La Palma: Wandern

LA PALMA – La Palma ist die grünste und blumenreichste Insel der Kanaren und wird liebevoll „Isla Bonita“ genannt. Beeindruckend sind die unberührte Natur, die üppige Vegetation und die urwaldähnlichen Lorbeerwälder, die Sie auf Ihrer 8-tägigen Wanderreise kennenlernen. Der Norden ist ein wahres Blütenparadies und fasziniert mit weiten Flächen in leuchtenden Farben. Tiefschwarze Lavafelder und mächtige Vulkankrater prägen die Landschaft im Süden. Ein Geheimtipp für Naturliebhaber!


HÖHEPUNKTE
Nationalpark „Caldera de Taburiente“
Vulkankrater & Lavafelder im Süden der Insel
imposanter Drachenbaumhain
romantisches Bilderbuchdorf San Andrés

DAS BESONDERE BEI SKR
zauberhafter Lorbeerwald Cubo de la Galga
wunderbares Naturschwimmbecken „Charco Azul“
Gofio-Mehl-Museum in Las Tricias – das Mehl der Guanchen entdecken
kleines Fischerdorf Puerto Espindola
Besuch der Rum-Destillerie „Ron Aldea“
Bauernmarkt in Puntagorda

: ICALAP
IHR 3-STERNE-APARTHOTEL „LA CALETA“
Das Hotel „La Caleta“ liegt direkt am Meer an der Ostküste der Insel La Palma. Der beeindruckende schwarze Lavastrand „Playa de los Cancajos“ ist nur ca. 10 Gehminuten entfernt. Dieser Strand besteht aus feinem Vulkansand und ist umgeben von Felsen, die einen traumhaften Ausblick bieten. Die in kanarischem Stil gehaltene Anlage verfügt über kostenloses WLAN, Rezeption und eigenes Restaurant mit zugehöriger Bar. Verweilen Sie am Pool und den kostenlosen Liegen und Schirmen, in der weitläufigen Gartenanlage oder auf Ihrem eigenen Balkon. Badehandtücher sind gegen Kaution erhältlich. Sie wohnen in einem der über zwei Etagen aufgeteilten 62 komfortablen Appartements, die über Balkon oder Terrasse, Schlafzimmer und ein Wohnzimmer mit Kitchenette, Mikrowelle, Sat.-TV, kostenlosen Safe und Sofa verfügen. Im Hotel haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Angebote gegen Gebühr in Anspruch zu nehmen: von einem hoteleigenen Minigolfplatz bis hin zu angebotenen Massagen und Fahrradvermietung haben Sie ausreichend Vergnügungsmöglichkeiten. Verpflegung: Morgens bedienen Sie sich am internationalen Buffet. Am ersten und letzten Abend bietet das Hotel internationale und kanarische Speisen vom Buffet. An den freien Tagen können Sie die Restaurants der Umgebung erkunden.
IHR URLAUBSORT LOS CANCAJOS
liegt nahe der Hauptstadt Santa Cruz. Hier finden Sie Hotels sowie Supermärkte, Restaurants und Geschäfte. Es gibt regelmäßige Busverbindungen nach Santa Cruz. Der Strand ist ein feiner Lava Kiesstrand, umrahmt von Felsen.
Bienvenido a La Palma
Sie starten mit einem Flug nach La Palma. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten gemeinsamen Abendessen im Hotel lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. (A)
Vulkan- und Salzroute im Süden
Der Süden der Insel ist geprägt von weiten Lavafeldern und Vulkankratern. Ihre Wanderung führt vom Vulkan San Antonio in Fuencaliente vorbei an Weinreben und bergauf zum jüngsten Vulkan Spaniens, dem Teneguía. Von hier wandern Sie weiter durch eine karge Landschaft zum Leuchtturm an der Südspitze La Palmas. Dort befindet sich eine der letzten Salinen der Kanaren. Atmen Sie den salzigen Geruch ein, spazieren Sie durch die Salinen oder genießen Sie einen Kaffee im Restaurant (nicht inkl.) (moderat, 6 km, Gehzeit: ca. 4 Std., +80/-650 Höhenmeter). (F)
Cubo de la Galga und Küstenspaziergang
Entdecken Sie den Nordosten der Insel! Auf sanften Pfaden durchstreifen Sie den urwaldähnlichen, verwunschenen Lorbeerwald von Cubo de la Galga. Bewundern Sie die grandiose Pflanzenvielfalt mit Riesenfarnen und Lianen. Sie erreichen den Aussichtspunkt „La Somada Alta“ mit einem wunderbaren Panoramablick und wandern zum malerischen Dörfchen San Bartolo (moderat, 7 km, ca. 3,5 Std., +350/-550 Hm). Anschließend unternehmen Sie einen Küstenspaziergang vom romantischen Bilderbuchdorf San Andrés zum schönen Naturschwimmbecken Charco Azul. Je nach Wetter besteht die Möglichkeit, dort zu baden. Von hier spazieren Sie ins Fischernest Puerto Espindola, wo Sie die kleine Rum-Destillerie „Ron Aldea“ besuchen. (F)
Tag zur freien Verfügung
g Heute haben Sie Zeit, sich am schwarzen Lavastrand in Los Cancajos zu entspannen oder die Inselhauptstadt Santa Cruz (UNESCO Weltkulturerbe) auf eigene Faust zu erkunden. Lassen Sie sich hier im Café „Don Manuel“ den Kaffee „cortado natural oder condensada“ schmecken. (F)
Las Tricias, Gofio-Mühle und Drachenbaumhain im Nordwesten
Über einen alten Königspfad durchqueren Sie die gewaltige Schlucht Izcagua, die Sie zum verschlafenen Ort Las Tricias führt. An idyllischen Gärten vorbei, mit herrlichen Aussichten auf die Nordwestküste, erreichen Sie das Gofio-Mehl-Museum. Gofio ist ein Mehl aus Mais-, Hirse- und Gerstenkörnern und war das Grundnahrungsmittel der Guanchen, der Ureinwohner. Im Museum erfahren Sie alles Wissenswerte zur Herstellung. Danach wandern Sie in die nächste Schlucht zu den doppelstöckigen Behausungen der Guanchen, den Burracashöhlen. Diese Gegend ist das Siedlungsgebiet der Guanchen. Sie lebten hier bis vor 500 Jahren. Nun geht es hinauf zu einem imposanten Drachenbaumhain. Dragos, wie sie im Spanischen heißen, sind endemisch und liegen auf 100-600 m Höhe. Lassen Sie sich faszinieren von den seltenen, urtümlichen Bäumen, um die sich sagenumwobene Geschichten ranken (leicht, 8 km, ca. 3 Std., +100/-400 Hm). Im Anschluss besuchen Sie den Bauernmarkt in Puntagorda, der nur am Wochenende stattfindet. Hier werden lokale Produkte, wie Honig, Ziegenkäse, Wein, Mojo-Saucen und auch Kunsthandwerk angeboten. (F)
Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen oder buchen Sie vor Ort eine Wanderung in das Herz des Nationalparks Caldera de Taburiente und in die „Schlucht der Todesängste“. (F)
Nationalpark Caldera de Taburiente
Sie wandern vom höchsten Punkt der Insel, dem „Roque de los Muchachos“ (2.226 m) zum „Pico de la Cruz“ – durchgehend auf einer Höhe von ca. 2.000 Metern. Auf dem Kraterrand der Caldera entlang, gelangen Sie zum Aussichtspunkt „Los Andenes“. Unterwegs genießen Sie immer wieder beeindruckende Blicke in einen der tiefsten Senkkessel der Welt, der „Caldera de Taburiente“. Mit etwas Glück können Sie sogar die Nachbarinseln La Gomera und El Hierro sehen (leicht, 6 km, ca. 3,5 Std., +150/-300 Hm). (F/A)
Hasta luego, La Palma!
Transfer zumFlughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Allgemeine Hinweise
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Für die leichten bis moderaten Wanderungen sind eine gute Grundkondition, Trittsicherheit sowie Wanderschuhe mit gutem Profil erforderlich. Die Wege führen durch Wald- und Vulkanlandschaften, die steinig und geröllig sind.
Terminspezifische Hinweise
An folgenden Terminen ist ein Silvester – oder Weihnachtsdinner inkludiert: 28.12.22 – 04.01.23inkl. Silvester-Gala-Dinner20.12. – 27.12.23inkl. Weihnachts-Dinner27.12. – 03.01.24 inkl. Silvester-Dinner An folgenden Terminen übernachten Sie im Hotel “Las Olas” statt “La Caleta”: 30.11. – 07.12.2228.12.22 – 04.01.23
HinflugRückflugPreis
08.03.202315.03.20231279,- €
22.03.202329.03.20231279,- €
25.10.202301.11.20231479,- €
22.11.202329.11.20231479,- €
20.12.202327.12.20231769,- €
27.12.202303.01.20241769,- €


    *Pflichtfeld

    Menü