Ecuador & Galapagos: Impressionen

ECUADOR -Eine Kombination aus dichtem Dschungel, der imposanten Gebirgskette der Anden und sonniger Küstenlandschaft kreiert den einzigartigen Charakter des Landes. Auf den Galápagosinseln gehen Sie den Spuren der Evolution nach und erleben ein einzigartiges Naturparadies. Einen authentischen Einblick in die Traditionen der Ecuadorianer erhalten Sie vor allem in den Andenregionen, wo Sie die Bewohner mit ihrer herzlichen und offenen Art empfangen werden.


HÖHEPUNKTE:
fünf Tage auf den Galápagosinseln
UNESCO Weltkulturerbestätte Quito
beeindruckender Vulkan Cotopaxi
Wanderung durch den artenreichen Nebelwald von Mindo-Nambillo
DAS BESONDERE BEI SKR:
Besuch des Indiomarktes von Otovalo
Zubereitung und Verkostung der ecuadorianischen Küche, u.a. „Uchujacu“
Experimentierfreude im Inti Nan-Museum am Äquator
Freizeit auf den Galápagosinseln für individuelle Entdeckungen

: ECRIMP
Anreise
Flug mit Iberia nach Quito. Bereits bei Ankunft werden Sie die traumhaften Ausblicke auf die in 2.800 Metern Höhe gelegene Landeshauptstadt faszinieren. 1 Nacht in Quito.
Mitad del Mundo
Ihr Tag startet mit einem Stadtrundgang durch Quito. Die historische Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) lädt mit dem Platz der Unabhängigkeit, vielen engen Gassen und der schönen Kathedrale zum Erkunden ein. Vom Panecillo-Hügel aus können Sie bei klarem Wetter einen einzigartigen Blick auf die Stadt und den Vulkan Cotopaxi erhaschen. Auf Ihrem Weg nach Mindo erwartet Sie ein Stopp bei der sogenannten „Mitte der Welt“. Neben der Möglichkeit für Erinnerungsfotos am ÄquatorDenkmal werden Sie zudem das Inti Nan-Museum besuchen. Lassen Sie sich dort von der Kraft der Erdanziehung faszinieren! Lassen Sie anschließend den Tag in Mindo ausklingen, entspannen Sie am Pool Ihrer Lodge oder nehmen Sie alternativ an dem Besuch auf einer Schmetterlingsfarm teil (optional, buchbar vor Ort, 8 USD p.P.). 1 Nacht in Mindo. (F)
Entdeckungen im Nebelwald
Im Waldschutzgebiet Mindo-Nambillo erwarten Sie heute faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna des Regenwaldes. Während Ihrer Wanderung durch die hohen Berge und tiefen Wälder entdecken Sie eventuell einen der zahlreichen Wasserfälle oder begegnen einer der seltenen Vogelspezies des Reservats (4 km, Gehzeit ca. 4 Std, +300 Höhenmeter). Nach Ihrer Erkundungstour können Sie auf einer Rosenplantage spannende Einblicke in die Produktion dieses kostbaren Gutes erhalten. Ihr nächster Halt ist Molino San Juan, ein Landgut inmitten des ecuadorianischen Hochlands. Dort haben Sie die Gelegenheit, landestypische Spezialitäten zu verkosten und gemeinsam mit einem Koch Ihr Abendessen zuzubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit der Spezailität „Uchujacu“ – einer Suppe aus Mehl und Gewürzen? Die kommende Nacht verbringen Sie auf dem Landgut. (F/A)
Indiomarkt Otavalo
Der bekannteste Indiomarkt des Landes besticht mit exotischen Obstständen und traditionellen Kleidungsstücken. Bewundern Sie die traditionell gekleideten Otavalenos und feilschen Sie um Ihr erstes Urlaubssouvenir. Nicht weit entfernt befindet sich der Ort Cotacachi, der für seine Lederproduktion bekannt ist. Am nahegelegenen Kratersee genießen Sie die tollen Ausblicke und nutzen die Zeit für eine Wanderung (3 km, ca. 2 Std., +300 Hm). Entlang der „Straße der Vulkane“ gelangen Sie schließlich zu Ihrem Hotel. 1 Nacht in Aloasi. (F)
Vulkan Cotopaxi
Nach dem Frühstück fahren Sie über die Panamericana zum CotopaxiNationalpark. Der 5.897 m hohe Vulkankegel gehört zu den höchsten aktiven Vulkanen der Welt. Die Limpiopungo-Lagune eignet sich ideal für einen Spaziergang. Vielleicht haben Sie Glück und können Wildpferde oder einen Andenkondor erblicken? Nach einer einstündigen Fahrt erreichen Sie Quito. 1 Nacht dort. (F)
Willkommen auf den Galapagosinseln
Von Quito fliegen Sie nach Baltra (Eintritt zum Galápagos-Nationalpark und Transitkarte nicht inbegriffen: ca. 120 USD). Bereits während der Anreise mit Boot und Bus nach Santa Cruz erahnen Sie die besondere Tier- und Pflanzenwelt der Vulkaninseln. Auf einer Schildkrötenfarm können Sie dann die beeindruckenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung erleben. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 3 Nächte auf Santa Cruz. (M)
Ausflug zu einer unbewohnten Insel
Ihre Tour führt Sie auf eine unbewohnte Insel des Galápagos-Archipels, z.B. nach Süd-Plazas oder Seymour Norte. Obwohl klein ist die Insel SüdPlazas Heimat für eine Vielzahl an Spezies und vor allem für Ihre außergewöhnliche Flora bekannt. Während der Regenzeit von Dezember bis Mai ist die Bodenvegetation grün. In der Trockenzeit hingegen färbt sie sich rot und gibt der Insel ihren einzigartigen Charakter. Die Insel Seymour Norte ist auch als „Vogelinsel“ bekannt. Die männlichen Prachtfregattvögel blasen während der Balzrituale ihre glänzend roten Kehlsäcke auf und werden damit zu einem wahren Hingucker. (F/M)
Freizeit oder Isla Isabela
Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool oder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust. Alternativ können Sie auch einen Ausflug auf die Insel Isabela unternehmen (optional, 185 € p.P., mind. 2 Personen, bitte bei Anmeldung mitbuchen), zu der Sie am Morgen aufbrechen. Nach einer 2,5-stündigen Bootsfahrt erreichen Sie die kleine Insel Tintoreras. Inmitten der weiß bedeckten Lavafelder begegnen Ihnen zahlreiche Meerleguane. In den Kanälen können Sie Scharen von Weißspitzenhaien entdecken. Im Anschluss an Ihre Tour an Land können Sie die Unterwasserwelt beim Schnorcheln bestaunen, bevor Sie zurück nach Santa Cruz reisen. (F/M)
San Cristobal
Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Schnellboot nach San Cristobal, die östlichste der Galápagosinseln. Auf einer Schildkrötenfarm essen Sie zu Mittag. Danach folgen Sie einem Wanderpfad zu einem Aussichtspunktmit Blick über die gesamte Insel. Beim anschließenden Schnorcheln in den flachen Gewässern erwarten Sie zahlreiche Fischarten, Seelöwen und Schildkröten. 2 Nächte auf San Cristobal. (F)
Espanola
Mit dem Boot erreichen Sie Espanola, die älteste der Galápagosinseln und die weltweit einzig bekannte Niststätte für die Galápagosalbatrosse. Von April bis Dezember ist die gesamte Insel mit diesen wunderbaren Vögeln bedeckt. Eine weitere Besonderheit der Insel sind die sogenannten „Weihnachtsleguane“. Diese roten und grünen Wasserreptilien sind nur hier zu finden. Nutzen Sie die Zeit, um die außergewöhnlichen Tierarten zu beobachten. (F/M) Bitte beachten Sie: Seitens der ecuadorianischen Regierung kommt es kurzfristig immer wieder zu Beschränkungen Espanola zu besuchen. Um die empfindliche Tier- und Pflanzenwelt zu schützen wird die Besucheranzahl reguliert oder Besuche temporär vollständig untersagt. Sollte es zu Ihrem Reisetermin unverhofft zu dieser Programmänderung kommen, werden Sie die San Cristobal 360-Tour unternehmen, in dem Sie per Boot während eines Tagesausflugs die wichtigsten Attraktionen der Insel kennen lernen.
Rückflug nach Quito
Heute heißt es Abschied nehmen. Sie blicken nochmals zurück auf ereignisreiche Tage in Ecuador und auf Galapagos. Sie verlassen die Galapagosinseln und fliegen von San Cristobal via Quito nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)
Heimreise nach Europa
Am Morgen unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung einen Ausflug zu den Thermalquellen von Papallacta. Im Anschluss Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne* (Änderungen vorbehalten) Quito Wyndham Garden 1 ***Mindo Terrabambu 1 ***Otavalo Molino de San Juan 1 ***Aloasi La Estación 1 ***Quito Wyndham Garden 1 ***Puerto Ayora Hotel Deja Vu 3 ***Puerto Baquerizo Casa Opuntia 2 ***Puembo Rincón de Puembo 1 *** *Landeskategorie
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü