Bamberg & Coburg: Städtereise

BAMBERG Die Inselstadt überzeugt seine Gäste durch ihren Facettenreichtum. Entdecken Sie bei einem Spaziergang die lebendige und schöne Altstadt mit dem Kaiserdom, das historische Museum und Klöster wie St. Michael mit seinen beeindruckenden Gebäuden im Barockstil. Die historische Altstadt wurde 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Bummeln Sie durch die charmanten Gassen oder entdecken Sie das „Klein-Venedig“ auf einer Schiffsrundfahrt. Prachtvolle Gärten wie der Rosengarten im Innenhof der Neuen Residenz mit einem herrlichen Blick über die Altstadt sowie wunderschöne Natur- und Flusslandschaften laden zum Innehalten und Verweilen ein. Zahlreiche Biergärten und Kneipen, viele Grünflächen sowie Flüsse und Bäche geben der Stadt eine lebensfrohe, entspannte Atmosphäre und eine hohe Lebensqualität. Bamberg ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die malerischen Städte Coburg und Umgebung. Wandeln Sie auf den Spuren historischer Persönlichkeiten und erfahren Sie Wissenswertes über die Region.


URLAUBSIDDEN MIT SKR
historische Altstadt Bambergs als UNESCO Weltkulturerbe entdecken
Geschichte um die „Fränkische Krone“ (Veste Coburg) erleben
thematische Stadtführung „Götzen, Papst & Kaiser“
einheimische Reiseleiterin
DAS BESONDERE VOR ORT
zentral gelegene Unterkunft in der historischen Altstadt Bambergs mit schönem Innenhof
Bamberg: die lebendige Stadt ist Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge

: DEABAM
IHR 3-STERNE-HOTEL „EUROPA“
besticht durch seine Lage und sein persönliches Ambiente. Das Hotel liegt im Herzen Bambergs, unmittelbar an der Kettenbrücke – dem Tor zum UNESCO Weltkulturerbe. Seit 1816 kehren hier Gäste ein, um die Braukunst und Gastlichkeit der Stadt genießen zu können. Der charmante Wintergarten sowie der herrliche Innenhof laden zum Verweilen ein. Das denkmalgeschützte Hotel beherbergt Sie in einem der 46 stilvoll und gemütlich eingerichteten Zimmer. Jedes Zimmer ist individuell gestaltet und versprüht den Charme des „kleinen Venedigs“. Sie verfügen über Bad oder Dusche/WC, Flat-TV, Telefon und kostenloses WLAN. Verpflegung: Im Preis enthalten ist ein tägliches Fruhstucksbuffet im Wintergarten oder im gemütlichen Innenhof des Hotels sowie zwei Abendessen im hoteleigenen Restaurant Kleehof. Für die übrigen Abende gibt Ihnen Ihre Reiseleitung gerne weitere Tipps, wo Sie die fränkische Küche noch besser kennenlernen können.
UMGEBUNG & FREIZEIT
Nutzen Sie den An- und Abreisetag, um Bamberg und die Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Bamberg liegt im Herzen Frankens und ist von einer landschaftlichen Pracht umgeben, die auch als fränkische Toskana beschrieben wird. In der Region laden drei schöne Naturparks zu Ausflügen und Wandertouren ein: Die Fränkische Schweiz, der Steigerwald und die Haßberge. Lohnenswert ist zudem der Besuch des Schlosses Seehof bei Memmelsdorf. Markant erheben sich die vier Ecktürme der beeindruckenden barocken Anlage, welche idyllisch in einem Park liegt. Aktive können im Baumwipfelpfad Steigerwald den 1.150 m langen Pfad auf der Höhe der Baumwipfel begehen und werden von der 42 m hohen Aussichtsplattform mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Für Geschichtsinteressierte lohnt eine Besichtigung der Burg Lisberg. Genießer können die dortige Brauerei besuchen oder einen Wein im Burgvorhof probieren. Anschließend lädt ein naheliegender Naturbadesee zum aktiven Verweilen und Entspannen ein. Auch Shoppingbegeisterte kommen in der Region Bamberg auf ihre Kosten.
Herzlich Willkommen in Bamberg!
Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen. (A)
Bambergs historische Altstadt
Erkunden Sie heute die lebendige Kulturstadt Bamberg. Auf einer ersten Stadtführung erhalten Sie einen guten Einblick in die eindrucksvolle Geschichte der jahrhundertealten Stadt. Vorbei am Alten Rathaus und der Alten Hofhaltung schlendern Sie in Richtung des kaiserlichen Doms. Der Besuch des naheliegenden Rosengartens, im Innenhof der Neuen Residenz, darf dabei keineswegs zu kurz kommen. Dieser besticht nicht nur durch seine einzigartige Blütenpracht sondern auch mit seinem herrlichen Blick auf die von der UNESCO ausgezeichneten Altstadt und den Michelsberg. Im Anschluss an den Stadtrundgang bestaunen Sie bei einer Führung den bedeutsamen Kaiserdom. Geprägt von spätromanischen und gotischen Baustilen zeugt seine heutige Gestalt von einer langen Baugeschichte. (F)
Coburg – Stadt zwischen einheimischer Kultur und Kulinarik
Kaum eine andere Stadt vereint Geschichte, Kunst und Kultur so eng miteinander. Besonders geprägt wurde Coburg durch das ehemalige Herzogentum Sachsen-Coburg und Gotha. Tauchen Sie bei einer Stadtführung ein in die Welt des Adels und lassen Sie sich von der historischen Altstadt verzaubern. Am Mittag wartet dann eine besondere kulinarische Spezialität auf Sie – die Coburger Rostbratwurst. Noch traditionell über getrockneten Kiefernzapfen gegrillt, schmeckt sie am Marktplatz nicht nur den Coburgern selbst. Der Nachmittag steht ganz im Namen der „Fränkischen Krone“, wie die Coburger Veste auch genannt wird. Auch heute, nach einigen Bränden und Stürmen, verspürt man hier den Hauch der Renaissance und Gotik. (F/S)
Bamberg – Welt der Götzen, Päpste und Kaiser
Berühmte Exponate, geheimnisvolle Schätze und einzigartige Kunstobjekte prägen Ihren heutigen Tag. Erleben Sie die Geschichte Bambergs hautnah anhand von Reliquien vergangener Zeit. Tauchen Sie ein in die Welt der Götzen, Päpste und Kaiser auf einer Tour durch die Museen der Stadt. Bestaunen Sie die Kaisermäntel im Diözesanmuseum und besuchen Sie den Erzengel Michael im kaiserlichen Dom. Die Kultur der Stadt wird besonders im Historischen Museum durch seine eindrucksvolle und vielseitige Sammlung zum Ausdruck gebracht. Was die Bratwurst für Coburg ist, ist das Bier für Bamberg. Bei einer Brauereiführung kommen Sie der ausgezeichneten Bierkultur der Bamberger näher. Sie werden verblüfft sein, wie vielfältig hier gebraut wird. Vom Rauchbier über fränkisches Kellerbier oder Lagerbier bis hin zum Bockbier ist alles dabei. (F)
Buttenheim – Blicke in die Fränkische Schweiz
Buttenheim wird nicht nur als das Eingangstor zur Fränkischen Schweiz beschrieben, es ist auch die Heimat des Levi-Strauss-Museums. Das Museum ist gleichzeitig Geburtshaus des berühmten Unternehmers und eines der wenigen, noch erhaltenen Objekte aus dessen Leben. Im Anschluss an die Besichtigung brechen Sie auf nach Memmelsdorf. Hier statten Sie Schloss Seehof, der ehemaligen Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe, einen Besuch ab. Aber nicht nur das Schloss selbst betört mit seinem Charme, auch die prächtige Gartenanlage ist eine Augenweide. Den Höhepunkt stellen die Wasserspiele der Kaskade dar, die in den Sommermonaten zu bewundern sind. Nach der Schlossführung geht es zurück nach Bamberg, wo Sie bei einem gemeinsamen Abendessen Ihre gewonnenen Eindrücke der letzten Tage Revue passieren lassen. (F/A)
Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.
Hinweis
F=Frühstück, S=Snack, A=Abendessen Programmänderungen vorbehalten!
Anreise
Wir empfehlen die Anreise per Bahn zu Ihrem Zielbahnhof Bamberg. Vom Bahnhof bis zum Hotel sind es nur wenige Schritte. Bahnfahrkarte über SKR möglich. Einzelheiten & Preise auf Anfrage.Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich am Hotel. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü