Lofoten & Vesterålen: Höhepunkte

Im Fokus Ihrer 8-tägigen Rundreise stehen die beeindruckenden Inselketten Lofoten und Vesterålen in Nordnorwegen. Die vielfältige Landschaft der Lofoten zeichnet sich durch spitze Gipfel, offenes Meer, geschützte Buchten und unberührte Natur aus. Eine Bootsfahrt durch den atemberaubenden Trollfjord entführt Sie auf die Vesterålen, eine Inselgruppe der Kontraste. Hier treffen ruhige Strände, Fischerdörfer und Ackerland auf raue, alpine Berge, dramatische Fjorde und unbändige Wildnis.


HÖHEPUNKTE
beeindruckende Fjordlandschaft Norwegens
das wildromantische Hochmoor von Vestvagoya
reizvolle Wanderung zur Hütte Kvila bei Sortland mit weiten Ausblicken
Henningsvær, das „Venedig der Lofoten“ & Wanderung auf den Berg Festvågtinden
freier Tag mit optionalem Tagesausflug nach Svolvær
DAS BESONDERE BEI SKR
kompakte Kombination beider Inselketten
Besuch der Farm einer samischen Familie: authentische Einblicke in Lebensweise & Kultur der Ureinwohner des nördlichen Skandinaviens
Stockfischmuseum im Fischerdorf Å i Lofoten & Hurtigrutenmuseum in Stokmarknes
Bootsfahrt durch den malerischen Trollfjord

: NORLOF
Ankunft in Svolvær
Heute landen Sie am Flughafen in der Nähe von Evenes. Von dort aus begleitet Sie Ihre Reiseleitung nach Leknes auf den Lofoten, wo Sie Ihr erstes Hotel beziehen. In den folgenden Tagen erwarten Sie die abwechslungsreichen Lofoten mit beeindruckenden Bergen, malerischen Fjorden, geschützten Buchten und unberührten Landschaften. Am Abend treffen Sie auf Ihre Mitreisenden und die Reiseleitung. Beim gemütlichen Zusammensein besprechen Sie den Verlauf der nächsten Tage und lernen sich gegenseitig kennen. 4 Nächte in Leknes.
Vielseitige Lofoten
Heute erwartet Sie ein Ganztagesausflug mit einer Vielzahl an Highlights. Sie besichtigen das Fischerdorf Nusfjord, welches das älteste und besterhaltene Fischerdorf Norwegens ist. Anschließend geht es weiter nach Reine, ein kleiner Ort eingebettet in atemberaubende Landschaft. Nur einen Katzensprung entfernt liegt der Ort Å i Lofoten, der mit seinen zahlreichen Museen einen wichtigen Beitrag zur Kultur der Region liefert. Hier besichtigen Sie das Stockfischmuseum, in dem die uralte Geschichte der Handelsware überliefert ist. Im Anschluss machen Sie einen Halt in Ramberg und spazieren entlang des Strandes mit wunderschönem Ausblick auf das Gebirge. Auf dem Rückweg legen Sie zudem einen Stopp in Unstad ein, welches mit einsamen Sandstränden fasziniert und insbesondere bei Surfern sehr beliebt ist. Der Tag wird abgerundet durch einen Besuch des wildromantischen Hochmoors von Vestvagoya. (F)
Bergtour auf den Festvågtinden
Wandern Sie auf den Festvågtinden bei Henningsvær, auch bekannt als „Venedig der Lofoten“. Es erwartet Sie eine Wanderung durch die wunderschöne Landschaft mit atemberaubendem Panorama (3 km, Gehzeit: ca. 3 Std., +/- 500 Höhenmeter). Die Anstrengung lohnt sich: Ziel der Tour ist das Besteigen der Berggipfel, von denen Sie eine spektakuläre Aussicht erwartet. Sie haben einen schier unbegrenzten und grandiosen Blick auf das Meer und die vorgelagerten Felsen. Von hier aus können Sie von den vielen kleinen Inseln um Henningsvær bis hin zu den Inseln Gimsøya und Vestvagøya sehen. Entspannen Sie am Abend in Ihrem Hotel und lassen Sie den Tag Revue passieren. (F)
Individueller Tag auf den Lofoten
Ausgeschlafen und vom Frühstück gestärkt haben Sie heute die Möglichkeit, den Tag nach Ihrem eigenen Gusto zu gestalten. Erholen Sie sich im Hotel von der gestrigen Bergtour oder schließen Sie sich Ihrer Reiseleitung bei einem Ausflug nach Kabelvåg und Svolvær an. In Kabelvåg machen Sie Halt, um sich die Vågan-Kathedrale aus Holz, im neugotischen Stil gebaut und auch Lofot-Kathedrale genannt, anzuschauen. Von dort sind es nur noch wenige Fahrminuten bis nach Svolvær. In der größten Stadt der Lofoten angekommen, können Sie sie auf eigene Faust erkunden. Außergewöhnlich ist beispielsweise Magic Ice, eine Ausstellung von angestrahlten Skulpturen aus kristallklarem Eis. Zudem erwartet Sie hier die größte Eisbar der Welt in einer magischen Atmosphäre. Historisch interessant ist das LofotenKriegsmuseum mit einer Ausstellung seltener Uniformen und Artefakten aus dem Zweiten Weltkrieg. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern vorab weitere Tipps zu Besonderheiten. (F)
Durch den Trollfjord auf die Vesterålen
Von Svolvær startet Ihre Bootsfahrt zum Trollfjord, einem zwei Kilometer langen Seitenarm des Raftsunds, der die Inselgruppen der Lofoten und der Vesterålen voneinander trennt. Entspannen Sie sich und genießen Sie die beeindruckende Aussicht, während der Kapitän das Boot durch die steilen Felswände Richtung Fiskebol steuert. Dort wechseln Sie auf die Fähre, die Sie auf die Vesterålen übersetzt. Hier begrüßt Sie der Anblick farbenfroher Holzhütten am Ufer des klaren Wassers. Sie beziehen Ihr Hotel in Stokmarknes auf der Insel Hadseløya und richten sich für die nächsten Tage ein. 2 Nächte in Stokmarknes. (F)
Wanderung Steiroheia bei Sortland
Heute entdecken Sie die Wanderstrecke Steiroheia, die in der Nähe von Sortland verläuft. Gut ausgeschildert führt Sie der Wanderweg den Berg hinauf und beschert Ihnen unterwegs schöne Aussichten. Nach einem etwa einstündigen Aufstieg erreichen Sie auf der Spitze des Berges die Hütte Kvila. Belohnt werden Sie mit Blicken über Ihre bergige Umgebung, sowohl draußen, als auch vom Inneren der Hütte aus. Nach einer Pause auf dem Gipfel geht es anschließend wieder bergab und zurück nach Stokmarknes (ca. 6 km, ca. 2 Std., +/- 450 Hm). Lassen Sie den Tag abschließend im Hotel ausklingen und entspannen Sie sich von Ihrer Wanderung. (F)
Ausflüge im Zeichen von Kultur und Geschichte
Gut gestärkt starten Sie Ihren heutigen Ganztagesausflug, der mit dem Besuch einer samischen Farm in Sortland beginnt, auf der Sie auch Rentiere bestaunen können. Die Samen, übersetzt Sumpfleute, sind die Ureinwohner im nördlichen Skandinavien, deren Siedlungsgebiet sich über die nördlichen Teile von Schweden, Norwegen und Finnland bis nach Russland erstreckt. Bei Ihrem Besuch werden Sie viel über die Alltag, Kultur und den Wandel der Samen erfahren. Anschließend besichtigen Sie in Stokmarknes das Hurtigruten-Museum. Hier lernen Sie Wissenswertes über die Schifffahrt und die Hurtigruten, die traditionelle norwegische Postschifflinie. Es folgt eine Fahrt zu Ihrem letzten Hotel, das sich in direkter Nähe zum Flughafen in Evenes befindet und eine entspannte Abreise am Folgetag ermöglicht. Lassen Sie Ihren Abend in Ruhe im Hotel ausklingen und genießen Sie die letzten gemeinsamen Stunden in Ihrer Reisegruppe bei einem gemeinsamen Abendessen. 1 Nacht in Evenes. (F/A)
Heimreise
Ihre Reise auf den Lofoten und Vesterålen geht heute zu Ende. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie den Flughafen Evenes und treten Ihre Heimreise an. Blicken Sie während Ihres Flugs auf Ihre Erlebnisse zurück und verbschieden Sie sich vom wunderschönen Norden und Ihren Mitreisenden. (F)
HINWEISE
F=Frühstück, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
(Änderungen vorbehalten)Ort / Unterkunft / Nächte / Sterne* Leknes / Scandic Leknes / 4 / ***Stokmarknes / Vesterålen Kysthotel / 2 / ***Evenes / Sure Hotel Harstad/Narvik Airport / 1 / *** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü