Libanon: Höhepunkte

LIBANON Entdecken Sie auf dieser 8-tägigen Reise die Höhepunkte des Libanons, eines der spannendsten Länder im Orient! Reisen Sie durch ein facettenreiches Land mit außergewöhnlichem archäologischen und historischen Reichtum. Lassen Sie sich von der weltoffenen Stadt Beirut, dem legendären „Paris des Nahen Ostens“, verzaubern. Vielfältige Landschaften, Gastfreundlichkeit sowie die köstliche libanesische Küche machen diese Reise darüber hinaus zu einem unvergesslichen Erlebnis!


HÖHEPUNKTE
Stadtbesichtigung in Beirut, dem berüchtigten „Paris des Nahen Ostens“
UNESCO Weltkulturerbestätten: Ruinen von Byblos & legendäre Phönizier-Stadt Tyros
Besuch des Palastes von Beiteddine im Chouf-Gebirge
DAS BESONDERE BEI SKR
das Wahrzeichen des Landes, die berühmten Zedernwälder, bewundern
Besuch des Seekastells in der Hafenstadt Sidon
orientalischen Alltag auf Basaren & in den Altstädten erleben
Verkostung in einem libanesischen Weingut

: LBAHOE
Anreise
Ein Linienflug bringt Sie heute nach Beirut, in die Hauptstadt des Libanons. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel, das Sie für die nächsten sieben Nächte beziehen. (A)
Chouf-Berge und Beiteddine
Heute fahren Sie durch die beeindruckende Landschaft der Chouf-Berge nach Beiteddine und erkunden den prächtigen Palast, der im 19. Jh. als Regierungssitz diente. Anschließend besuchen Sie das pittoreske Dorf Deir el Qamaran an den Hängen des Chouf-Gebirges, das mehrheitlich von Christen bewohnt wird und als eine der schönsten Ortschaften im Libanon gilt. Am Nachmittag kehren Sie zurück in die libanesische Hauptstadt und können hier u.a. die römischen Ruinen und die Al Omari-Moschee bestaunen. Nutzen Sie am Abend die Möglichkeit, auf der herrlichen Uferpromenade zu flanieren und den ereignisreichen Tag entspannt ausklingen zu lassen. (F/A)
Süd-Libanon
Am heutigen Tag erwartet Sie ein Ausflug entlang der Küstenstraße in den Süden des Landes. Besichtigen Sie zunächst die Tempelanlage Echmoun, ein phönizisches Heiligtum aus dem 6. Jh. v. Chr. Weiter geht es in die Hafenstadt Sidon, die schon in der Bibel Erwähnung findet. Schon von Weitem können Sie einen Blick auf das Wahrzeichen der Stadt erhaschen – das Seekastell aus der Kreuzfahrerzeit. Bummeln Sie durch die Basargassen und lassen Sie sich in der alten Karawanserei in vergangene Zeiten zurückversetzen. Zu guter Letzt verspricht Tyros (UNESCO Weltkulturerbe), die südlichste Großstadt des Landes, zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie den Triumphbogen, die Kolonnadenstraße und das größte bekannte Hippodrom. Mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck erfolgt die Fahrt zurück nach Beirut. (F/A)
Jeita-Grotte und Harissa
Vom reichhaltigen Frühstück gestärkt startet der heutige Tag mit der Besichtigung des Nationalmuseums, in dem Sie einen Einblick in die Geschichte des Landes erhalten. Nur 20 Kilometer außerhalb der Hauptstadt tauchen Sie anschließend ein in eine andere Welt. In der Jeita-Grotte erwartet Sie eine Bootstour auf dem unterirdischen See der imposanten Tropfsteinhöhle (abhängig vom Wasserstand). Nur einen Katzensprung entfernt geht es nach den Tiefen der Grotte in atemberaubende Höhen. Oberhalb der Stadt Jounieh erklimmen Sie per Seilbahn den Berg und gelangen zu der bekannten christlichen Pilgerstätte Harissa. Hoch über der Stadt thront hier die Statue der Mutter Gottes, die als Schutzpatronin des Libanons gilt. Genießen Sie einen fantastischen Blick auf das Mittelmeer und die Buchten von Jounieh und Beirut. (F/A)
Zedernwälder
Heute fahren Sie zu einem der letzten Zedernwälder des Libanons und haben die Möglichkeit, die mächtigen, teilweise bis zu 1.000 Jahre alten Bäume zu bewundern. Als Nationalsymbol des Landes haben die Zedernbäume im Libanon eine ganz besondere Bedeutung. Die sogenannten „Zedern des Herrn“ waren in der Vergangenheit im Libanongebirge weit verbreitet. Da das Zedernholz sehr haltbar ist, wird es seit der Antike insbesondere für den Gebäude- und Schiffsbau verwendet, wodurch die Bestände dramatisch zurückgegangen sind. Ihre Fahrt führt Sie im Anschluss weiter nach Becharry, der Heimatstadt des weltberühmten libanesischen Schriftstellers und Künstlers Khalil Gibran. Im Gibran-Museum können Sie neben seinen Werken auch persönliche Gegenstände sowie seine letzte Ruhestätte besichtigen. Statten Sie zum Abschluss des Tages noch dem alten Felsenkloster St. Antonius Kozhava einen Besuch ab. (F/A)
Byblos
Heute können Sie in der Hafenstadt Byblos die Luft vergangener Jahrtausende schnuppern, denn als älteste Stadt des Libanons und eine der ältesten Städte der Welt blickt Byblos auf eine über 7.000 Jahre lange Geschichte zurück. Ein spannendes Zusammenspiel aus Tradition und Moderne wird Sie in den Bann ziehen! Bestaunen Sie die archäologische Ausgrabungsstätte, die von der UNESCO zur Weltkulturerbestätte erklärt wurde und bummeln Sie durch die schöne Altstadt mit der Kreuzritterburg und dem alten Basar. Eine sanfte Brise begleitet Sie während eines Spaziergangs entlang des malerischen Hafens, bevor die Rückfahrt zu Ihrem Hotel erfolgt. (F/A)
Weinverköstigung
Von Beirut aus fahren Sie heute nach Zahlé zu dem bekannten Weingut Ksara. Bei einer kleinen Weinprobe können Sie sich von dem köstlichen Rebensaft überzeugen. Wenn Sie möchten, können Sie anschließend an einem optionalen Ausflug zu zwei UNESCO Weltkulturerbestätten teilnehmen. Dieser ist vor Ort bei Ihrer Reiseleitung buchbar (der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 4 Gästen ca. 90 USD). Im Rahmen des Programms besichtigen Sie zunächst in Anjar die Ausgrabungsstätte der Omayyaden. Zu den bedeutendsten Bauwerken gehören hier u.a. der gut erhaltene Palast und die Moschee. Danach erwartet Sie das antike Baalbek! Wandeln Sie durch die imposante Tempelanlage und lassen Sie sich von den Bauwerken, zum Beispiel dem Jupiter- und dem Bacchus-Tempel, begeistern. Wenn Sie nicht an dem Ausflug teilnehmen, geht es für Sie nach der Weinprobe zurück nach Beirut, wo Sie den Rest des Tages ganz nach Ihrem Gusto gestalten können. (F/A)
Rückflug nach Deutschland
Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen in Beirut und Sie treten den Rückflug in Ihr Heimatland an. (F)
IHR 4-STERNE-HOTEL „LANCASTER RAOUCHE“ AM STRAND
Direkt am Ramlet Al Bayda-Strand gelegen heißt Sie das moderne Hotel in Beirut herzlich willkommen. In dieser Unterkunft sind Sie mitten im Geschehen, da Sie die bekannten Taubenfelsen und die belebte Strandpromenade in etwa 5 Gehminuten erreichen. In den 100 stilvoll eingerichteten Zimmern schafft das Lancaster-Hotel durch die Kombination aus dunklem Holz und hellen Farben ein besonders elegantes Ambiente. Die geräumigen Zimmer sind jeweils mit einem Flachbild-TV ausgestattet und zudem klimatisiert.
Verpflegung
Halbpension im hoteleigenen Restaurant „Le Monde“ ist im Reisepreis enthalten. Zum Frühstück bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet. Abends bietet das Hotel ein 3-Gänge-Menü mit regionalen und internationalen Speisen an.
Hinweis
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Verlängerungsmöglichkeit
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt im Libanon zu verlängern. Individuelle Verlängerungsaufenthalte auf Anfrage! Hotel Lancaster Raouche**** / BeirutLeistungen: 2 Nächte inkl. Frühstück Preis p.P. im Doppelzimmer: ab 145 €; im Einzelzimmer: ab 240 € Transfer-Angebot: Hotel zum Flughafen in Beirut: 30 € p.P. und Strecke
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü