Cilento: Impressionen

CILENTO – Meer, Schluchten, Berge, mittelalterliche Dörfer – der Cilento ist eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft jenseits der großen Touristenströme. Im kleinen Fischerort Santa Maria di Castellabate pulsiert das italienische Leben; vom Fischerhafen kann man durch die Gassen der Stadt bummeln. Die goldenen Strände und das mit der „Blauen Flagge“ für seine Klarheit ausgezeichnete Meer laden zur Erholung ein. Genießen Sie Ihre 8-tägige Reise in einer der ursprünglichsten Regionen Italiens!


HÖHEPUNKTE
Cilento-Nationalpark: Harmonie von azurblauem Meer, grünen Bergen & Kulturlandschaften abseits der Touristenströme (UNESCO Welterbe)
3 x UNESCO Weltkulturerbe: archäologische Stätten Paestum & Velia, die Kartause Padula
urspünglicher Cilento: Wiege der mediterranen Diät

DAS BESONDERE BEI SKR
Besuch von Oliven- & Feigenmanufakturen mit Verkostung
Besuch einer Büffelfarm mit Verkostung des cremigen Büffelmozzarellas
Entspannung oberhalb des malerischen kleinen Badeorts Santa Maria di Castellabate mit Panoramablick auf den Golf von Salerno
Bootsfahrt entlang der Küste im Meeresschutzgebiet Costa degli Infreschi

: ITACIK
Ihr 4-Sterne-Hotel “Garden Riviera“
befindet sich oberhalb von Santa Maria di Castellabate inmitten des Nationalparks Cilento. In Ihrem Urlaubsort pulsiert das italienische Leben, wie man es liebt – lebendig und voller Herzlichkeit. Das Zentrum von Santa Maria di Castellabate und den feinsandigen Strand (Nutzung gegen Gebühr) erreichen Sie in wenigen Gehminuten oder Sie nutzen den hoteleigenen Shuttle. Das romantische Hotel befindet sich in einer ehemaligen, restaurierten Villa aus dem 18. Jahrhundert mit einem wunderschönen Garten, einem Außenpool (saisonal) und traumhaften Ausblicken auf das Meer. Außerdem genießen Sie im Restaurant exzellente mediterrane und lokale Küche und können Ihre freien Abende gemütlich an der Bar oder auf der Außenterrasse bei Sonnenuntergang ausklingen lassen. Sie wohnen in komfortablen Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar (gegen Gebühr), Mietsafe, LCD-Fernseher sowie kostenlosem WLAN. Zudem liegen Ihre Zimmer mit Balkon zur Meerseite. Verpflegung: Im Preis enthalten ist Halbpension. Das Frühstück wird in Form eines interkontinentalen Frühstücks serviert. Das Abendessen ist ein schmackhaftes 3-Gang-Menü mit saisonalen Speisen, welche Sie à la carte wählen können.
Anreise
Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden sowie Ihre Reiseleitung kennen und erfahren mehr über die bevorstehenden Tage. (A)
Teggiano und die Kartause Padula
Auf einem Felsen, über dem Diano-Tal, thront die antike Stadt Teggiano. Die Kirchen und Paläste Teggianos lassen Sie Zeuge einer prunkvollen Vergangenheit werden. Vorbei an einer wundervollen Tal- und Berglandschaft geht es nach Padula zur Kartause des Hl. Laurentius (UNESCO Weltkulturerbe). Die riesige Barockanlage wurde von den reichen Kartäusern über Jahrhunderte hinweg mit feinen Kunstwerken geschmückt und beherbergt einen der weltweit größten Kreuzgänge. Tauchen Sie ein in dieses bemerkenswerte Reich der Stille. Hier scheint es, als wäre die Zeit stehen geblieben. (F/A)
Freie Zeit
Genießen Sie den heutigen Tag ganz so, wie Sie es sich vorstellen. Erholen Sie sich bei einem sonnigen Strandtag oder bummeln Sie über die lebendige Promenade und entlang der Schaufenster der bunten Läden von Santa Maria. Anschließend können Sie zu Fuß den kleinen Nachbarort San Marco erkunden und durch die romantischen Gassen schlendern. (F/A)
Bootsfahrt an der Küste und die Ausgrabungen von Velia
Vom malerischen Küstenort Marina di Camerota aus starten Sie zur Bootsfahrt entlang des Meeresschutzgebiets der spektakulären Costa degli Infreschi. Passieren Sie diesen faszinierenden Küstenabschnitt mit seinen einsamen Buchten und Grotten und staunen Sie über die zerfaserte Steilküste. Weiter geht es zu den Ausgrabungen von Velia. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick von der Akropolis auf die weite Küste und das blaue Meer. Hier lehrten berühmte Philosophen der Antike, deren Geist sich heute noch über die Ruinen zu legen scheint. Auf dem Rückweg kommen Sie an dem malerischen Fischerort Pioppi vorbei und erfahren Erstaunliches über die „Dieta Mediterranea“, die von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. (F/A)
„Grünes Gold“ und „Weiße Feigen“ im Landesinneren
Auch auf der Fahrt entlang der Küste nach Pollica dürfen Sie sich an dem Panoramablick auf das Meer erfreuen. Nachdem Sie durch kleine Gässchen gelaufen sind, nehmen Sie in einer kleinen traditionellen Bar Ihr zweites, original italienisches Frühstück ein. In San Mauro sehen Sie anschließend, wie das „Grüne Gold“ des Cilento produziert wird, bevor Sie drei hochwertige Olivenöle degustieren dürfen. Erneut durch einen einzigartigen Fernblick auf den Golf von Salerno und auf die Berge begleitet, fahren Sie nach Prignano. Nur hier werden die berühmten „Weißen Feigen“ verarbeitet. Bei dem Besuch einer Feigen-Manufaktur, die sich selbst eine „Geschmackswerkstatt“ nennt, erwartet Sie eine Verkostung dieser Gourmet-Feigen. (F/A)
Zeit für eigene Erkundungen
Heute haben Sie die Wahl. Nutzen Sie z.B. Ihre Freizeit, um im Meer oder Hoteleigenen Pool schwimmen zu gehen, und lassen Sie anschließend Ihre Gedanken bei einem cremigen Cappuccino schweifen. Alternativ können Sie auch in wenigen Minuten mit dem Bus zum Hauptort Castellabate, einem der 100 schönsten Dörfer Italiens, fahren. In den verwinkelten Gässchen, umgeben von malerischen Häusern und bedeutenden Palästen, schlendern Sie durch die Vergangenheit und genießen vom Belvedere herrliche Ausblicke auf das Meer und die darunter liegenden Orte San Marco und Santa Maria. Danach empfiehlt es sich, bei einem Glas Rotwein des Cilento auf der Piazza Platz zu nehmen. (F/A)
Paestum (UNESCO Weltkulturerbe) und Büffelmozzarella
Ein weiterer kultureller Höhepunkt findet sich direkt am Tor zum Cilento – Paestum. Die griechisch-römischen Ausgrabungen mit den drei dorischen Tempeln sind UNESCO Weltkulturerbe. Sie erheben sich majestätisch inmitten einer weiten, flachen Ebene und dominieren schon aus der Ferne die Landschaft. Bereits Goethe war von ihrer majestätischen Kraft und Harmonie angetan. Im Nationalmuseum erwarten Sie beeindruckende Reste bunt bemalter Tempeldekorationen sowie das berühmte „Tauchergrab“. Nach einem interessanten Ausflug in die Vergangenheit, ist es Zeit für eine Stärkung. Sie besuchen eine kleine, familiengeführte Büffelfarm mit eigener Käserei. Der frische, cremige Mozzarella von Paestum ist eine Delikatesse. Nutzen Sie die Möglichkeit, diesen im Anschluss an den Besuch zu verkosten. Den verbleibenden Nachmittag können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. (F/A)
Arrivederci Italia!
Sie werden zurück zum Flughafen Neapel gebracht und treten Ihren Heimweg an. Lassen Sie den Blick noch ein letztes Mal aus dem Fenster schweifen und schauen Sie auf eine einmalige Reise zurück. Buon viaggio! (F)
Hinweis
F = Frühstück, A = Abendessen. Programmänderungen vorbehalten
BESONDERER HINWEIS
Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn manche Tagesabläufe vom Wetter und kurzfristigen Änderungen vor Ort abhängig sind und es zu veränderten Abläufen kommen kann.
HinflugRückflugPreis
13.05.202320.05.20231749,- €
27.05.202303.06.20231799,- €
10.06.202317.06.20231799,- €
09.09.202316.09.20231869,- €
23.09.202330.09.20231799,- €
07.10.202314.10.20231749,- €
21.10.202328.10.20231749,- €


    *Pflichtfeld

    Menü