Indien: Südindien – Die ausführliche Reise

SÜDINDIEN Auf dieser ausführlichen Reise entdecken Sie die großartige Tempelbaukunst des Südens und fahren durch diverse atemberaubende Landschaften, angefangen bei feinsandigen Sandstränden über dichte Wälder in den Bergen, durch die Wasserstraßen der Backwaters und über trockene Granitlandschaften auf dem Dekkan-Plateau. Zwischendrin erleben Sie die bunte Vielfalt Indiens und tauchen ein in den quirligen Alltag der Großstädter – ein umfassender Genuss dieses faszinierenden Teils Indiens!


HÖHEPUNKTE
vier UNESCO Weltkulturerbestätten: die Tempelbezirke von Mahabalipuram & Hampi sowie die Tempel von Pattadakal & Thanjavur
auf einem Hausboot durch die Backwaters
koloniales Flair in Kochi
Entspannung in Goa am Ende der Rundreise
DAS BESONDERE BEI SKR
Übernachtung auf einer typisch südindischen Reisbarke
Besuch einer Gewürzplantage im Periyar- Nationalpark
Teilnahme an einer Abendzeremonie im Meenakshi-Tempel
Marktbesuch in Mysore

: INRSXL
Anreise nach Südindien
Über Nacht Nonstop-Flug mit Oman Air von Frankfurt/M. überMaskat nach Chennai.
Namaste!
Willkommen in Südindien! Nach Ihrer Ankunft geht es direkt weiter zu Ihrem Strandhotel. Lassen Sie den Rest des Tages entspannt am Strand ausklingen. 2 Nächte in Mahabalipuram. (F)
Felsentempel und die Fünf Rathas
Heute besichtigen Sie die prachtvollen Tempelreliefs von Mahabalipuram (UNESCO Weltkulturerbe). Neben dem Strandtempel als ältestem Steintempel der Welt besuchen Sie auch die aus Felsen geschlagenen Fünf Rathas, die alle unterschiedlichen Göttern geweiht wurden. Den Rest des Tages können Sie in Ruhe ankommen und die herrlichen Strände von Mahabalipuram genießen. (F)
Tempelkunst
Auf dem Weg nach Thanjavur stoppen Sie bei den schönen Tempelanlagen von Chidambaram und Darasuram, die beide großartige Zeugnisse der alten tamilischen Hochkultur darstellen. 2 Nächte in Thanjavur. (F)
Erkundungstour durch Thanjavur
Ein Meisterwerk der mittelalterlichen hinduistischen Tempelbaukunst ist der 1.000 Jahre alte Brihadisvara Tempel, der seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Entdecken Sie neben dem Tempelbezirk auch die weitläufige Palastanlage Thanjavurs sowie die angrenzende Kunstgalerie und die Saraswati Mahal-Bibliothek. (F)
Lebhaftes Madurai
Sie setzen Ihre Fahrt nach Madurai fort, heiligste Stadt Südindiens und Zielort zahlreicher Pilger und Geschäftsleute. Unterwegs besichtigen Sie die riesige Tempelanlage von Srirangam, die Lord Vishnu gewidmet wurde und so groß ist, dass sie sogar einen Basar beheimaten kann. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. 2 Nächte in Madurai. (F)
Abendzeremonie im Meenakshi-Tempel
Teil der heutigen Stadtbesichtigung sind der Meenaskhi-Tempel von Lord Shiva sowie der Tirumala Nayak-Palast. Ein Höhepunkt in Madurai ist sicherlich die Teilnahme an einer Abendzeremonie im berühmten Meenakshi-Tempel, einem der farbenprächtigsten Tempel Indiens. Lassen Sie die einzigartige spirituelle Atmosphäre von Pilgerströmen, Trommeln, glimmenden Räucherstäbchen und Opferblumen auf sich wirken. (F)
Der Duft Indiens in Periyar
Eine landschaftlich reizvolle Fahrt führt Sie zum Periyar- Nationalpark, vorbei an Tee- und Kaffeeplantagen. Bei einem Besuch einer Gewürzplantage kommen Sie den Geheimnissen der indischen Küche auf die Spur. Am Abend unternehmen Sie auf dem Periyar-See eine Bootsfahrt zur Tierbeobachtung. 1 Nacht in Periyar. (F)
Die Backwaters
Heute steht einer der Höhepunkte Ihrer Reise auf dem Programm – eine Bootsfahrt durch die faszinierenden Wasserstraßen und Kanäle der Backwaters von Kerala. Dichte Palmenwälder säumen die Ufer, Fischer warten auf ihre Beute und Dorfbewohner gehen ihrer täglichen Arbeit nach – genießen Sie das besondere Schauspiel von Ihrem schwimmenden Hotel aus. 1 Nacht auf einem Hausboot. (F/M/A)
Koloniales Erbe in Kochi
Am frühen Morgen setzen Sie Ihre Reise nach Kochi fort, einer Stadt reich an kolonialer Vergangenheit. Sie erkunden u.a. den Stadtteil Mattancherry, die jüdische Synagoge sowie den Holländischen Palast und bewundern am Fort die chinesischen Fischernetze. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. 1 Nacht in Kochi. (F)
Per Inlandsflug nach Mysore
Ein kurzer Flug bringt Sie nach Bangalore. Von dort fahren Sie direkt weiter nach Mysore. Das Bild der Stadt wird von dem prächtigen Maharadscha-Palast dominiert, der noch heute von seinen Nachfahren bewohnt wird. 2 Nächte in Mysore. (F)
Orientalische Pracht in Mysore
Gleich morgens starten Sie Ihre Erkundungstour durch die Stadt und besichtigen den Maharadscha- Palast. Anschließend erklimmen Sie den Chamundi Hill, der einen wunderschönen Ausblick auf Mysore und die ländliche Umgebung bietet. Am Abend bleibt Zeit für einen Bummel über den lokalen Obst- und Gemüsemarkt. (F)
Mysore – Hassan
Sie setzen Ihre Reise nach Hassan fort. Unterwegs genießen Sie den Blick von den Hügeln Sravanabelogolas mit seiner riesigen Monolith-Statue. 2 Nächte in Hassan. (F)
Belur und Halebid
Über und über sind die beiden Tempel von Belur und Halebid mit Skulpturendekorationen von Göttern, Tieren und Menschen übersät. Ihre Reiseleitung macht Sie gerne auf die wichtigsten Details und Feinheiten aufmerksam. (F)
Richtung Hampi
Durch vielseitige Landschaft führt Sie Ihre heutige Fahrt nach Hampi. Nach Ankunft in Ihrem Hotel können Sie den Rest des Tages nutzen, um zu entspannen oder um auf eigene Faust den kleinen, nahegelegenen Ort zu erkunden. 2 Nächte in Hospet. (F)
Tempel von Hampi
Eingebettet in eine außergewöhnliche Felslandschaft war Hampi (UNESCO Weltkulturerbe) einst die Hauptstadt des Vijayanagarischen Königreichs, welches oft mit dem Römischen Reich verglichen wurde. Die Überreste von Palästen, Skulpturen und Tempeln, sind weitläufig in der Umgebung verteilt und warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden, so z.B. die Tempel von Vittala und Hazara Rama, die Elefanten-Stallungen und das Lotus Mahal. (F)
Pattadakal
Auf dem Weg nach Badami besichtigen Sie Pattadakal (UNESCO Weltkulturerbe), das durch seine imposante Tempelgruppe mit neun Hindu-Tempeln und einem Heiligtum der Jain beeindruckt. 1 Nacht in Badami. (F)
Höhlentempel von Badami
Am Morgen besuchen Sie die grandiosen, in Fels gehauenen Höhlentempel von Badami, die in einer zauberhaften Landschaft an einem Stausee gelegen sind. Anschließend geht es weiter nach Goa ans Meer. Der kleinste indische Bundesstaat war einst eine portugiesische Kolonie, an die noch heute die Barockkirchen und der hohe Anteil an Katholiken erinnert. 2 Nächte in Goa. (F)
Erholung am Strand von Goa
Nutzen Sie den Tag ohne Programm zum Entspannen am Pool oder unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand – Sie haben sich Erholung verdient! (F)
Freizeit und Abreise
Bis zum regulären Check-out am Mittag können Sie noch die Annehmlichkeiten Ihres Hotels genießen. Wer seinen Aufenthalt nicht um ein paar Tage verlängert hat, erhält gegen Nachmittag seinen Transfer zum Flughafen für den internationalen Flug über Maskat zurück in die Heimat. (F)
Ankunft in Europa
Sie erreichen Ihr Heimatland am Morgen. Willkommen zurück!
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten)MahabalipuramIdeal Beach Resort2***(*)ThanjavurSangam2***MaduraiGRT Regency2***PeriyarTree Top1***BackwaterHausboot1DeluxeKochiArches Hotel1HeritageMysoreCountry Inn & Suites2***HassanAshok Hassan2***HospetMalligi2***BadamiKrishna Heritage1***GoaRoyal Orchid Beach Resort2**** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü