Kykladen: Die ursprünglichen Inseln

KYKLADEN – Im Süden Griechenlands, im Ägäischen Meer, liegt die Inselgruppe der Kykladen, von denen nur manche bewohnt sind. Bekannt sind die Kykladen für ihre bestechende Architektur in Weiß und Blau, blühende Bougainvillea und herrliche Strände. Entdecken Sie auf dieser 11-tägigen Reise das authentische Inselflair auf den Inseln Tinos, Naxos, Delos, Mykonos, Paros und Santorin. Die traumhaften Buchten, traditionellen Dörfer und die griechische Herzlichkeit der Bewohner werden Sie begeistern!


HÖHEPUNKTE
die Kykladen von ihrer ursprünglichen Seite kennenlernen: Tinos, Naxos, Delos und Mykonos, Paros & Santorin
UNESCO Weltkulturerbe: Insel Delos
malerisches Dorf Oia auf Santorin

DAS BESONDERE BEI SKR
wilde Schönheit – Insel Tinos
Besuch einer Weinkellerei inkl. Verkostung
Zeit für individuelle Entdeckungen auf den Inseln Naxos & Santorin
Abendessen in typischen Tavernen

: GRRKYK
Flug nach Athen
Sie werden vom Flughafen zu Ihrem Hotel begleitet. Beim Abendessen in einer traditionellen Taverne im Hafen von Rafina lernen Sie Ihre Reiseleitung und die Mitreisenden kennen. 1 Nacht in Rafina. (A)
Tinos
Früh am Morgen machen Sie sich mit der Fähre auf den Weg nach Tinos. Ihre Entdeckungstour beginnt mit einer Rundfahrt. Die wilde Schönheit der Insel mit ihren ca. 600 Taubenhäusern, eindrucksvoll geformten Felsen und ansprechenden Stränden wird Sie begeistern. Tinos ist auch als die Insel des Marmors bekannt. Seit der Antike wird dort weißer und grüner Marmor abgebaut. Der edle Stein schmückt Gassen, Brunnen und Häuser der Insel. Anschließend lädt das Kloster Kechronvouni Sie ein, Interessantes über seine Gründung und Geschichte zu erfahren. Etwa 40 Nonnen leben hier noch heute in einem der größten Klöster Griechenlands. Mit einem Streifzug durch die Altstadt zeigt Ihnen die Reiseleitung nachmittags, wo sich die Einheimischen mit lokalen Produkten eindecken. Gönnen Sie sich eine kleine Kostprobe! Danach erfahren Sie, warum der Beiname von Tinos „Insel der Jungfrau Maria“ lautet: An der Wallfahrtskirche Evangelistria, der Kirche der Muttergottes, können Sie meist zahlreiche Pilger beobachten, wie sie auf Knien die Stufen zur Kirche erklimmen. Nach dem Glauben der orthodoxen Christen ist die Marienikone, welche in der Kirche einen Ehrenplatz einnimmt, wundertätig. 1 Nacht auf Tinos. (F)
Naxos
Morgens fahren Sie mit der Fähre auf die Insel Naxos und spazieren am Nachmittag durch Naxos-Stadt, die mittelalterliche, malerische Altstadt der Insel. Der romantische Ortskern mit vielen kleinen Gassen, der Kathedrale und dem Tor des Apollontempels zieht sich entlang eines Hügels oberhalb des Hafens. Hier laden kleine, lokale Geschäfte zu einer Kostprobe ein. Wie wäre es mit naxiotischem Käse oder einem inseltypischen Likör? 5 Nächte dort. (F)
Naxos
Sie brechen auf, um die größte Kykladen-Insel bei einer Rundfahrt zu erkunden: die fruchtbare Insel Naxos. Sie besuchen die byzantinische Kirche Panagia Drossiani in Moni und das traditionelle Bergdorf Apiranthos. In den antiken Steinbrüchen von Apollon staunen Sie über die unvollendete Kouros-Statue. Diese massive Marmorskulptur eines jungen Mannes weilt seit Jahrhunderten an derselben Stelle unter freiem Himmel. (F)
Tag zur freien Verfügung
Heute haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Schlendern Sie durch das Kastroviertel von Naxos-Chora, unternehmen Sie eine Wanderung oder entspannen Sie an einem der langen Sandstrände. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps. (F)
Ausflug nach Delos und Mykonos
Auf Ihrem Tagesausflug nach Delos (UNESCO Weltkulturerbe) besuchen Sie die Ruinen des heiligen Bezirks des Apollo sowie früherer Wohnviertel und ein kleines Museum. Die Insel galt den Griechen lange Zeit als Geburtsort ihrer Götter Apollo und Artemis und erhielt daher viele anschauliche Weihgeschenke wie Statuen und Bauten. Mit dem Boot reisen Sie weiter nach Mykonos. Spazieren Sie durch den Hauptort mit seinen pittoresken Windmühlen, alten Kirchen und weißen Häusern. Am Nachmittag geht es mit dem Schiff wieder zurück nach Naxos. (F)
Ausflug nach Paros
Bei einer Rundfahrt entdecken Sie die natürliche Schönheit der Insel Paros. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen Kontrastreiches: Zuerst besuchen Sie die berühmten Marmorsteinbrüche von Marathi. Aus dem weißen Marmor wurden viele antike Meisterwerke wie die „Aphrodite von Milos“ geschaffen. Danach machen Sie Halt im kleinen Bergdorf Lefkes und genießen eine Tasse griechischen Kaffee, bevor Sie den malerischen Fischerhafen Naoussa bestaunen. Am Ende des Tages besichtigen Sie in Parikia, dem Hauptort von Paros, die „hunderttorige“ Kirche Katapoliani. Genießen Sie anschließend ein erfrischendes Bad im Meer. Oder Sie wandeln durch die Gassen und berauschen sich je nach Jahreszeit am herrlichen Duft von Jasmin und Bougainvillea. (F)
Von Naxos nach Santorin
Mit der Fähre geht es weiter auf die bekannte Insel Santorin, die Sie am Nachmittag erreichen. Entspannen Sie am Pool Ihres Hotels oder spazieren Sie in ca. 20 Min. zum schönen Strand. Lassen Sie den Abend in einer der Tavernen im Ort ausklingen. 3 Nächte auf Santorin. (F)
Santorin
Auf einer Inselrundfahrt lernen Sie die spektakuläre Landschaft Santorins kennen. Sie besuchen die verschüttete Stadt von Akrotiri mit Funden der ersten bürgerlichen Hochkultur dieser Welt. Dann schlendern Sie durch das malerische katholische Viertel. Anschließend wird Ihnen die griechische Lebensart bei einer Führung durch eine Weinkellerei nähergebracht. Natürlich darf eine Verkostung nicht fehlen. Nachmittags fahren Sie an die Nordspitze. Hier liegt das älteste Dorf der Insel: Oia. Malerisch schmiegen sich die kleinen Häuschen in den Fels. Weiß, blau und ockerfarben getüncht, daneben klassische Bürgerhäuser mit Innenhöfen und enge Pflastergassen prägen das Ortsbild. Der Blick von hier oben auf das tiefblaue Meer ist überwältigend. Dann fahren Sie zurück zum Hotel und genießen ein gemeinsames Abendessen in einer Taverne. (F/A)
Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag gehört Ihnen! Wir empfehlen Ihnen vor Ort bei Ihrer Reiseleitung eine Bootsfahrt zu den vorgalgerten Inseln Nea Kameni, Pelea Kameni und Thirassia zu buchen (optional, buchbar vor Ort). Auf Nea Kameni unternehmen Sie einen Spaziergang am Krater des noch aktiven Vulkans und auf Palea Kameni sehen Sie die „Heißen Quellen“, wo Sie die Gelegenheit haben, im gelb-grünen Schwefelwasser zu baden. Auf Thirassia können Sie durch die Gassen zum traditionellen Dorf Malonas spazieren oder am Strand entspannen. Entlang der Caldera-Klippen geht die Fahrt zurück nach Santorin. (F)
Heimreise
Ihr Urlaub auf den Kykladen geht zu Ende. Nach einer erlebnisreichen Zeit fliegen Sie von Santorin zurück nach Deutschland. (F)
HINWEISE
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
Besonderer Hinweis
Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn manche Tagesabläufe vom Wetter und kurzfristigen Fahrplanänderungen der Fähren abhängig sind und es zu veränderten Abläufen kommen kann.
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Kategorie* / Nächte(Änderungen vorbehalten) Rafina / Hotel Avra / **** /1Tinos / Hotel Thalia / – / 1Naxos /Hotel Aeolis / *** / 5Santorin /Hotel Caldera Romantica / *** / 3 *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis
08.05.202318.05.20232599,- €
15.05.202325.05.20232599,- €
29.05.202308.06.20232699,- €
28.08.202307.09.20232799,- €
11.09.202321.09.20232799,- €
18.09.202328.09.20232699,- €
02.10.202312.10.20232699,- €


    *Pflichtfeld

    Menü