Baltikum: Sternstunden

BALTIKUM – Auf dieser 10-tägigen Reise wohnen Sie ausschließlich in ausgewählten 4-Sterne Hotels. Neben den Höhepunkten Vilnius, Riga und Tallinn entdecken Sie weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten und hübsche Städte. Freuen Sie sich auf die einzigartige Kurische Nehrung sowie den größten Nationalpark Estlands – Lahemaa. Lassen Sie sich begeisteren von einem Zusammenspiel aus Kultur und Natur sowie dem Einklang von tiefverwurzelter Tradition und Moderne.


HÖHEPUNKTE
Hauptstädte Vilnius, Riga & Tallinn (3 x UNESCO Weltkulturerbe)
einzigartige Kurische Nehrung (UNESCO Weltnaturerbe)
imposantes Barockschloss Rundale
mittelalterliche Wasserburg Trakai
ursprünglicher Nationalpark Lahemaa

DAS BESONDERE BEI SKR
Übernachtungen in geschmackvollen 4-Sterne-Hotels
„Berg der Kreuze“ – einzigartige Pilgerstätte
unberührter Gauja-Nationalparkt mit Besichtigung der Burgruine Turaida
charmante Universitätsstadt Tartu
Besuch der ältesten Markthalle in Vilnius

: LTRSTE
Sveiki in Vilnius!
Sie fliegen nach Vilnius. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Am Abend lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einer Informationsrunde kennen. 1 Nacht in Vilnius.
Vilnius und Wasserburg Trakai
Unter fachkundiger Führung lernen Sie Vilnius, die Haupstadt Litauens kennen (UNESCO Weltkulturerbe). Sie entdecken das Tor der Morgenröte, die Pilies-Straße mit Denkmälern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und die Universität von Vilnius, eine der ältesten Osteuropas. Anschließend erfahren Sie im kleinen Bernsteinmuseum Wissenswertes über das „Gold der Ostsee“. Bei einem Besuch der Markthalle haben Sie die Möglichkeit, die lokalen Speisen zu kosten. Auf dem Weg nach Kaunas machen Sie Halt, um die rote Inselburg Trakai aus dem 14. Jahrhundert mit ihrem historischen Museum zu besichtigen. Am Abend speisen Sie zusammen im Hotelrestaurant. 1 Nacht in Kaunas. (F/A)
Kaunas, „heimliche Hauptstadt“ Litauens, und Hafenstadt Klaipda
Ihr Tag beginnt mit einer Stadtführung durch die malerische Altstadt von Kaunas. Danach fahren Sie entlang des Flusses Memel und durch eine beeindruckende Landschaft nach Klaipda. Unterwegs besteigen Sie eine Wallburg, die an die dramatische Geschichte der Kreuzzüge erinnert. In der Hafenstadt am Kurischen Haff spazieren Sie durch den historischen Ortsteil mit alten Fachwerkhäusern und dem Simon-Dach-Denkmal, wo das berühmte Volkslied „Ännchen von Tharau“ zum Leben erweckt wird. 2 Nächte in Klaipda. (F)
UNESCO Weltnaturerbe Kurische Nehrung
Mit der Fähre setzen Sie über auf die Kurische Nehrung, das größte Naturschutzgebiet Litauens. Lassen Sie sich verzaubern vom Rauschen des Meeres, dem Rascheln des Sandes, dem Duft von Fichten- und Kiefernwäldern und der „litauischen Sahara“, einer traumhaft schönen Dünenlandschaft. Das Dorf Nida besticht mit seinen traditionellen kurischen Häuschen, sowie dem Sommerhaus von Thomas Mann, das Sie besichtigen. Sie wandern anschließend auf die „Hohe Düne“, eine beeindruckende Sanddüne, und spazieren zum märchenhaften Hexenhügel in Juodkrant (leicht, ca. 1,8 km, Gehzeit: ca. 1 Std. +/-50 Höhenmeter). Mit der Fähre fahren Sie zurück nach Klaipda. (F)
Berg der Kreuze und Barockschloss Rundale
Nach dem Frühstück fahren Sie zum berühmten Berg der Kreuze, einer einzigartigen Pilgerstätte, die als Wahrzeichen des litauischen Wiederstands und Glaubens gilt. Die unzähligen, geschnitzten Kreuze wurden im Verlauf der Geschichte auf den Berg gebracht, um Gnade zu erbitten und Dank auszusprechen. Sie passieren die Grenze nach Lettland und besichtigen das prachtvolle Barockschloss Rundale, welches der kurländische Herzog im 18. Jahrhundert errichten ließ. Heute ist das Schloss das größte, erhaltene Barockschloss im Baltikum. 2 Nächte in Riga. (F/M)
UNESCO Weltkulturerbe Riga
Den heutigen Tag verbringen Sie in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Bei einer Stadtführung erkunden Sie die romantische Altstadt, den Dom (Außenbesichtigung), die berühmte Peterskirche mit ihrem 120 Meter hohen Holzturm, das Schwarzhäupterhaus am Rathausplatz und einzigartige Jugendstilbauten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die hanseatische Atmosphäre und verweilen Sie dabei in einem der zahlreichen Cafés. Alternativ empfehlen wir einen Marktbesuch auf dem Zentralmarkt in Riga, der in fünf alten Zeppelinhallen untergebracht ist. (F)
Nationalpark Gauja, die „lettische Schweiz“
Der Gauja-Nationalpark besticht durch seine unberührte Schönheit. Hier schlängelt sich die Gauja durch tiefgeschnittene Urstromtäler vorbei an schroffen Sandsteinfelsen. Hoch über dem Flussbett erhebt sich die Burganlage Turaida, von deren Turm Sie einen atemberaubenden Ausblick genießen. Sie besichtigen außerdem die Sandsteinhöhle von Gutman, um die sich viele Sagen und Legenden ranken. Die charmante Hansestadt Csis beeindruckt durch ihre kleinen Gassen mit hübschen Holzhäusern und dem Schlosspark der Burg, dem ehemaligen Hauptsitz des livländischen Ordens. Am Abend erreichen Sie Tartu. 1 Nacht dort. (F)
„Geistige Hauptstadt“ Tartu und beeindruckender Nationalpark Lahemaa
Vormittags lernen Sie bei einer Stadtführung die Universitätsstadt Tartu kennen. Hier finden Sie die größte und älteste Universität des Landes, im 18./19. Jahrhundert gegründet und heutiges Zentrum der Stadt. Außerdem spazieren Sie zur Domruine aus dem 13. Jahrhundert und zu den klassizistischen Gebäuden rund um den Rathausplatz. Danach fahren Sie in den ursprünglichen Lahemaa-Nationalpark. Sandstrände, Wasserfälle, moosbedeckte Pinienwälder und eine vielfältige Flora und Fauna verleihen dem Park einen besonderen Glanz. Sie haben die Möglichkeit, das barocke Herrenhaus von Palmse zu besichtigen (ca. 10 € p.P., zahlbar vor Ort). Genießen Sie einen Spaziergang durch das hübsche, 400 Jahre alte Fischerdorf Altja mit typischen Holzhäusern und Moorund Sumpflandschaften. 2 Nächte in Tallinn. (F/M)
UNESCO Weltkuturerbe Tallinn
Die mittelalterliche Hauptstadt Estlands gehört zu den ältesten Städten an der Ostsee. Bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen „Langer Hermann“ und „Dicke Margarethe“, das Schloss Toompea, Sitz des heutigen estnischen Parlamentes, sowie der gut erhaltene Dom und der berühmte Rathausplatz werden Sie in ihren Bann ziehen. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen oder besuchen Sie das Stadtmuseum. Bei einem gemeinsamen Abschiedsessen lassen Sie die unvergesslichen Eindrücke der Reise mit Ihrer Reiseleitung und den Mitreisenden Revue passieren. (F/A)
Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Kategorie* / Nächte(Änderungen vorbehalten) Vilnius / Ratonda Centrum Hotels / ****/ 1Kaunas /Hof Hotel / **** / 1Klaipda** /Hotel National / Dunetton / Hotel Mercure Klaipeda City / **** / 2Riga /Hestia Hotel Draugi / ****/ 2Tartu / HotelAntonius (‘1) / ****/ 1Tallinn / Hotel LErmitage / ****/ 2 *Landeskategorie(‘1) Termin 12.07.23: V Spa Hotel Conference Centre **** in Tartu Aufgrund der steigenden Nachfrage im Baltikum kann es kurzfristig zu Hoteländerungen kommen. Bitte entnehmen Sie Ihre Informationen den letzten Reiseunterlagen.
HinflugRückflugPreis
17.05.202326.05.20232129,- €
24.05.202302.06.20232129,- €
31.05.202309.06.20232129,- €
07.06.202316.06.20232129,- €
14.06.202323.06.20232129,- €
28.06.202307.07.20232179,- €
12.07.202321.07.20232259,- €
19.07.202328.07.20232179,- €
23.07.202301.08.20232179,- €
26.07.202304.08.20232259,- €
30.07.202308.08.20232179,- €
02.08.202311.08.20232179,- €
09.08.202318.08.20232179,- €
16.08.202325.08.20232179,- €
23.08.202301.09.20232179,- €
30.08.202308.09.20232129,- €


    *Pflichtfeld

    Menü