Japan: Höhepunkte mit Zentraljapan

JAPAN -Entdecken Sie auf dieser 13-tägigen Rundreise die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel Honshu! Von der aufregenden Metropole Tokyo fahren Sie durch die Landschaft der Japanischen Alpen bis zur kulturellen Hochburg Kyoto – wie die meisten Japaner schnell und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Authentische Einblicke in die vielseitige Kultur geben Ihnen zudem die besonderen Übernachtungsmöglichkeiten in einem Minshuku und bei den Mönchen auf dem Koya-san.


HÖHEPUNKTE
Tokyo, eine der aufregendsten Städte der Welt
Kyoto mit altehrwürdigen Tempeln, Schreinen & Zengärten
die Japanischen Alpen: das malerische Dorf Shirakawago (UNESCO Weltkulturerbe), der
Affenpark von Nagano & die pittoreske Altstadt von Takayama
heiliger Tempelberg Koya-san
Bergwelt des Fuji-Hakone-Nationalparks

DAS BESONDERE BEI SKR

Übernachtung in einer traditionellen Familienpension (Minshuku) & bei den Mönchen im Tempelgästehaus auf dem Koya-san
Teilnahme an einer Teezeremonie oder
Einführung in die Zen-Meditation
japanische Badekultur in einem Onsen
im Land unterwegs mit privatem Bus & öffentlichen Verkehrsmitteln u.a. mit dem Superexpresszug Shinkansen

: JPRZEN
Anreise nach Japan
Über Nacht Flug mit Lufthansa nach Tokyo.
Ankunft in Tokyo
Sie landen in Tokyo. Nach Zimmerbezug steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. 3 Nächte in Tokyo.
Tokyo
Heute lernen Sie die unterschiedlichen Gesichter der Megametropole Tokyo kennen. Zunächst erreichen Sie den Meiji-Schrein. Die in einem weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Anschließend haben Sie von der Aussichtsetage des höchsten Rathauses der Welt einen großartigen Panoramablick über Tokyo. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie das Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Schließlich erreichen Sie den traditionellen Stadtteil Asakusa, wo Sie sich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel mischen. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise- dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida- Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm „Sky Tree“ mit einer Höhe von 634 m. (F)
Hauptstadt Tokyo oder Tagesausflug nach Nikko
Entdecken Sie heute die japanische Hauptstadt uf eigene Faust. Alternativ können Sie einen optionalen Tagesausflug nach Nikko buchen. Der weitläufige Schrein- und Tempelbezirk inmitten des reizvollen Nikko-Nationalparks gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist ein kulturelles Highlight einer jeden Japanreise. (F)
Fuji-Hakone-Nationalpark
Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Bus an die Pazifikküste nach Kamakura. Die bedeutende Vergangenheit der beschaulichen Kleinstadt drückt sich in einer Vielzahl erhaltener Kulturdenkmäler aus. Nachmittags geht es in den Fuji-Hakone-Nationalpark. Ein Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) führt Sie in die Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san (UNESCO Weltkulturerbe). Nutzen Sie im Hotel die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen, ein durch heiße Quellen gespeistes Thermalbad. 1 Nacht im Nationalpark. (F)
Matsumoto – Nagano
Morgens besuchen Sie zunächst das Hakone Open Air Museum. Hier verschmelzen westliche Kunst und die herrliche Natur des Nationalparks zu einer harmonischen Synthese. Anschließend bringt Sie Ihr Reisebus entlang einer landschaftlich wunderschönen Strecke nach Matsumoto. Sie besichtigen eine der schönsten erhaltenen Burgen Japans, die wegen ihres schwarzen Anstrichs auch „Krähenburg“ genannt wird. Nachmittags erfolgt die Weiterfahrt nach Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. 1 Nacht dort. (F)
Über den „Affenpark“ in die Japanischen Alpen
Am Morgen Besuch des Zenkoji-Tempels. Anschließend Weiterfahrt zum „Jigokudani Monkey Park“, wo Sie mit etwas Glück die heimischen Makaken bei einem Bad in den heißen Quellen beobachten können. Am späten Nachmittag erreichen Sie Shirakawago am Fuße der Japanischen Alpen (UNESCO Weltkulturerbe). Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan eindrucksvoller erleben als bei Spaziergängen durch das malerische Dorf mit seinen strohgedeckten Bauernhäusern. 1 Nacht in einer schlichten, traditionellen Familienpension (Minshuku). (F/A)
Altstadt von Takayama
Durch beeindruckende Landschaft setzen Sie Ihre Reise fort nach Takayama. Mit seinem alten Stadtkern und der ursprünglichen Architektur ist das charmante Städtchen ein wahres Kleinod. Sie spazieren zum Morgenmarkt, auf dem regionale Produkte feilgeboten werden und bummeln durch die historische Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen. Ein Besuch des Yatai Kaikan-Museums steht ebenfalls auf dem Programm. 1 Nacht in Takayama. (F)
Der heilige Tempelberg Koya-san
Bahnfahrt entlang einer pittoresken Strecke auf den Koya-san, den heiligen Tempelberg des Shingon- Buddhismus. Wahrhaft mystisch ist der Spaziergang über Japans berühmtesten Friedhof bis zur Gedenkstätte für den Begründer des Shingon- Buddhismus. Nach einer ausgiebigen Erkundung der Tempelanlage verbringen Sie die Nacht bei den Mönchen im traditionellen Tempelgästehaus mit vegetarischer Kost. (F/A)
Auf nach Kyoto
Noch vor dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, am morgendlichen Shingon-Ritualgebet teilzunehmen. Ein wahrhaft spirituelles Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Nach dem vegetarischen Frühstück geht es mit der Bahn nach Kyoto. Wie wäre es heute mit einem Sushi-Kochkurs zum Mittagessen? Gerne weiht Sie ein echter japanischer Sushi Koch in die Geheimnisse der Rollkunst dieser japanischen Köstlichkeit ein (optional). Später bummeln Sie durch Kyotos Innenstadt mit der exotischen Nishiki-Marktstraße. In den Gassen des denkmalgeschützten Altstadtviertels Gion können Sie am späten Nachmittag mit etwas Geduld eine Geisha erblicken. Im Sommer und im Herbst wird der erlesene Garten des angrenzenden Zen-Tempels Kodaiji am Abend kunstvoll beleuchtet. 3 Nächte in Kyoto. (F)
Kyoto
Die ehemalige Kaiserstadt zählt mit ihrer Fülle an Kulturgütern zu den interessantesten Städten Ostasiens. Die wechselvolle Geschichte hat der Stadt ein einzigartiges Erbe hinterlassen. Die Gestaltung Ihres Programms wird auf die Jahreszeit abgestimmt. Zur Einführung entdecken Sie einige der schönsten Tempel und Zen-Gärten. Dazu zählen der Ryoanji- Tempel und die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji). Am Fushimi Inari-Schrein laden schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang ein. Ein weiterer Höhepunkt ist die Tempelhalle des Sanjusangendo mit 1001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon. Je nach Verfügbarkeit haben Sie die Möglichkeit, an einer Einführung in die Zen-Meditation im Shunkoi-Tempel oder an einer traditionellen Teezeremonie teilzunehmen. Am Abend werden Sie mit dem Flughafenzubringerbus zum Flughafen nach Osaka gefahren und treten Ihren internationalen Rückflug an. (F)
Heimreise
Sie fliegen zurück in Ihr Heimatland. Ankunft noch am selben Tag.
Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen Termine zur Kirschblüte01.04.2020 Termine zur Herbstlaubfärbung30.10.202005.11.2020 Programmänderungen vorbehalten!
Ihre Unterkünfte
(Änderungen vorbehalten)Ort Unterkunft Nächte Sterne* Tokyo Ryogoku View ***Hakone Sengokuhara Prince ***Nagano Metropolitan ***Shirakawago Minshuku FamilienpensionTakayama Spa Alpina ***Koyasan Fukuchiin TempelherbergeKyoto Rhino / Vessel *** *Landeskategorie
AUSFLUGSPAKET „NIKKO “ (4. TAG)
Preis: 105 € p. P.; Teilnehmerzahl: min. 2,bitte bei Anmeldung mitbuchen.
PAKET „SUSHI-KOCHKURS “ (10. TAG)
Preis: 65 € p. P.; Teilnehmerzahl: min. 4, bitte bei Anmeldung mitbuchen.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü