individuelle Entdeckungen. Am frühen Nachmittag fahren Sie zur reizvoll gelegenen Festung Bellver und genießen den herrlichen Blick über die Stadt und den Hafen. Zum Abschluss Ihres Ausflugs besuchen Sie die Klosterkirche La Porciuncula in SArenal und bewundern die modernen Glasfenster, die den Sonnengesang des hl. Franziskus darstellen. (F/A)
Freizeit
Heute haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Verbringen Sie einen Tag am Strand oder bummeln Sie durch den Ort. (F/A)
Mallorcas Norden
Vorbei an Muro und durch die fruchtbare Ebene von Sa Pobla fahren Sie in das Landstädtchen Pollença. Sie bummeln über den Hauptplatz und durch schmale Gassen bis zum von Zypressen gesäumten Kalvarienberg. Anschließend besuchen Sie das städtische Museum im ehemaligen Dominikanerkloster. Landschaftlicher Höhepunkt ist die Fahrt von Port de Pollença auf die Halbinsel Formentor. Vom Aussichtspunkt Es Colomer bietet sich ein atemberaubender Blick auf das Meer und die Steilküste. Optional können Sie zwischen April und Oktober vom Hotel Formentor mit dem Schiff zurück nach Port de Pollença fahren (je nach Verfügbarkeit, Fahrplan und Wetterbedingungen; gegen Gebühr). Am Nachmittag spazieren Sie durch Alcúdia, dessen Stadtkern von einem mittelalterlichen Mauerring umgeben ist. (F/A)
Valldemossa und die Westküste
Erstes Ziel Ihres Ausflugs ist das malerische Bergdorf Valldemossa im Südwesten der Insel, wo Sie das berühmte Karthäuserkloster besuchen. Die gepflegten Gärten der Klosterzellen, der Blick in das Tal und die liebevoll zusammengetragenen Sammlungen des Museums erinnern an George Sand und Fréderic Chopin, die hier einen Winter verbrachten. Nach einem kurzen Klavierkonzert führt ein Rundgang durch die Gassen des blumengeschmückten Dorfes. Auf einer Panoramafahrt entlang der Küste genießen Sie am Nachmittag herrliche Ausblicke auf das Meer. Schon der habsburgische Erzherzog Ludwig Salvator liebte die urwüchsige Natur und baute sich hier seinen bevorzugten Landsitz. Vorbei an Deià und Port de Sóller führt Sie der Weg nach Sta. Maria del Camí, wo Sie auf einem Weingut zu einem Rundgang mit Verkostung erwartet werden. Mit viel Engagement haben sich junge mallorquinische Winzer den alten Traditionen gewidmet und große Anerkennung für ihre Arbeit erhalten. (F/A)
Freizeit
An Ihrem freien Tag können Sie am Pool entspannen oder sich im hauseigenen Spa verwöhnen lassen. Alternativ empfehlen wir Ihnen die berühmten Drachenhöhlen in Porto Cristo. (F/A)
Zwischen Bergen und Meer
Durch das Zentrum der Insel und vorbei an Inca fahren Sie in das landschaftlich reizvolle Tramuntana-Gebirge (UNESCO Weltkulturerbe). Mit dem idyllisch gelegenen Kloster Lluc besuchen Sie den bedeutendsten Wallfahrtsort der Insel. Seit dem Mittelalter pilgern die Mallorquiner an diesen einsamen Ort, um eine anmutig schöne Marienstatue zu verehren. Eine Serpentinenstraße führt Sie anschließend in die Bucht von Sa Calobra, wo Sie einen Spaziergang zur Felsenschlucht des Torrent de Pareis unternehmen. Mit ihren über 300 Meter hohen Steilwänden bietet die imposante Schlucht eine wildromantische Landschaftskulisse. Vorbei am Puig Major und den blau schimmernden Stauseen gelangen Sie in das Tal der Orangenhaine nach Sóller. Von hier aus führt eine nostalgische Eisenbahnfahrt durch die Berge in die Ebene von Palma. (F/A)
Im Herzen der Insel
Am Vormittag besuchen Sie das Landgut Els Calderers. Das Herrenhaus aus dem 18. Jh. wurde zu einem Museum umgestaltet und vermittelt einen Einblick in die Lebensweise vergangener Jahrhunderte. Anschließend fahren Sie vorbei an Algaida auf den Berg Randa. Bei einem Rundgang besuchen Sie die Klosteranlage und hören von der Geschichte des Philosophen Ramon Llull, der schon im Mittelalter für einen friedlichen und verständnisvollen Dialog der Kulturen und Religionen eintrat. Über Llucmayor erreichen Sie den malerischen Hafen von Cala Figuera. Hier an der Ostküste der Insel hat die Kraft von Wind und Meer eine einmalige Fjordlandschaft geschaffen. Letztes Ziel Ihres Ausflugs ist das Einsiedlerkloster Sant Salvador, das auf einem über 500 Meter hohen Berg thront, wertvolle Kunstschätze beherbergt und einen weiten Blick über die Küste bietet. (F/A)
Heimreise
Transfer und Rückflug. (F)
HINWEIS
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü