Irland: Höhepunkte

Vierzig Schattierungen von Grün soll Irlands Landschaft bereithalten. Kein Wunder bei der Vielfalt, die die Insel zu bieten hat: saftige Täler, mit Wollgras überzogene Flachmoore, kahle Hochebenen, schroffe Felswände, dunkle Bergseen und kilometerlange Sandstrände. Dazu immer wieder märchenhafte Burg- und Klosterruinen, die das idyllische Bild abrunden. Freuen Sie sich bei Ihrer 8-tägigen Reise auf beeindruckende Natur, sowie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Iren.


HÖHEPUNKTE
Irlands beliebte Städte Dublin, Galway & Kilkenny
kleine Wanderungen in atemberaubender Natur am Ring of Kerry & im ConnemaraNationalpark
Panoramafahrt zur Dingle-Halbinsel
wuchtige Klippen von Moher
Slea Head – am westlichsten Punkt Europas
DAS BESONDERE BEI SKR
Führung durch eine irische Whiskey-Destillerie inklusive Verkostung
zentrumsnahe Hotels in Dublin & Tralee für flexible, eigene Unternehmungen
Besuch einer irischen Schaffarm mit Hütehunde-Aufführung
das bezaubernde Städtchen Dingle

: IERIRL
Ankunft in Dublin
Céad míle fáilte! Die grüne Insel heißt Sie „Tausendfach willkommen!“. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Dublin werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren zu Ihrem Hotel. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Reiseleitung und Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennenzulernen und sich auf die nächsten Tage einzustimmen. Die zentrale Lage Ihres Hotels bietet die perfekte Ausgangslage zur ersten Erkundung der Metropole Irlands auf eigene Faust. 2 Nächte in Dublin. (A)
Dublin und irischer Whiskey
Erleben Sie die politische, wirtschaftliche und kulturelle Metropole Irlands, welche seinen Besuchern eine Vielzahl von Highlights zu bieten hat und lernen Sie diese bei einem Stadtrundgang mit Ihrer Reiseleitung kennen. Dabei darf auf keinen Fall ein Gang über die bekannte Half Penny Bridge fehlen. Auch der sehenswerten, mittelalterlichen Christchurch-Kathedrale statten Sie einen Besuch ab. Überwältigt von Dublins Charme kommen Sie anschließend in den Genuss, das „Wasser des Lebens“ und seine Herstellung genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei einem Besuch der Teeling Distillery im Stadtzentrum zeigt Ihnen ein Experte auf anschauliche Weise, wie ein guter Whiskey entsteht. Bei einer Verkostung können Sie sich selbst überzeugen. Der restliche Tag steht Ihnen zur Verfügung, um durch Dublins Einkaufsstraßen zu flanieren oder optional das Guinness Storehouse zu besuchen, das Ihnen ein weiteres, typisch irisches Getränk in seiner Erzeugung näherbringt (buchbar vor Ort). (F)
Von Dublin bis nach Galway
Heute nehmen Sie Abschied von der irischen Hauptstadt, um Richtung Westen zu fahren. Ihr erstes Ziel heißt Galway: Lernen Sie beim Bummeln durch die bunte Fußgängerzone den typisch irischen Charme dieser lebensfrohen Universitätsstadt kennen. Als Zentrum der Festivals und gälischen Kultur bietet Galway eine herausragende Musikund Pubkultur. Sie besuchen die St. NicholasKathedrale, die jüngste aus Stein gebaute Kathedrale Europas, mit ihrer markanten Kuppel. Gegen Abend fahren Sie zu Ihrem Hotel in Connemara, wo Sie zwei Nächte verbringen. (F/A)
Rund um den Connemara-Nationalpark
Das, was die „Grüne Insel“ für sich an Landschaftsformationen beansprucht, findet sich im Connemara-Nationalpark wieder: ausgedehnte Hochmoore, dunkle Seen, schroffe Felsbuckel und steil abfallende Klippen. Im charmanten Örtchen Leenane machen Sie Halt, um entlang des Killary Harbours zu wandern, Irlands einzigem Fjord, bekannt für seine Muschelzucht (7 km, Gehzeit: ca. 2,5 Std., +/- 140 Höhenmeter). Direkt am Fjord besuchen Sie im Anschluss eine Schaffarm, auf der Sie selbst sehen können, wie ein irischer Border Collie hier sein Schafherde im Griff hat. Auf dem Weg zurück zum Hotel machen Sie einen kurzen Stopp vor dem bekannten Kloster Kylemore Abbey – wie ein Märchenschloss wirkt die von dem Gebirgszug Twelve Bens umgebene Burg aus viktorianischer Zeit. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel können Sie die Erlebnisse des ereignisreichen Tages in Irlands schöner Natur ausklingen lassen. (F/A)
Region Burren und Klippen von Moher
Heute können Sie die außergewöhnliche Karstlandschaft der Burren Region bestaunen, welche so manchen Besucher an eine Mondlandschaft erinnern mag. Weit und breit kein einziger Baum in Sicht, doch wer genau hinsieht, entdeckt eine reiche Flora zwischen den unzähligen Sandsteinplateaus. Etwa 2.000 Arten seltener Pflanzen und Blumen sind hier beheimatet und unter der Oberfläche befinden sich geheimnisvolle Höhlensysteme. Fantastische Panoramablicke bieten die berühmten Klippen von Moher, die sich wie ein gigantischer Schutzwall gegen die enorme Wucht des Atlantiks stemmen. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht und die frische Atlantikluft bei einem Spaziergang entlang der rauen Schönheit der mächtigen Steilklippen. Fahren Sie anschließend nach Killimer, von wo aus Sie nach einer entspannenden Fährenüberfahrt die königliche Grafschaft Kerry erreichen. 3 Nächte in Tralee. (F)
Ring of Kerry
Ihre Urlaubsfotos werden heute um weitere Motive bereichert: Auf einer der schönsten Küstenstraßen Europas erleben Sie grüne Heide mit grasenden Schafen, gewaltige Steilklippen und raues, aufgeschäumtes Meer sowie beeindruckende Ausblicke auf die vorgelagerten Inseln. Die beschaulichen Dörfer, die Sie passieren, laden zu einer kleinen Pause ein. An der wunderschönen Küste des Ring of Kerry machen Sie eine Wanderung (5 km, ca. 1,5 Std., +/- 170 Hm) und besichtigen auf dem Rückweg die besonders für ihre Rhododendronsträucher geschätzten Gärten des herrschaftlichen Muckross House im Killarney-Nationalpark. (F)
Dingle-Halbinsel
Die unvergleichbare, herrliche Natur der Dingle-Halbinsel wird Ihnen nach jeder Kurve auf der bekannten Küstenstraße Slea Head Road ein „Ahhh!“ und „Ohhh!“ entlocken – so atemberaubend sind die vielfältigen Landschaften, die sich Ihnen heute offenbaren. Am breiten und kilometerlangen Inch Beach können Sie sich bei einem Spaziergang die Beine vertreten. Die Küstenstraße führt Sie weiter durch den Fischerhafen von Dingle, bevor Sie den erstaunlichen Fahan Beehive Huts – einer viele Jahrhunderte alten Bienenkorbhütten-Siedlung – einen Besuch abstatten. Am westlichsten Punkt Europas, dem Slea Head, eröffnet sich Ihnen schließlich eine tolle Aussicht auf die vorgelagerten Blasket-Inseln. Den Nachmittag lassen Sie im bezaubernden Hafenstädtchen Dingle ausklingen. An Ihrem letzten Abend rundet ein Besuch des Siamsa Tíre National Theater Ihre kulturellen Erfahrungen in Irland ab (ca. 25 € p.P., buchbar vor Ort). Dort werden Ihnen traditionelle irische Tänze vorgeführt. (F)
Von Kilkenny nach Dublin
An Ihrem letzten Tag fahren Sie in eine der hübschesten mittelalterlichen Städte des Landes – Kilkenny. Begeben Sie sich auf die Suche nach Kilkennys normannischem Ursprung und bestaunen Sie die Vielzahl der historischen Gebäude der Stadt, die Sie auf Schritt und Tritt umgeben. Nehmen Sie sich dann etwas Zeit für sich und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Bestaunen Sie das prachtvolle Kilkenny Castle mit seinem zauberhaften Rosengarten oder erleben Sie das moderne Gesicht der Stadt mit seiner blühenden Kunstszene und den vielzähligen Shoppingmöglichkeiten. Nachdem Sie den den Flughafen von Dublin erreicht haben, heißt es: „Slán go fóill anois – Auf Wiedersehen und bis bald!“ (F)
Ihre Unterkünfte
Ort / Unterkunft / Nächte / Sterne*(Änderungen vorbehalten) Dublin / Ashling Hotel/Bonnington Hotel / 2 / ***(*)Connemara / Fairhill House Hotel/Leenane Hotel / 2 / ***Tralee / Ashe Hotel / 3 / **** *Landeskategorie
Hinweise
F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten
Verlängerungsmöglichkeit
Verlängern Sie doch einfach Ihren Aufenthalt in Irland und verbringen Sie im Anschluss an Ihre Rundreise ein paar Tage in Dublin. Preise auf Anfrage.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü