Indien: Höhepunkte Nordindiens

NORDINDIENAuf dieser Reise kombinieren Sie die Highlights der Region Nordindien, angefangen von der quirligen Hauptstadt über das beeindruckende Taj Mahal bis hin zu den Tigern im Ranthambore-Nationalpark und den heiligen Städten Khajuraho und Varanasi am Ganges. Bei einer Tee-Zeremonie erhalten Sie exklusive Einblicke in die Zubereitung des traditionellen Chai-Tees. Dazu märchenhafte Paläste, quirlige Basare, farbenfroh gekleidete Inder, Fahrradrikschas und heilige Kühe: Genießen Sie ein Fest der Sinne!


HÖHEPUNKTE:
Taj Mahal & sechs weitere UNESCO Weltkulturerbestätten, wie z.B. das mächtige Fort in Agra & die Tempel von Khajuraho
Safari im Ranthambore-Nationalpark
Varanasi – die heilige Stadt am Ganges
Bootsfahrt auf dem Ganges bei Sonnenaufgang
DAS BESONDERE BEI SKR:
Aarti-Zeremonie am Ganges bei Sonnenuntergang
traditionelles Sari-Binden in einer Boutique
klassische Chai-Zubereitung in Jaipur
Rikscha-Fahrten & Marktbesuche, um den bunten Alltag Indiens zu erleben
Besuch eines sozialen Hilfsprojektes in Jaipur
zu Gast in einer Dorfschule in Ranthambore
unvergessliche Zugfahrt mit indischen Mitreisenden
Übernachtung in einem Heritage-/Palasthotel

: INRHOE
Anreise nach Indien
Bequemer Nonstop-Flug mit Air India nach Delhi.
Delhi – Stadt der tausend Eindrücke
Morgens Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel. Bei der anschließenden Stadtrundfahrt erleben Sie einen Rausch der Sinne: heilige Kühe, die sich ihren Weg durch die Gassen bahnen, Frauen in farbenprächtigen Saris sowie ein kunterbuntes Durcheinander von Motorrikschas. Sie genießen eine Zeitreise in das alte und neue Delhi, fahren vorbei am Roten Fort und besuchen den Siegesturm Qutab Minar (beides UNESCO Weltkulturerbe), die Freitagmoschee sowie die Gedenkstätte von Mahatma Gandhi. Zwischendurch bleibt Zeit, durch die engen Gassen und dicht gedrängten Basarstraßen zu spazieren. 1 Nacht in Delhi.
„Rosarote Stadt“ Jaipur
Ihren Beinamen hat die Hauptstadt Rajasthans der rötlichen Färbung ihrer Hausfassaden zu verdanken. Sie besichtigen den aus reinem Marmor erbauten Lakshmi Narayan-Tempel und mit etwas Glück erleben Sie eine traditionelle Gebetszeremonie. Durch die abendliche Beleuchtung entsteht ein unvergesslicher Anblick. Im Anschluss werden Sie in die Geheimnisse der traditionellen Chai-Zubereitung eingeweiht und können sich vom exotischen Geschmack des duftenden Gewürztees überzeugen. 2 Nächte in Jaipur. (F)
Amber Fort und „Palast der Winde“
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zumimposanten Amber Fort, das eindrucksvoll am Berg thront. Zu den weiteren Höhepunkten der Stadt Jaipur zählen der legendäre „Palast der Winde“ (Fotostopp), der Stadtpalast und das Freilichtobservatorium Jantar Mantar (UNESCO Weltkulturerbe). Ein Blick in eine Sari-Boutique gibt Ihnen Aufschluss über die Wickeltechnik des traditionellen indischen Kleidungsstücks. Anschließend besuchen Sie eine NGO, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den bedürftigen Straßenkindern von Jaipur wieder eine Zukunft zu bieten. Sollten Sie später noch Lust auf einen typischen Bollywoodfilm haben, dann bietet sich dafür eine Filmvorführung im berühmten Kinopalast „Raj Mandir“ an (optional). (F)
Jaipur – Ranthambore
Der Vormittag steht Ihnen in Jaipur zur freien Verfügung. Brechen Sie anschließend auf in Richtung Ranthambore-Nationalpark. 2 Nächte in einem Resort mit Pool und Spa. (F/A)
Tierbeobachtung im Ranthambore- Nationalpark
Am Morgen erwartet Sie eine aufregende Safari: Der Ranthambore-Nationalpark ist Heimat von Affen, Hirschen, Antilopen, Leoparden sowie zahlreicher bunter Vögel, die für eine eindrucksvolle Geräuschkulisse sorgen. Vermutlich begegnet Ihnen auch die Hauptattraktion des Parks – der Bengalische Tiger. Das Schutzgebiet gilt als einer der letzten Orte Indiens, an dem die stolzen Raubkatzen noch in freier Wildbahn beobachtet werden können. Am Nachmittag besuchen Sie eine kleine Dorfschule und erhalten interessante Einblicke in das indische Schulsystem (sofern geöffnet). (F/M/A)
Ranthambore – Fatehpur Sikri – Agra
Auf der Fahrt nach Agra besuchen Sie die verlassene Residenzstadt Fatehpur Sikri (UNESCO Weltkulturerbe), die Mitte des 16. Jhs. aus rotemSandstein von Großmogul Akbar errichtet wurde. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, einen ersten Blick auf das berühmte Taj Mahal zu werfen (optional, buchbar vor Ort). 2 Nächte in Agra. (F)
Taj Mahal und Agra
Der Moment, wenn am Taj Mahal die glutrote Sonne aufgeht und das erste Licht des Tages den weißen Marmor erleuchtet, wird Ihnen sicher in Erinnerung bleiben! Genießen Sie das UNESCO Weltkulturerbe am Morgen, bevor Sie eine der größten Befestigungsanlagen der Welt besuchen: Agra Fort (UNESCO Weltkulturerbe). Lassen Sie sich verzaubern von den prachtvollen Audienzhallen und den prunkvollen Privatgemächern des einstigen Großmoguls Akbar. Später bleibt Zeit, auf eigene Faust durch Agra zu bummeln. (F)
Mit dem Zug Richtung Orcha
In 2,5 Std. fahren Sie per Zug nach Jhansi. Ihre indischen Mitreisenden freuen sich auf ausländische Passagiere. Neugierige Blicke, interessante Gespräche und ein authentisches Indien sind Ihnen garantiert. In Orcha erwartet Sie eine mittelalterliche Stadt mit prunkvollen Palästen und herrlichen Tempeln. 1 Nacht in Orcha. (F)
Tempel von Khajuraho
Von Orcha reisen Sie weiter zur imposanten Tempelanlage von Khajuraho (UNESCO Weltkulturerbe). Inmitten einer grünen Parklandschaft befinden sich 85 Tempel – aufgrund ihrer Bauweise, den filigranen Steinmetzarbeiten und den erotischen Darstellungen weltbekannt! 1 Nacht in Khajuraho. (F)
Heilige Stadt Varanasi
Per Flug erreichen Sie am Nachmittag Varanasi – ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise! Am wohl heiligsten Ort Indiens erleben Sie das Land von seiner wahrscheinlich authentischsten Seite. Tauchen Sie ein in das pulsierende Herz des Hinduismus, wo sich Scharen von Gläubigen und Hindupilgern an den Badeghats mit rituellen Waschungen im Ganges reinigen und meditieren. Eine abendliche Rikscha-Fahrt vermittelt Ihnen den Charme und die exotische Vitalität dieser Stadt. 2 Nächte in Varanasi. (F)
Varanasi und Ausflug nach Sarnath
Heute besichtigen Sie den berühmten Tempel Vishwanath, der auch „Goldener Tempel“ genannt wird und der Göttin Shiva geweiht ist. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in das nahegelegene Sarnath. Nach seiner Erleuchtung soll einst Buddha hier seine erste Predigt gehalten haben, wodurch Sarnath ein wichtiger buddhistischer Wallfahrtsort wurde. Am Abend nehmen Sie an einer traditionellen Aarti-Zeremonie am Gangesufer teil. Der Hymnengesang der Brahmanen, Glockenklänge im Hintergrund und schwimmende Lampen lassen einen magischen Ort entstehen. Eine Atmosphäre, die Sie ergreifen wird! (F)
Bootsfahrt auf dem Ganges
Mit Sonnenaufgang fahren Sie entlang der Ghats – vorbei an den Verbrennungsstätten mit aufsteigendem Rauch, meditierenden Pilgern, die in tiefer Religiosität ihre Morgenriten vollziehen, und Frauen, die ihre Wäsche waschen. Ein unvergesslicher und nachhaltiger Eindruck Ihrer Reise durch Indien! Im Laufe des Tages verlassen Sie den heiligen Ort Varanasi und erreichen per Flug Delhi. Sofern noch Zeit bleibt, können Sie hier letzte Souvenirs einkaufen, bevor Sie am Abend bei einem gemeinsamen Abschiedsessen die Eindrücke Ihre Reise Revue passieren lassen. (F/A)
Rückflug nach Europa
Entsprechend Ihrer Abreisezeiten erhalten Sie einen Transfer zum Flughafen für Ihren Flug. Ankunft im Heimatland noch am selben Tag. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Delhi/ Anila/ 1/ ***Jaipur/ Khandela Haveli/ 2/ HeritageRanthambore/ The Baagh/ 2/ ***Agra/ Clark Shiraz/ 2/ ***Orcha/ Orcha Resort / Amar Mahal/ 1/ ***Khajuraho/ Clarks Khajuraho/ 1/ ***Varanasi/ The Amaaya/ 2/ ***Delhi/ Anila/ 1/ *** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü