Äthiopien: Höhepunkte

ÄTHIOPIENEntdecken Sie in 16 Tagen kulturelle Schätze eines der ersten christlichen Königreiche der Welt sowie eine artenreiche Flora und Fauna zwischen Bergen und Seen. Auf den Spuren der 3.000 Jahre alten Geschichte besuchen Sie im nördlichen Hochland die beeindruckenden Baudenkmäler christlicher Vergangenheit, wie die Felsenkirchen in Lalibela und die einstige Kaiserpfalz Gondar. Im Süden des Landes begegnen Sie hingegen Völkern, die noch nach alten Traditionen leben.


HÖHEPUNKTE:
5 x UNESCO Weltkulturerbe: Stelen von Axum, Felsenkirchen von Lalibela, Palastbezirk inmGondar, Stelenfeld in Tiya & Terrassenlandschaft der Konso
UNESCO Weltnaturerbe Simien-Gebirge
Begegnungen mit Völkern des Südens: Dorze, Hamer, Mursi, Ari, Benna & Konso

DAS BESONDERE BEI SKR
Märkte in Chencha (Dorze) und Key Afer
Teilnahme an einer traditionellen Kaffeezeremonie
Bootsfahrt auf dem Tanasee & Chamo See
Spaziergang im Nationalpark des Simien Gebirges
Abschiedsabendessen mit äthiopischer Musik & traditionellem Tanz

: ETRHOE
Anreise
Im Laufe des Tages fliegen Sie nach Äthiopien und erreichen am darauffolgenden Tag Addis Abeba.
Addis Abeba
Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum Hotel gebracht. Nach dem Frühstückentdecken Sie die Hauptstadt und besuchen unsere Vorfahrin „Lucy“ im Nationalmuseum, besichtigen die St. Georges Kathedrale, schlendern über den Merkato und genießen den weiten Panoramablick vom Berg Entoto. 1 Nacht in AddisAbeba. (F/A)
Flug nach Axum
Ein früher Flug bring Sie nach Axum, auch Rom Äthiopiens genannt. Die Zeugnisse des antiken Weltreichs zählen heutezum Weltkulturerbe. Lassen Sie sich überraschen von mystischen, monolithischen Stelen über den Grabmalen früherer Könige, dem Palast von Dongur, einst Residenz der legendären Königin von Saba, von Münzen und heiligen Schriften. Die sorgsam gehütete Bundeslade in der Marienkirche gilt als größtes Heiligtum und ist Wurzel der orthodoxen Tewahedo-Kirche Äthiopiens. 1 Nacht in Axum. (F/A)
Gondar
Ihr Weg nach Gondar, dem Camelot Äthiopiens, führt nach der Flussebene des Tekeze in Haarnadelkurven über den WolkefitPass ins schroffe Simien-Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe). Auf einer ca. zweistündigen Wanderung im Nationalpark beobachten Sie Blutbrustpaviane und genießen grandiose Panoramen. Im Dorf Wolleka werden kleine schwarze Tonfiguren angeboten, die früher die Felasha, die äthiopischen Juden fertigten. 1 Nacht in Gondar. (F/A)
Gondar - Bahar Dar
Morgens besichtigen Sie das alte Gondar. Eine mächtige Mauer umschließt schützend die erste steinerne Kaiserpfalzdes mittelalterlichen Reiches. Die Paläste (UNESCO Weltkulturerbe) werden Sie beeindrucken. Die Malereien in der Klosterkirche Debre Berhan Selassie aus der Blütezeit Gondars zählen zu den wunderbarsten Ikonographen Äthiopiens.Nach einem Blick in das „Bad des Fasilidas“, einem kleinen Wasserschloss, fahren Sie nach Bahar Dar. 2 Nächte dort. (F/A)
Tanasee
Der Tag beginnt mit einem Ausflug an die Wasserfälle des Blauen Nils. Nach einer leichten Wanderung erwarten Sie die tosenden Fälle. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Tanasee. Im größten See Äthiopiens verbergen sich auf 20 Inseln mittelalterliche Klöster. Sie bestaunen auf der Halbinsel Zeghie in der Rundkirche Ura Kidane Mihret zahlreiche, ausdrucksstark gemalte Bibelszenen. (F/A)
Lalibela (UNESCO Weltkulturerbe)
Sie fahren über das Hochland nach Lalibela. Das frühere Roha gilt mit seinen berühmten Felsenkirchen als Jerusalem Äthiopiens. Unterwegs schauen Sie in die Grottenkirche Neakuto Leab mit ihrem heiligem Wasser. 2 Nächte in Lalibela. (F/A)
Felsenkrichen in Lalibela
Heute lassen Sie sich von den Felsenkirchen in ihren Bann ziehen. Die mehrere Stockwerke tief in den Stein gemeißelten und meisterhaft gestalteten Gotteshäuser hinterlassen einen tiefen Eindruck und zählen zum UNESCO Welterbe. Juwel der Anlage ist die einzeln liegende Georgskirche. Schlendern Sie durch den alten Ortskern mit zweistöckigenRundhäusern. Eine traditionelle äthiopische Kaffeezeremonie rundet den Tag ab. (F/A)
Stelenfeld in Toya (UNESCO Weltkulturerbe) - Langano
Mit dem Flug nach Addis Abeba beginnt Ihre spannende Reise durch den Süden Äthiopiens. In Tiya markieren 32 Stelen prähistorische Gräber. Ihr Ziel ist der zum Baden einladende idyllische Langanosee. 1 Nacht dort. (F/A)
Arba Minch
Auf dem Weg in den Süden bringt Sie ein Abstecher in die Guge-Berge zu dem Volk der Dorze, welche für Ihre bis zu 12 Meter hohen Bienenstock-Hütten bekannt sind. Die früheren Krieger sind heute Bauern und weben feinste Tücher. Durch Tabakfelder erreichen Sie Arba Minch, das Tor zu den Naturvölkern. Ihre Lodge für diese Nacht liegt hoch über dem Nationalpark mit herrlichem Blick über zwei Seen. 1 Nacht dort. (F/A)
Jinka
Bei Ihrer Bootsfahrt auf dem Chamo-See zum sogenannten „Krokodilmarkt“ – einer Sandbank mit riesigen Krokodilen – beobachten Sie auch Flusspferde, Reiher und Pelikane. Vorbei an den terrassierten Hängen der Konso passieren Sie das Land der Tsemay und Benna und erreichen Jinka mit dem kleinen Museum über die Völker. 1 Nacht in Jinka. (F/A)
Mursi-Dorf
Früh brechen Sie auf, die holprige Fahrt durch den Mago-Nationalpark wird belohnt mit dem Blick auf die Mursi-Hügel. ImVolksstamm der Mursi schmücken sich die Frauen mit verzierten Tontellern in der Unterlippe. Auf Ihrer Rückfahrt halten Sie in einem Dorf des größten Volkes der Region, der Ari. Faszinieren wird Sie der heutige Donnerstagsmarkt in Key Afer, dem Hauptort der Benna, die sich mit Lehmmustern dekorieren. Ihr Ziel ist Turmi, Zentrum der Hamer. 1 Nacht in Turmi. (F/A)
Turmi - Konso
In einem Dorf der Hamer erfahren Sie viel über ihre Traditionen und das Leben heute. Die Hamer-Frauen tragen mit Glasperlen verzierte Tierhäute und drehen ihre Haare zu Korkenzieherlocken. Sie fahren weiter in das Land der Konso, deren Kulturlandschaft seit 2011 zum UNESCO Welterbe zählt. Über den mehrstöckigen bewässerten Feldterrassen liegen ihre befestigten Siedlungen. Die Konso pflegen die Riten und Gebräuche der Vorfahren sowie den Totenkult. 1 Nacht in Konso. (F/A)
Awassa
Heute fahren Sie von Konso nach Awassa, zum kleinsten aber fischreichsten See des Grabenbruchs. 1 Nacht dort. (F/A)
Addis Abeba und Rückflug
Heute müssen Sie sich von Äthiopien verabschieden. Nach Besuch des Fischmarktes in Awassa und einem Abendessen in Addis, fliegen Sie am späten Abend zurück in Ihr Heimatland. (F/A)
Ankunft
zu Hause.
Hinweise
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Addis Abeba Nexus 1 ****Axum Sabean Hotel 1 ***Gondar Zobel Hotel 1 **Bahar Dar Jacaranda Hotel 2 ****Lalibela Cliff Edge Hotel 2 ***Langano Sabana Beach Resort 1 LodgeArba Minch Paradise Lodge 1 LodgeJinka Eco Omo Lodge 1 LodgeTurmi Buska Lodge 1Konso Kanta Lodge 1 LodgeAwassa Haile Resort 1 **** *Landeskategorie
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT AUF DER INSEL SANSIBAR
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt auf Sansibar! Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü