Kappadokien: Kappadokien erleben

KAPPADOKIEN Die Märchenlandschaft von Kappadokien wurde völlig zurecht von der UNESCO ausgezeichnet. Hier hat die Natur mit Mondlandschaften und Tuffsteinkegeln wahre Wunder vollbracht. Der weiche Tuffstein ermöglichte den Bau der berühmten Höhlenwohnungen. Bergburgen, Felsenkirchen und unter irdische Städte warten nun darauf entdeckt zu werden. Freuen Sie sich auf diese einmalige Landschaft! Bei der Erkundung der Höhlenstadt Derinkuyu begleitet Sie ein Wachmann, der die Stadt hervorragend kennt. In Avanos, dem Zentrum der Töpferkunst Kappadokiens, lernen Sie das Dorfleben beim gemeinsamen Kochen mit Hausfrauen kennen und probieren Sie sich an der Töpferscheibe. Tauchen Sie ein in die Märchenwelt Kappadokiens und begleiten Sie uns auf dieser Reise!


HÖHEPUNKTE
UNESCO Weltkulturerbe Göreme & UNESCO Weltnaturerbe Kappadokien
spektakuläre Landschaften mit Tuffsteinhöhlen & Feenkaminen
sagenumwobene Kulturschätze in Aspendos, Sultanhani & Perge
Derwisch-Orden in Konya
DAS BESONDERE BEI SKR
Töpfern in einer traditionellen Töpferei
Kochen mit lokalen Hausfrauen in einer staatlichen Kooperative
Führung durch die unterirdische Stadt Derinkuyu mit einem Kenner
ausgesuchte Boutique-Hotels
optionale Verlängerungswoche am Meer abseits der Touristenpfade in Adrasan

: TRRKHO
Anreise
Von Deutschland ausiegen Sie nach Antalya. Ihre Reiseleitung bringt Sie vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Abendessen Ihre Mitreisenden kennenzulernen (nicht inkl.). 1 Nacht in Antalya
Aspendos und Konya
Sie fahren durch das antike Pamphylien nach Aspendos. Ihren Ruhm verdankt die Stadt dem gut erhaltenen römischen Theater aus der Antike, das noch heute für Konzerte genutzt wird. Durch die Pinienwälder des Taurusgebirges fahren Sie nach Beysehir an den gleichnamigen See. In der ehemaligen Hauptstadt der Seldschuken steht die reich verzierte Esrefoglu Moschee, eine der wenigen Holzmoscheen des Landes. Danach erreichen Sie eines der wichtigsten religiösen Zentren der Türkei. Begeben Sie sich auf die Spuren des persischen Mystikers Mevlana, der den weltbekannten islamischen Orden der tanzenden Derwische gegründet hat. Das Mevlana Museum mit angeschlossenem Mausoleum gibt darüber einen interessanten Überblick. 1 Nacht in Konya. (F/A)
Derinkuyu - Soganli-Tal - Mustafapasa
Erleben Sie die faszinierende Mondlandschaft von Kappadokien (UNESCO Weltnaturerbe). Die Natur hat hier eine einzigartige Landschaft geschaffen. Schlendern Sie durch die „Feenkamine“ aus Tuffstein und entdecken Sie die Höhlen, Kirchen und unterirdischen Städte, in denen einst etliche Generationen Schutz vor feindlichen Angreifern fanden. Eine der besterhaltenen Städte dieser Art ist Derinkuyu, das mehrere Etagen in die Tiefe reicht. Der Wachmann Derinkuyus bringt Ihnen bei einem Glas türkischen Tee die Geschichte der Stadt näher, erklärt das ausgeklügelte Belüftungssystem und führt Sie anschließend durch Wohnräume, Vorratskammern und Ställe. Im SoganliTal bewundern Sie Felsenkirchen aus dem 9. bis 13. Jh., bevor Sie den Weg nach Mustafapasa fortsetzen. Hier erfahren Sie mehr über den ehemals griechischen Ort Sinasos. 3 Nächte in Kappadokien. (F/A)
Göreme-Tal
Der Morgen beginnt mit einer erfrischenden, leichten Wanderung (ca. 2,5 Std.) im “Roten Tal” zum verlassenen Bergdorf Cavusin. Danach geht es ins Göreme-Tal (UNESCO Weltkulturerbe), das über eine Vielzahl an Höhlenkirchen und gut erhaltenen restaurierten Fresken und Bildern verfügt. Am Nachmittag bummeln Sie über den lokalen Wochenmarkt in Göreme und genießen das Panorama vom höchsten Punkt der Gegend, dem Burgberg von Uchisar. Abends haben Sie die Möglichkeit, an der religiösen Zeremonie der tanzenden Derwische teilzunehmen (fakultativ, buchbar vor Ort, 25 € p.P.). (F/A)
Cemil - Keslik - Avanos - Pasabag
Vor dem Frühstück können Sie die faszinierende Landschaft Kappadokiens bei einer Ballonfahrt aus der Luft betrachten (fakultativ, buchbar vor Ort, 150 € p.P.). Später besuchen Sie das kleine Dorf Cemil mit seinen schön verzierten Häusern und das Kloster Keslik, wo Sie die “schwarze Kirche” sehen. Danach fahren Sie nach Avanos, dem Zentrum der traditionellen Töpferkunst am Fluss Halyss. Sie besuchen eine Töpferei und können selbst an der Töpferscheibe Hand anlegen. Mit den Frauen einer staatlich geförderten Kooperative zur Unterstützung des Auskommens von Hausfrauen werden Sie heute Ihr gemeinsames Mittagessen zubereiten. Am Nachmittag bieten sich Ihnen aufschlußreiche Einblicke in die Kunst des Teppichwebens beim Besuch einer Teppichknüpferei. Im Pasabaglari-Tal bewundern Sie noch einmal die ausgefallenen Feenkamine und lassen den Tag mit einem Panoramablick und einem Glas Wein ausklingen. (F/M/A)
Ein Hauch Seidenstraße
Freuen Sie sich heute auf die historische Karawanserei Sultanhani aus dem 13. Jh. Diese festungsähnliche Anlage mit ihren verzierten Portalen war eine der wichtigsten Rast- und Handelsstätten auf der alten Seidenstraße. Zurück in Antalya genießen Sie den Abend entspannt bei einem Spaziergang an der Promenade. 2 Nächte in Antalyas Altstadt. (F)
Antalya
Den Vormittag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten oder mit Ihrem Reiseleiter die antike Stadt Perge aus dem 7. Jh. v. Chr. besichtigen (fakultativ, buchbar vor Ort). Am Nachmittag sehen Sie im Archäologischen Museum zahlreiche Schätze der Region und genießen einen Bummel durch die Altstadt. (F/A)
Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von der Türkei. Transfer zum Flughafen oder Beginn Ihrer Verlängerung am Strand.
Ihre Hotels
Ort Hotel Nächte Sterne*Antalya Mediterra Park 3 ****Konya Pasa Park 1 ****Kappadokien Bezirhane Hotel Sinasos 3 **** *Landeskategorie Änderungen vorbehalten
DIE ANTIKE STADT PERGE (7. TAG)
Lassen Sie sich zurückversetzen in eine längst vergangene Zeit bei einem Gang durch die alten Ruinen des gut erhaltenen Theaters, der Thermen sowie der malerischen Säulenstraße von Perge, die zur ehemaligen Akropolis führt. Anschließend bewundern Sie die versteckten Wasserfälle von Kursunlu (fakultativ, buchbar vor Ort, halbtags, 40 € p.P., min. 6 Teilnehmer).
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT
Kombinieren Sie Ihre Rundreise mit einer Verlängerungswoche am Meer. Unser schönes, kleines Hotel liegt in einer ruhigen, unberührten Bucht in der Südtürkei. Entdecken Sie die unglaubliche Vielfalt dieser Region bei Wanderungen auf dem „Lykischen Weg“ und der Besichtigung antiker Ausgrabungsstätten (Wandern & Kultur) oder beim Kochen und Verkosten türkischer Spezialitäten (Kulinarik).Verlängerungswoche mit Wandern für 729 € p.P.,Verlängerungswoche mit Kulinarik für 599 € p.P.Verlängerung ohne Programm für 359 € p.P. auf Anfrage. Bitte beachten Sie bei der Auswahl Ihrer Verlängerungswoche die Termintabelle.Beschreibungen von Hotel und Programm nden Sie auf den Seiten 184/185.
Hinweise
F= Frühstück, M= Mittagessen, A= AbendessenProgrammänderungen vorbehalten


    *Pflichtfeld

    Menü