Indien: Rajasthan – Die ausführliche Reise

RAJASTHAN -Prunkvolle Paläste, karge Wüsten, blaue und pinkfarbene Städte, heilige Seen und dazu der bunte Alltag der Inder. Zelebrieren Sie bei einer Abendzeremonie in Pushkar die traditionellen Riten der Hindus und lassen Sie sich vom Anblick und der Atmosphäre der märchenhaften Kulturdenkmäler und Festungen verzaubern. Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gibt Ihnen diese Reise mehr Zeit, die Faszination Rajasthans mit allen Facetten ausführlich zu genießen.


HÖHEPUNKTE:
Taj Mahal & fünf weitere UNESCO Weltkulturerbestätten, wie z.B. das mächtige Fort in Agra
die goldene Wüstenstadt Jaisalmer
prachtvolle Paläste in Jaipur & Udaipur
die Badeghats von Pushkar
DAS BESONDERE BEI SKR:
zum Sonnenaufgang am Taj Mahal
auf einer „Food Street“ in Jaipur die besondere Stimmung genießen
Zubereitung eines indischen Chai
Teilnahme an einer Abendzeremonie in den Tempeln von Pushkar
Kamelritt in der Wüste von Sam zum Sonnenuntergang
Bootsfahrt auf dem Pichola-See
Sondertermin zum Pushkarfest (s. Tabelle)
einige Nächte in Heritage-/Palasthotels

: INRAUS
Anreise nach Indien
Über Nacht Flug mit Air India von Europa nach Delhi.
Ankunft Delhi
Ihre Reise beginnt mit einer Rundfahrt durch das neue und alte Delhi. Ihre Verkehrsmittel: traditionelle Motorrikschas und die moderne Metro. Während Alt-Delhi Sie mit alten Bauwerken und quirligen Basaren verzaubert, zeigt sich Neu-Delhi als moderne Metropole. Sie passieren u.a. das Rote Fort (UNESCO Weltkulturerbe), die Gedenkstätte Gandhis, den Präsidentenpalast und das berühmte India Gate. 1 Nacht in Delhi.
Richtung Agra
Zwar ist das Taj Mahal eines der schönsten Exemplare, allerdings errichteten auch andere Herrscher ihrerzeit beeindruckende Denkmäler; so zum Beispiel die letzte Ruhestätte des Großmoguls Akbar in Sikandra, die dem Vergleich mit ihren vier Minaretten, der filigran gestalteten Außenfassade und dem außergewöhnlichen Dachgebilde durchaus standhalten kann. Nach dem Besuch Weiterfahrt nach Agra. 2 Nächte dort. (F)
Taj Mahal und Agra Fort
Zum Sonnenaufgang wartet der Höhepunkt einer jeden Indienreise auf Sie – das Taj Mahal (UNESCO Weltkulturerbe). Genießen Sie die besondere Stimmung dieses einzigartigen Denkmals der Liebe. Am Nachmittag entdecken Sie Agra Fort (UNESCO Weltkulturerbe). Das gewaltige Bauwerk aus rotem Sandstein galt ursprünglich als Verteidigungsanlage und wurde im Laufe der Zeit zu einem imposanten Palast umgebaut. (F)
Fatehpur Sikri
Sie verlassen Agra Richtung Jaipur und statten, wenn möglich, den Kindern einer kleinen Dorfschule einen Besuch ab. Weiter geht es anschließend in die verlassene Residenzstadt Fatehpur Sikri, ehemalige Hauptstadt des Mogulreichs und UNESCO Weltkulturerbe. 2 Nächte in Jaipur. (F)
Amber Fort und Jaipur
Den Namen „Pink City“ verdankt Jaipur dem Maharadscha Ram Singh, der die ganze Stadt einst in der Farbe Rosa streichen ließ. Besonders beeindruckend zeigen sich die vielen Schattierungen von der Bergfestung Amber Fort, welche Sie am Morgen besuchen. Am Nachmittag erkunden Sie die Altstadt mit einem Fotostopp am „Palast der Winde“, der durch seine kunstvoll verzierte Außenfassade beeindruckt, sowie Jantar Mantar, das größte steinerne Observatorium der Welt (UNESCO Weltkulturerbe). Abends mischen Sie sich unters Volk: Auf einer sogenannten „Food Street“ erleben Sie das authentische Indien! Ein wahres Fest der Sinne bietet sich Ihnen bei den vielen außergewöhnlichen Speisen und Gerüchen, den dampfenden Kesseln und Pfannen und dem bunten Treiben an exotischen Garküchen und Straßenständen. (F)
Pushkar
Sie fahren nach Pushkar, einem bei Hindus wichtigen Wallfahrtsort. Die anschließende Besichtigungstour zeigt Ihnen u.a. den einzigen Brahma-Tempel Indiens aus dem 14. Jh. sowie den heiligen Pushkarsee mit seinen vielen Badeghats. Auf einem lokalen Markt wird Ihnen erklärt, wie Sie einen ordentlichen Chai richtig aufsetzen. Wer möchte, kauft auch gleich die originalen Zutaten. Am Abend erleben Sie in den Tempeln von Pushkar die religiösen Riten einer hinduistischen Zeremonie. 1 Nacht in Pushkar. (F) Zum Sondertermin „Pushkarfest“ genießen Sie nach der Erkundungstour die bunten, religiösen Feierlichkeiten und erleben auf dem alljährlichen Kamelmarkt den regen Handel um das wertvolle Nutztier.
Khimsar Fort
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Khimsar und checken in Ihrem herrschaftlichen Heritage-Hotel ein. Entspannen Sie am Pool oder nutzen Sie die Gelegenheit für eine wohltuende Massage (buchbar vor Ort). (F)
Durch die Wüste Thar
Sie fahren durch die endlose Weite der Wüste Thar bis zur goldenen Stadt Jaisalmer. Unterwegs begegnen Ihnen einsame Dörfer, verlassene Ruinen und gelegentlich Kinder, die ihre Ziegenherde hüten. In Jaisalmer angekommen, können Sie die besondere Atmosphäre der Wüstenstadt schon einmal auf sich wirken lassen. 2 Nächte in Jaisalmer. (F)
Goldene Stadt Jaisalmer
Wie eine große Sandburg wird Ihnen die Wüstenstadt Jaisalmer erscheinen. In den gewaltigen Sandsteinmauern des über der Stadt thronenden Forts wandeln Sie durch das Geflecht schmaler, sandiger Gassen, entdecken die herrlichen Havelis und den eleganten Palast – ein lebendiges Museum, welches noch heute von dem einstigen Reichtum der Handelsstadt zeugt. Wenn sich am Abend die glutrote Sonne über die Wüste legt, unternehmen Sie einen kurzen Kamelritt über die Sanddünen von Sam – ein Märchen aus 1001 Nacht! (F)
Jaisalmer – Jodhpur
Von der Goldenen Stadt in die Blaue Stadt. Genießen Sie den fantastischen Ausblick vom Meherangarh Fort auf das blaugetünchte Häusermeer. Schlendern Sie anschließend durch den quirligen Basar und lassen Sie sich von dem exotischen Warenangebot verzaubern. 1 Nacht in Jodhpur. (F)
Jodhpur – Ranakpur
Der Morgen steht Ihnen in Jodhpur zur freien Verfügung, bevor Sie in Ranakpur den angeblich schönsten Jain-Tempel Rajasthans besichtigen: Schneeweißer Marmor und Verzierungen spiegeln die Hingabe des Erbauers zum Jainismus. Mit etwas Glück erfahren Sie die Besonderheiten dieser Religion direkt von einem Priester. 1 Nacht in Ranakpur. (F)
Ranakpur – Udaipur
Udaipur bezaubert durch seine schöne Lage am Pichola-See, gesäumt von den Hügeln des Aravalligebirges. Zu Recht wird die Stadt auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet. Bei einer Bootsfahrt genießen Sie die besondere Stimmung der Stadt (abhängig vom Wasserstand). 2 Nächte in Udaipur. (F)
Palaststadt Udaipur
Vormittags erkunden Sie den Stadtpalast von Udaipur mit seinen zahlreichen Türmchen, Höfen und Balkonen. Von den oberen Terrassen haben Sie einen herrlichen Blick über den angrenzenden See. Den Nachmittag gestalten Sie ganz nach Ihrem Belieben: Ihre Reiseleitung hält tolle Tipps für Sie bereit. (F)
Zurück nach Delhi
Im Laufe des Nachmittags fliegen Sie nach Delhi. Wer mag, geht noch letzte Souvenirs besorgen, bevor Sie bei einem gemeinsamen Abendessen Ihre Eindrücke Revue passieren lassen. 1 Nacht in Delhi. (F/A)
Namaste!
Heute heißt es Abschied nehmen vom Land der Maharadschas. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Ankunft noch am gleichen Tag. (F)
Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Delhi/ Anila / Vaishree Boutique/ 1/ ***(*)Agra/ Royale Regent/ 2/ ****Jaipur/ Traditional Haveli/ 2/ HeritagePushkar1/ Bhanwar Singh/ 1/ ***Khimsar/ Khimsar Fort/ 1/ HeritageJaisalmer/ Heritage Inn/ 2/ ***Jodhpur/ Zone By The Park/ 1/ ****Ranakpur/ Hill Resort/ 1/ ***Udaipur/ Rajdarshan/ 2/ ***Delhi/ Anila / Vaishree Boutique/ 1/ ***(*) *Landeskategorie1) Zum Pushkarfest Übernachtung in einem komfortablen Zeltcamp
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü