Griechenland: Wandern & Kultur

GRIECHENLAND – Auf dieser 8-tägigen Rundreise erleben Sie sowohl die kulturellen Höhepunkte des griechischen Festlandes als auch die Schönheit seiner unberührten Natur, während Sie auf alten Pfaden vorbei an saftigen Tälern, verträumten Wassermühlen und antiken Stätten wandern. Inmitten der überwiegend gebirgigen Landschaft Hellas erwarten Sie wahre Schätze der griechischen Antike, die Sie zurück in vergangene Zeiten versetzen. Genießen Sie die wunderbare Vielfalt Griechenlands!


HÖHEPUNKTE
5 x UNESCO Weltkulturerbe: u.a. Akropolis in Athen & Apollo-Heiligtum in Delphi
pulsierende Metropole Athen zwischen Antike & Moderne
antike Zentren Mykene, Olympia & Delphi
Wandern auf dem zertifizierten Menalon-Trail im Herzen Arkadiens
DAS BESONDERE BEI SKR
gemeinsames Abendessen im Athener Altstadtviertel Plaka mit Folklore-Show
Begegnung mit lokalen Winzern & Weinverkostung in Nemea
Besuch einer traditionellen Holzwerkstatt & Einblicke in das Leben des Besitzers
malerisches Küstenstädtchen Nafpaktos

: GRRAKT
Flug nach Athen
mit Lufthansa und Transfer zum Hotel. Später erwartet Sie ein Abendessen in einer landestypischen Taverne, bei dem Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden näher kennenlernen. Genießen Sie in der Plaka, der Altstadt Athens, eine traditionelle griechische Folklore-Show. 1 Nacht in Athen. (A)
Von Athen über Epidaurus nach Nafplio
Nach dem Frühstück entdecken Sie die Höhepunkte der Hauptstadt bei einer entspannten Stadtrundfahrt. Diese führt Sie u.a. vorbei an dem bedeutenden Syntagma-Platz mit dem Parlamentsgebäude und dem Grabmal des Unbekannten Soldaten sowie an dem antiken Stadion. Im Anschluss begeben Sie sich zur weltbekannten Akropolis (UNESCO Weltkulturerbe) und erkunden dort den heiligen Tempelbezirk des antiken Athens. Mittags haben Sie Gelegenheit für eigene Erkundungen, bevor Sie Ihre Weiterfahrt zur Halbinsel Peloponnes antreten. Nach einer kurzen Pause am Kanal von Korinth erreichen Sie das Theater von Epidaurus (UNESCO Weltkulturerbe), welches damals wie heute seine Besucher mit einer außergewöhnlichen Akustik begeisterte. Am Ende des Tages wandeln Sie auf den Spuren der Franken, Venezianer und Osmanen, die die Architektur des schönen Hafenstädtchens Nafplio nachhaltig beeinflusst haben. 1 Nacht dort. (F)
Mythisches Mykene und die Weinfelder von Nemea
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der griechischen Mythologie, beginnend mit einer leichten Wanderung rund um Mykene, einem der wichtigsten antiken Zentren (6 km, Gehzeit ca. 2-3 Std., +/- 270 Höhenmeter). Der Sage nach soll Agamemnon hier einst als König regiert haben und an der Seite seines Bruders Menelaos, rechtmäßiger Ehemann der schönen Helena, in die Schlacht gegen Troja gezogen sein. In der Burg von Mykene erweckt Ihre Reiseleitung die Helden des Trojanischen Krieges zum Leben. Sie gelangen zum berühmten Löwentor, der Akropolis, den königlichen Gräbern, dem Schatzhaus des Atreus (alles UNESCO Weltkulturerbe) und dem Museum von Mykene. Später führt Sie Ihre Reise zu den Weinbergen von Nemea. An dem Ort, wo Herkules den unverwundbaren Löwen getötet haben soll, kosten Sie von den vielfältigen Weinen der Region. Kommen Sie mit lokalen Winzern ins Gespräch und erfahren Sie Spannendes über den griechischen Weinbau. 3 Nächte in Langadia. (F)
Auf den Pfaden von Kultur und Natur
An diesem Tag besuchen Sie eine traditionelle Holzwerkstatt und erhalten einen Einblick in die Finessen dieser Handwerkskunst. Sie treffen auf den Besitzer, der Ihnen von seiner Leidenschaft für Holzskulpturen, aber auch von seinem Umzug aufs Land berichtet. Erfahren Sie, was ihn dazu veranlasst hat, seinen Wohnsitz vom kosmopolitischen Athen in das arkadische Bergdorf Elati zu verlegen. Im Anschluss begeben Sie sich auf Ihre erste Wanderung auf dem Menalon-Trail, dem ersten international zertifizierten Qualitätswanderweg des Landes. Sie überqueren den Mylaon- Fluss, gesäumt von mächtigen Platanen, und passieren auf Ihrem Weg drei malerische Wassermühlen. Genießen Sie die reizvolle Landschaft aus dichten Wäldern, schroffen Felswänden und grünen Bergweiden, wo Schafherden ungestört grasen können (8,5 km, ca. 3 Std., + 200 /- 340 Hm). Sie erreichen Vytina und spazieren durch das verträumte Bergdorf mit seiner traditionellen Architektur. Rückfahrt zum Hotel in Langadia. (F)
Malerische Bergwelt Arkadiens
An diesem Tag besuchen eine traditionelle Holzwerkstatt und erhalten einen Einblick in die Finessen dieser Handwerkskunst. Sie treffen auf den Besitzer, der Ihnen von seiner Leidenschaft für Holzskulpturen, aber auch von seiner Abwanderung aufs Land berichtet. Erfahren Sie, was ihn dazu veranlasst hat, seinen Wohnsitz vom kosmopolitischen Athen in das arkadische Bergdorf Elati zu verlegen. Im Anschluss begeben Sie sich auf Ihre zweite Wanderung auf dem Menalon-Trail. Sie überqueren den Mylaon-Fluss, gesäumt von mächtigen Platanen, und passieren auf Ihrem Weg drei malerische Wassermühlen. Genießen Sie die reizvolle Landschaft aus dichten Wäldern, schroffen Felswänden und grünen Bergweiden, wo Schafherden ungestört grasen können (8,5 km, ca. 3 Std., +200/- 340 Hm). Sie erreichen Vytina und spazieren gemeinsam durch das verträumte Bergdorf mit seiner traditionellen Architektur. Rückfahrt zum Hotel in Langadia. (F)
Von antiker Sportkultur zu romantischer Küstenszenerie
Sie verlassen die schöne arkadische Bergwelt und nehmen Kurs auf die Wiege der Olympischen Spiele. Entdecken Sie das antike Olympia, während Sie die monumentalen Überreste der antiken griechischen Kultstätte (UNESCO Weltkulturerbe) bestaunen. Im Mittelpunkt Ihrer Erkundungstour steht das antike Stadion Olympias aus dem 4. Jh. v. Chr., in dem die bekannten Sportwettkämpfe ursprünglich stattfanden, ehe sie sich in der Neuzeit über die fünf Kontinente verbreitet haben. Am Nachmittag kehren Sie über die Rio-Andirrio-Brücke, der längsten Schrägseilbrücke Europas, zurück zum griechischen Festland. In Nafpaktos haben Sie Gelegenheit, sich in einem kleinen landestypischen Café unter die Einheimischen zu mischen. Nutzen Sie die freie Zeit für eigene Erkundungen und bummeln Sie durch den charmanten Küstenort. Bis heute umschließen die venezianischen Mauern das kleine runde Hafenbecken nahezu vollständig. Am Ende des Tages erreichen Sie Delphi, wo Sie die nächste Nacht verbringen. (F)
Zentrum der antiken Welt
Zusammen mit Ihrer Reiseleitung machen Sie sich heute auf den Weg zum berühmten Apollo-Heiligtum mit Tempel und Theater in Delphi (UNESCO Weltkulturerbe). In der Antike als „Mittelpunkt der Welt“ verehrt, diente dieser mystische Ort den Menschen einst dazu, die Weissagungen des Orakels von Delphi zu empfangen. Im Anschluss besuchen Sie eine der beliebtesten Winterdestinationen Griechenlands, Arachova, die auch in den wärmeren Jahreszeiten durch die Schönheit der umgebenden Natur sowie durch ihre traditionelle Bauweise besticht. Sie schlendern gemeinsam durch die engen Gassen, vorbei an den urigen Tavernen und kleinen Geschäften mit lokalen Produkten. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Athen, wo Sie später zu einem letzten Abendessen mit Ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden zusammenkommen. Lassen Sie Ihre Reise in einem lokalen Restaurant direkt am Meer gemeinsam ausklingen. 1 Nacht in Athen. (F/A)
Auf Wiedersehen, Griechenland!
Nach einer spannenden Woche in Griechenland werden Sie zum Flughafen in Athen gebracht und fliegen mit Lufthansa zurück nach Deutschland. (F)
Programmhinweise
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Athen Hotel Dorian Inn 1 ***Nafplio Hotel Rex 1 ***Langadia Hotel Kentrikon 3 –Delphi Hotel Nidimos 1 ***Athen Hotel Dorian Inn 1 *** *Landeskategorie
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Die reinen Wanderzeiten der leichten bis mittelschweren Wanderungen betragen 2-4 Stunden. Erforderlich sind eine normale Grundkondition, Trittsicherheit und Wanderschuhe.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü