Lanzarote & Fuerteventura: Wandern

LANZAROTE & FUERTEVENTURA – Lanzarote
besteht zu einem Drittel aus Lavafeldern und
Kratern. Hier erwartet Sie eine Mondlandschaft mit
schwarzem und rötlichem Vulkangestein sowie
wenig Vegetation. Fuerteventura hingegen besticht
mit kilometerlangen, weißen Stränden und türkisfarbenem
Meer – ein Stück Wüste im Atlantik, karg
und spröde die Landschaft. Auf dieser 9-tägigen
Wanderreise lernen Sie die von der UNESCO zum
Biosphärenreservat ernannten Inseln kennen.
Tauchen Sie mit uns ein in reizvolle Landschaften,
traumhafte Naturwunder und ursprüngliche Orte.


HÖHEPUNKTE:
Haría & das Tal der tausend Palmen
Weinregion „La Geria“ in den Lavabergen Lanzarotes mit Weinprobe in einer Bodega
traumhafte Dünenlandschaft von Corralejo
Naturschutzgebiet Felsinsel Lobos
eindrucksvoller Vulkan „La Corona“
Betancuria: die alte Inselhauptstadt Fuerteventuras
DAS BESONDERE BEI SKR:
500 m hohe Steilklippe von Famara
Biotop Embalse de las Peñitas – der größte Stausee Fuerteventuras
Picknicke während aller Wanderungen
einzigartiger Krater des Vulkans del Cuervo
Panoramaausichten bei der Wanderung „Vulkane des Nordens“ auf Fuerteventura
zwei Reiseleitungen: für jede Insel ein Experte

: ICRLFW
Bienvenido a Lanzarote
Flug nach Lanzarote. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. 4 Nächte auf Lanzarote. (A)
Vulkan del Cuervo und Weinanbaugebiet La Geria
Sie wandern heute durch die einzigartigeVulkanlandschaft Lanzarotes mit wunderbarenAusblicken auf die berühmten Feuerberge. Imbeeindruckenden Krater des Vulkans del Cuervokönnen Sie fantastische Formationen einer sehrjungen Vulkanlandschaft bestaunen. Anschließendwandern Sie entlang des WeinanbaugebietesLa Geria, inmitten der Lavaberge gelegen. DieBauern haben hier die Landschaft aus erstarrterLava genutzt, um Weinstöcke zu setzen. Einfaszinierendes Farbspiel erwartet Sie hier! Dannsteigen Sie auf den Berg Guardilama, der mitseinen 603 m die vierthöchste Erhebung Lanzarotesist. Genießen Sie den traumhaften Rundblicküber die Insel! Danach besuchen Sie eine typischeBodega und können die Weine verkosten (10 km,Gehzeit: ca. 4 Std., + 350/- 330 Höhenmeter).(F/P/A)
Vulkan La Corona und Steilküste von Famara
Im kleinen Dorf Ye im Norden der Inselstarten Sie Ihre Wanderung zum gewaltigenVulkan La Corona. Vom Kraterrand bieten sichherrliche Ausblicke auf den 7,6 km langen Lavatunneldes Vulkans. Sie besteigen die Vulkane LaCerca, Los Helechos und La Quemada de Gallo,die zusammen mit dem Vulkan La Corona eineKette von Kratern bilden. Spektakuläre Panoramaaussichtenbegleiten Sie auf Ihrem Weg, bevorSie wieder hinab steigen und einige Kilometer aufder eindrucksvollen, bis zu 500 m hohen Steilküstevon Famara entlang wandern. Vom Gipfel des670 m hohen Peñas del Chache genießen Sieeinen atemberaubenden Blick auf das Chinijo-Archipel und die Insel La Graciosa. Der Weg führtSie weiter durch eine Schlucht in das verschlafeneDorf Haría. Inmitten des Tals der tausend Palmenbietet es einen märchenhaften, afrikanisch anmutendenAnblick (11 km, ca. 4-4,5 Std., + 400/– 500 Hm). (F/P/A)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten SieIhren Tag selbst. Entspannen Sie am Pool oderam Strand oder fahren Sie mit dem Linienbus indie alte Hauptstadt Teguise. Alternativ können Sievor Ort bei Ihrer Reiseleitung eine Wanderung aufdie Insel La Graciosa buchen. Diese ist Naturparkund Meeresschutzgebiet. Sie wandern durch dieVulkanlandschaft mit schönen Ausblicken aufLanzarote und die wilden Strände von La Graciosa.(F/A)
Fährüberfahrt von Lanzarote nach Fuerteventura
Heute fahren Sie von Playa Blanca, imSüden Lanzarotes, mit der Fähre nach Corralejo,im Norden Fuerteventuras (ca. 20 Min.). Hiererwartet Sie Ihre neue Reiseleitung und Sie werdenzu Ihrem Hotel in Caleta de Fuste gebracht.Ihr Hotel liegt direkt am Strand. Genießen Sie denRest des Tages bei einer Erfrischung im Meer odernutzen Sie die Spa-Möglichkeiten im Hotel. Alternativkönnen Sie auch entlang des schmuckenYachthafens zum wuchtigen Festungsturm ElCastillo schlendern. Die kommenden vier Nächteverbringen Sie auf Fuerteventura. (F/A)
Vulkane des Nordens
Vom DörfchenLajares wandern Sie heute am Hang der rötlichgefärbten Montaña Colorada zum Fuß des VulkansCalderón Hondo. Dieser Vulkankessel liegt ineiner hügeligen und kargen Lavawüste. Nachdem Aufstieg zum Kraterrand werden Sie mittraumhaften Ausblicken in den dunklen Kraterund auf die raue, schroffe Landschaft belohnt.Das Gestein leuchtet in Rot-, Gelb- und Ockertönenund bildet einen beeindruckenden Kontrastzum dahinterliegenden blauen Atlantik. GenießenSie nach dem Abstieg Ihr wohl verdientes Picknick,bevor Sie anschließend den Rückweg antreten.Dieser besticht mit Panoramen auf die Dünenlandschaftvon Corralejo und der altenVulkanlandschaft (8 km, ca. 4 Std., +/- 160 Hm).(F/P/A)
Pirateninsel Lobos
Sie fahren auf die InselLobos, nördlich von Fuerteventura gelegen (ca. 20Min.). Die nur ca. 5 km2 kleine Insel war früher einPiratennest und hat ihren Namen von denSeerobben erhalten, die hier früher lebten. Heuteist die gesamte Insel ein Naturschutzgebiet, dieSie wandernd kennenlernen. Entlang der kleinenLagunen „Las Lagunillas“ und der Salzwiesenerreichen Sie den Leuchtturm am Nordkap derInsel. Sie wandern weiter durch das Inselinnereund können die Hornitos, graue Vulkanöfen, dieaus den sandverwehten Ebenen ragen, bestaunen.Die Wanderung endet an der Bucht Playa dela Concha, die zum Erholen einlädt. Zurück aufFuerteventura halten Sie an den Dünen vonCorralejo, einem einmaligen Wanderdünengebiet(8 km, ca. 4 Std., +/- 25 Hm). (F/P/A)
Von Antigua nach Ajuy
Von Antiguawandern Sie über einen alten Pilgerpfad in RichtungVega de Rio Palmas. Nach ca. einer Stundeerreichen Sie eine Passhöhe mit einem einzigartigenRundblick. Von hier wandern Sie hinab in denPinienwald, der zum Naturpark Betancuria gehört,und genießen Ihr Picknick. Die alte InselhauptstadtBetancuria besticht durch ihre Kathedraleund ehrwürdigen Herrenhäuser. Danachfahren Sie mit dem Bus nach Vega de Rio Palmas,wo der zweite Teil Ihrer Wanderung beginnt.Durch einen Palmenhain führt der Weg zumEmbalse de las Peñitas, Fuerteventuras größtemStausee und Biotop, und weiter zur kleinstenKapelle der Insel. Der Abstieg erfolgt über einenschmalen Pfad mit herrlichem Blick auf Terrassenfelderund die grünen Oasen der Ebene.Anschließend fahren Sie in den Fischerort Ajuy ander rauen Westküste. Weiße Häuser säumen denschwarzen Strand mit seinen bunten Fischerbooten.Den Abschluss des Tages bildet der Besuchder berühmten Piratenhöhlen (12 km, ca. 4 Std.,+ 320/- 180 Hm). (F/P/A)
Adiós, Fuerteventura
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Hinweise
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Für die mittelschweren Wanderungen sind einegute Grundkondition, Trittsicherheit sowie Wanderschuhemit Profil erforderlich. Die Wege führendurch Vulkanlandschaften, die steinig undgeröllig sind, mit vielen Höhenunterschieden.
INSEL GRACIOSA (4. TAG)
Preis: 135 € pro Person; Teilnehmerzahl: min. 4; bitte bei Anmeldung mitbuchen.
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne* (Änderungen vorbehalten) Puerto del Carmen Hotel Hyde Park Lane 4 *** Caleta de Fuste Hotel Barceló Castillo Beach Resort 4 **** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü