Heidelberg & Speyer: Städtereise

HEIDELBERG Die „kleine Großstadt“ im Süden Deutschlands sprüht vor Vitalität, Romantik und Geschichte. Weltberühmt ist das Heidelberger Schloss mit seinem Schlossgarten, in welchem fünf Jahrhunderte lang Kurfürsten aus der Pfalz residiert haben. Zu Füßen dieses imposanten Monuments liegt die malerische und barocke Altstadt. Flanieren Sie über Kopfsteinpflaster durch die romantischen Straßen und Gassen vorbei an beeindruckenden Bauwerken wie der Alten Brücke, eines der letzten Beispiele für die klassische Brückenbaukunst in Stein, dem verspielt-romantischen Kongresshaus Stadthalle oder der ältesten Universität Deutschlands. Heidelberg ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die ebenfalls sehenswerten Städte Speyer, Schwetzingen, Mannheim oder Weinheim. Freuen Sie sich auf die Kurpfalz!


URLAUBSIDEEN MIT SKR:
historische Altstadt von Heidelberg erkunden
Wanderung entlang des Philosophenwegs zum Heiligenberg
unterschiedlichste Städte der Kurpfalz bestaunen
einheimischer Reiseleiter
DAS BESONDERE VOR ORT:
gemütliche Unterkunft am Rande der Altstadt
Heidelberg als Ausgangsort für zahlreiche Exkursionen in die Umgebung

: DEAHEI
IHR 3-STERNE-HOTEL „THE HEIDELBERG EXZELLENZ HOTEL“
Mitten im Herzen der renommierten Universitätsstadt gelegen bietet Ihnen das charmante und persönlich geführte Stadthotel im Jugendstil ein exzellentes Frühstück sowie kostenlosen Kaffee und Tee in der Hotellobby, welche durch ihr exklusives Ambiente zum geselligen Beisammensein und Entspannen einlädt. Direkt nebenan befindet sich das Partnerrestaurant „season“ mit einer saisonalen Küche und gemütlicher Atmosphäre. Sie übernachten in modernen und schick eingerichteten Doppelzimmern, die mindestens über Bad oder Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Fön, Bügeleisen und Bügelbrett, TV, Telefon sowie kostenfreies WLAN verfügen. Verpflegung: Im Preis enthalten ist ein tägliches Frühstücksbuffet im Hotel sowie drei Abendessen in lokalen Restaurants. Hier erhalten Sie einen Hauptgang. Für die übrigen Abende gibt Ihnen Ihre Reiseleitung gerne weitere Tipps, wo Sie die Küche Badens noch besser kennenlernen können.
UMGEBUNG & FREIZEIT
Nutzen Sie den An- und Abreisetag, um Heidelberg und die Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Lohnenswert ist eine romantische und entspannende Schifffahrt auf dem Neckar durch den Odenwald, vorbei an steilen Hängen bis zu 400 Meter Höhe, mächtigen Felswänden und Wäldern. Für Städteliebhaber bietet sich ein Ausflug in das geschichtsträchtige Bad Wimpfen an. Die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen besticht durch ihre Altstadt mit dem blauen Turm, den Kirchen und Fachwerkhäusern sowie dem modernen Soleheilbad. Naturliebhaber und Aktive kommen im UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald auf ihre Kosten. Erleben und genießen Sie bei einer Exkursion die reizvolle Landschaft sowie die dort ansässige Tier- und Pflanzenwelt.
Herzlich willkommen in Heidelberg!
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen. Sie erfahren zudem weitere Details über das Programm für die kommenden Tage. (A)
Von Mönchen und Philosophen
Beginnen Sie den Tag mit einer Busfahrt nach Schwetzingen. Dort haben Sie die Möglichkeit den Schlossgarten des Schwetzinger Schlosses, der nach dem Vorbild Versailles gestaltet wurde, zu besichtigen. In der einstigen Sommerresidenz der Kurfürsten schwärmte schon damals der Philosoph Voltaire über die Zauberhaftigkeit des Gartens. Anschließend fahren Sie zur Abtei Stift Neuburg, welche im Neckartal liegt, umgeben von den Hängen des Odenwaldes. Seit 1927 leben im Kloster wieder Mönche nach der Regel des heiligen Benedikt. Zugehörig zum Kloster ist ein Hofladen samt kleiner Biobrauerei. Zum Abschluss begeben Sie sich auf eine kleine Wanderung zum Heiligenberg und kommen über ein Stück des bekannten Philosophenweges zurück nach Heidelberg. (F)
Erlebnisse entlang der Weinstraße
Erkunden Sie heute Speyer, die Dom- und Kaiserstadt am Rhein, und begeben Sie sich auf eine kunst- und kulturhistorische Zeitreise. Das Wahrzeichen der Stadt, der ca. 1.000 Jahre alte Kaiserdom, gilt als die größte erhaltene romanische Kirche Europas und wurde von den Salierkaisern in Auftrag gegeben. Nach der Besichtigung des Doms erfahren Sie mehr über das ausgeprägte kulturelle Erbe Speyers, indem Sie die berühmte Mikwe, das jüdische Ritualbad, besuchen. Dieses befindet sich unweit der Synagoge und ist die älteste Anlage dieser Art in Mitteleuropa. Das zweite Ausflugsziel dieses Tages ist Neustadt an der Weinstraße. Mit den umliegenden Weindörfern zählt es zu der zweitgrößten Weinbau-Gemeinde Deutschlands. Die historische und romantische Innenstadt beherbergt unter anderem eines der sehr seltenen Steinhäuser der Pfalz aus dem 13. Jh. sowie weitere interessante Sehenswürdigkeiten und Fachwerkhäuser. (F/A)
Heidelbergs Schloss und die historische Altstadt
Schon Goethe sagte über Heidelberg „Die Stadt in ihrer Lage und mit ihrer ganzen Umgebung hat, man darf sagen, etwas Ideales.“ Am Neckar gelegen verzaubert die historische Universitätsstadt mit ihrer idyllischen Altstadt und den verwinkelten Gassen, die Sie auf der heutigen Altstadtführung erkunden. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Heiliggeistkirche, das Jesuitenviertel sowie Deutschlands älteste Universität mit dem Studentenkarzer, der Alten Aula und dem Universitätsmuseum. Anschließend fahren Sie mit der Bergbahn hinauf zum Heidelberger Schloss, welches fast 500 Jahre lang als Residenz für die Kurfürsten der Pfalz diente. Nach der Führung durch Schlosshof und -garten folgt am Nachmittag der Besuch des Kurpfälzischen Museums. Neben originalen Steinskulpturen der Alten Brücke können Sie in der Archäologischen Abteilung die wechselhafte Historie der Kurstadt ergründen. Abschließend besuchen Sie die Friedrich-Ebert-Gedenkstätte. Das Haus ist zum einen der Geburtsort des ersten deutschen Reichspräsidenten und dient zum anderen als Sitz der gleichnamigen Stiftung. (F)
Auf den Spuren der Mannheimer Schule
Mit der Bahn besuchen Sie die in der Region Rhein-Neckar liegenden Städte Mannheim und Weinheim. In der Kulturstadt Mannheim erfahren Sie auf einer Führung interessante Fakten über die Geschichte der Quadratstadt, wie die Einflüsse der Mannheimer Schule, und erkunden das Mannheimer Schloss. Das prächtige und zugleich gewaltige Barockschloss zählt mit seinem Ehrenhof und der Schaufassade von 440 m zu den größten Schlössern Europas. Nachmittags beginnt Ihre Weiterfahrt nach Weinheim. Hier haben Sie die Möglichkeit die Zeit nach Ihrem Gusto zu gestalten. Wie wäre es z.B. mit einem Besuch im Exotenwald, in dem Sie seltene Baumarten entdecken können. Alternativ bietet sich die Altstadt mit ihrer gemütlichen Atmosphäre für einen Spaziergang an. Gehen Sie durch das historische Gerberbachviertel, vorbei an alten Fachwerkhäusern und erblicken Sie alte, noch erhaltene Gerberhäuser. Rund um den alten Marktplatz, einem der eindrucksvollsten entlang der Burgenstraße, reihen sich zahlreicheBauwerke, z.B. das Schloss, welches der derzeitige Sitz des Rathauses ist, oder die Löwenapotheke. Anschließend folgt die Rückfahrt nach Heidelberg. Die gesammelten Eindrücke der Reise können Sie bei einem gemeinsamen Abendessen auf sich wirken lassen. (F/A)
Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.
Hinweise
F=Frühstück, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Bahn zu Ihrem Zielbahnhof Heidelberg. Das Hotel liegt etwa 1,2 km vom Bahnhof entfernt. Bahnfahrkarte über SKR möglich. Einzelheiten & Preise auf Anfrage. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich am Hotel. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü