Bretagne: Kultur & Genuss

BRETAGNE – Auf Ihrer 8-tägigen Rundreise erleben Sie zerklüftete Felsklippen, von der Gischt umspülte Leuchttürme und den rauen Atlantik, aber auch ein mildes Klima, viel Sonne, eine frische Meeresbrise und schier endlose Küstenkilometer. Zudem begegnen Ihnen viele von Menschen geschaffene Zeitzeugen: stattliche Herrenhäuser, großzügige Klosteranlagen, hübsche Häfen, kleine Kapellen und massive Befestigungsanlagen. Und nicht zuletzt überzeugen Kultur, Kulinarik und die Herzlichkeit der Bretonen!


HÖHEPUNKTE
Küstenstädte der Bretagne: Cancale, Saint-Malo, Camaret-sur-Mer & Guilvinec
die Bretagne erwandern: rosa Granitküste bei Ploumanach & Halbinsel Crozon
Ausbruch aus dem Impressionismus: die Schulen von Concarneau & Pont-Aven
bunte Gärten & geschichtsträchtige Schlösser: Kerdalo & Josselin
DAS BESONDERE BEI SKR
intime Einblicke: mit einer Kennerin die verborgenen Seiten der Region erleben
Austern & Langustinen: bei zwei Proben die kulinarischen Höhepunkte genießen
Wald von Brocéliande: auf den Spuren Merlins, König Arthurs & der Tafelritter
französisches Picknick mit toller Aussicht

: FRRBRE
Anreise
Ihre Reiseleiterin nimmt Sie am Flughafen in Rennes in Empfang. Transfer zu Ihrem Hotel und ein erstes gemeinsames Abendessen. 3 Nächte in Binic. (A)
Fischer und Korsaren
Nach dem Frühstück begeben Sie sich in die bezaubernde Oberstadt Dinan, welche mit gut erhaltenen Erkerhäusern und einer tollen Sicht auf den Fluss Rance aufwartet. Anschließend fahren Sie entlang der atemberaubenden Küste zum Austernhafen von Cancale. Verfolgen Sie das geschäftige Treiben zwischen den Austernbänken von der „Freilufttribüne“ aus, bevor Sie sich selbst von der geschmacklichen Qualität der Meeresfrüchte überzeugen. Diese lassen sich in Kombination mit Weißwein und einer schönen Aussicht wunderbar genießen. Am Nachmittag wartet das hübsche Korsarenstädtchen Saint-Malo auf Sie. Neben der ehemaligen Altstadt überzeugt hier der Blick auf den Atlantik und die Rance-Mündung, welche Sie auf einem Spaziergang auf der weltbekannten Befestigungsmauer bestaunen dürfen. (F)
Wandern und Natur
Entdecken Sie heute den beeindruckenden Zöllnerpfad von Ploumanach. Mit bequemem Schuhwerk ausgestattet, wandern Sie entlang der rosafarbenen Granitküste, welche die Menschen seit jeher mit ihren fast lebendig wirkenden Felsformationen zu beeindrucken weiß. Genießen Sie den Blick über die Weiten des Meeres und bewundern Sie die vielen, malerischen Leuchttürme, die den bretonischen Küstenweg säumen (10 km, Gehzeit ca. 3,5 Std., +/- 119 Höhenmeter). Lassen Sie den Tag friedvoll ausklingen – in der romantischen Parklandschaft der Gärten von Kerdalo, welche eine besonders schöne Sehenswürdigkeit der Bretagne darstellen und sogar in die Liste der „jardins remarquables“ aufgenommen wurden. (F)
Finistère
Das raue Département Finistère, in welchem die Römer bereits das Ende der Welt vermuteten, ist Ihr heutiges spannendes Ausflugsziel. In Richtung Morlaix machen Sie sich auf den Weg zum Kalvarienberg von Saint-Thégonnec. Dieser gilt als einer der schönsten umfriedeten Pfarrbezirke des Landes und kann mit verschnörkelten Ornamenten und einem zweistöckigen Beinhaus überzeugen. Entdecken Sie dann den berühmten, zu einem der 100 schönsten Dörfer Frankreichs gekürten Wallfahrtsort Locronan mit seinen zu großen Teilen erhaltenen historischen Gebäuden. Zum Mittagessen führt Sie Ihre Reiseleiterin zu einem Platz mit schöner Aussicht, wo sie Ihnen ein typisch französisches Picknick bereitet. Gestärkt fahren Sie weiter nach Quimper, der Hauptstadt des Finistère und Wirkungskreis des Kommissars Dupin, welcher durch die bekannten Bretagne-Krimis Berühmtheit erlangte. Folgen Sie seinen Spuren durch die imposante, mit Fachwerkhäusern reich bestückte Altstadt. 3 Nächte in Concarneau. (F/P)
Inspiration und Kunst
Der heutige Tag widmet sich dem Post-Impressionismus und startet mit einem Ausflug zur „Ville Close“ in Concarneau. Die geschlossene Stadt ist zu Fuß über eine Brücke zu erreichen und befindet sich mitten im größten Fischereihafen Frankreichs. Während der Besichtigung findet eine erste Begegnung mit der „Schule von Concarneau“ statt; ein Blick über den schönen Fischereihafen lässt erahnen, woher die Künstler ihre Inspiration bezogen haben. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg zum Ort der Maler, mit dem klangvollen Namen Pont-Aven, welcher ein beliebter Treffpunkt der Impressionisten im 19. Jahrhundert war. Schon Paul Gauguin fand hier Inspiration für einige seiner Werke. Vielleicht erkennen Sie auf dem Rundgang das ein oder andere bekannte Motiv wieder? (F)
Halbinsel Crozon
Der heutige Tag beginnt mit einer Wanderung entlang der Halbinsel Crozon. Lassen Sie sich von der rauen Natur des Parc Naturel Régional dArmorique in den Bann ziehen und atmen Sie die frische Meeresluft ein (10 km, ca. 4,5 Std., +/- 500 Hm). Brechen Sie dann zu dem malerischen, mitten im Nationalpark gelegenen und für seinen maritimen Charme bekannten Ort Camaret-sur-Mer auf. Einen weiteren Höhepunkt stellt der Hafen von Guilvinec dar. Wenn die Fischer nach harter Arbeit die Heimat ansteuern, bieten die über 100 sich tummelnden Fischerboote einen atemberaubenden Anblick. Beobachten Sie das Entladen des frischen Fangs und besuchen Sie danach den großen Fischmarkt der Stadt. Erleben Sie die Fischversteigerung und bestaunen Sie die reiche Auswahl an Meeresfrüchten der Bretagne. Bei einer Langustinen- Degustation können Sie sich selbst ein Bild vom Geschmack der hier heimischen Krustentiere machen. Ihre Fahrt geht anschließend weiter zum Dörfchen Sainte-Marine, in dem eines der letzten „Abri du marin“ steht. Diese Häuser waren Anlaufpunkte für Seeleute und Fischer, die sich vordem schlechten Wetter aufs Land zurückziehen mussten und dort eine vorübergehende Bleibesowie Schutz und Gesellschaft fanden. (F)
Mystische Welten
Begeben Sie sich auf einen Rundgang (ca. 1 Std.) über die Menhirfelder von Carnac und erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser gewaltigen Felsformationen. Tauchen Sie ein in die Welt der Sagen und Legenden: Der magische Wald von Brocéliande lädt mit seinen majestätischen Bäumen zum Träumen ein und ist eng mit der Legende König Arthurs verknüpft. Das Grab des mythischen Zauberers Merlin soll hier zu finden sein. Lassen Sie sich bei einer Fahrt unter den dichten Baumkronen von den Geschichten über Ritter, Riesen und Zauberer faszinieren. Bei einem Besuch des Schlosses Josselin werden Sie dann mehr über das Schloss und seine einflussreichen Bewohner, berühmte Persönlichkeiten der Bretagne, erfahren. Abends lassen Sie bei einem letzten Abendessen mit der Gruppe das gemeinsam Erlebte noch einmal Revue passieren. 1 Nacht in Guer. (F/A)
Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von der Bretagne. Ihre Reiseleiterin begleitet Sie zum Flughafen in Rennes, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten werden. (F)
Allgemeine Hinweise
F = Frühstück, A = Abendessen, P = Picknick Programmänderungen vorbehalten!
HINWEISE ZU DEN WANDERUNGEN
Die reinen Wanderzeiten der leichten Wanderungen betragen 3,5-4,5 Stunden. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, festes Schuhwerk und Trittsicherheit.
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Binic Hotel Le Benhuyc 3 ***Concarneau Brit Hotel Des Halles 3 –Guer Hotel Le Bellevue 1 *** *Landeskategorie
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT
Gerne können Sie Ihre Reise in die Bretagne mit unserem Programm in der Normandie kombinieren und so Ihre Reisezeit in Frankreich verlängern (siehe Termine). Weitere Details auf Anfrage.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü