Äthiopien: Höhepunkte im Norden

ÄTHIOPIEN – Auf dieser 16-tägigen Reise in den Norden Äthiopiens entdecken Sie eine jahrtausendealte Kultur auf den Spuren der tief verankerten Tradition des Christentums. Erleben Sie die lebendige und gelebte Geschichte bei einem Besuch der imposanten Lalibela-Kirchen, der Inselkirchen des Tana-Sees und im Palastareal von Gondar. Bestaunen Sie die vielfältige Landschaft des äthiopischen Hochlands, das nicht umsonst als „Dach Afrikas“ bezeichnet wird.


HÖHEPUNKTE
2 x UNESCO Weltkulturerbe: Felsenkirchen von Lalibela & kaiserliche Festungsstadt in Gondar
Klosterinseln im Tana-See
Wasserfälle des Blauen Nils
Simien-Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe)

DAS BESONDERE BEI SKR
besondere Termine zu den christlichen Festtagen mit farbenfrohen Zeremonien
Teilnahme an einer traditionellen Kaffeezeremonie
Abschiedsabendessen mit äthiopischer Musik & traditionellem Tanz
authentische Begegnungen mit Dorfbewohnern und Bauern

: ETRNOR

Anreise

Heute startet Ihre Reise mit einem Flug nach Äthiopien.

Willkommen in Äthiopien

Nach Ihrer Ankunft im Hotel haben Sie Zeit sich vom Flug zu erholen und beim reichhaltigen Frühstück zu stärken, bevor Ihre Reiseleitung Ihnen die Landeshauptstadt zeigt. Sie entdecken Sehenswürdigkeiten wie die St. Georgs-Kathedrale mit ihren farbenfrohen Malereien und bewundern im Nationalmuseum „Lucy“, das 3,2 Mio. Jahre alte Skelett eines Frühmenschen. Zum Abschluss des ersten Tages bietet Ihnen der Mount Entoto eine fantastische Aussicht. 1 Nacht in Addis Abeba. (F/A)
Nilschlucht
Vorbei an Oromo-Dörfern erreichen Sie das von Tekle Haymanot gegründete Debre Libanos, über Jahrhunderte eines der mächtigsten Klöster Äthiopiens. Im Anschluss erwartet Sie ein besonderes Erlebnis. Sie durchqueren die Schlucht des Blauen Nils. Auf 20 Kilometer Breite und 600 Kilometer Länge hat der Fluss einen spektakulären Canyon in das Hochland geschnitten. Ihr Weg führt weiter nach Debre Markos. 1 Nacht dort. (F/A)
Bahir Dar
Durch kleine Dörfer der Amharen mit Ihren Rundhäusern, vorbei am Zengena- See, erreichen Sie Bahir Dar am Südufer des Tana-Sees. Dattelpalmen säumen die Alleen der pulsierenden Stadt. Bummeln Sie zum Sonnenuntergang entlang der Uferpromenade. 3 Nächte in Bahir Dar. (F/A)
Der Tana-See
Heute erkunden Sie eine der verwunschen wirkenden Inseln im Tana See. Per Boot erreichen Sie die Halbinsel Zeghie. Durch den alten Kirchenwald spazieren Sie die Anhöhe hinauf zum Kloster Ura Kidane Mihret und können hier die mit unzähligen Bibelszenen bedeckten Kirchenwände bewundern. Nachmittags entdecken Sie das Zentrum Bahir Dars mit der wuchtigen Kirche des Heiligen Georg auf einem Spaziergang. (F/A)
Wasserfälle des Blauen Nils
Um die 45 Meter hoch und bis zu 400 Meter breit – nach der Regenzeit gelten die Tisissat-Fälle des Blauen Nils als die zweitgrößten Wasserfälle des Kontinents. Nach einer einstündigen Pistenfahrt begeben Sie sich zu Fuß zu den imposanten Nilfällen. Staunen Sie über die Kraft des Wassers und spazieren Sie durch die faszinierende Kulturlandschaft. (F/A)
Ehemalige Hauptstadt Gondar (UNSECO Weltkulturerbe)
Die beeindruckende Palastanlage ist auf Kaiser Fasilidas zurückzuführen, der den ersten steinernen Palastbau in Auftrag gab. Ihm zu verdanken ist auch das „Bad des Fasilidas“, ein kleines Wasserschloss, das als Sommerresidenz diente und heute für die Feier des Timkatfestes zur Erinnerung an die Taufe Jesu Christi im Jordan genutzt wird. In der Klosterkirche Debre Berhan Selassie, auf deren Areal noch einige Mönche leben, bestaunen Sie die einmaligen Wand- und Deckenmalereien. 1 Nacht in Gondar. (F/A)
Simien-Gebirge
Heute fahren Sie zum Simien-Gebirge. Als einer der ersten Nationalparks weltweit, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurden, bieten die Berge nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch seltene endemische Tierarten, wie den äthiopischen Steinbock oder die Blutbrustpaviane. Bei einer Wanderung lernen Sie die afroalpine Tier- und Pflanzenwelt kennen (leicht, ca. 2 km, Gehzeit: ca. 2 Std., +/-300 Höhenmeter). 1 Nacht im Simien-Gebirge. (F/A)
Simien-Gebirge
Vormittags beobachten Sie die Blutbrustpaviane beim Grasen und genießen erneut den Blick auf weite Hochplateaus, Tafelberge und steil abfallende Schluchten (leicht, ca. 2 km, ca. 2 Std., +/-300 Hm). Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Gondar. Unterwegs halten Sie in Wolleka, einem früheren Felasha-Dorf. Bekannt war das Dorf für seine kleinen Figuren aus schwarzem Ton. Diese und vieles mehr stellen nun alleinstehende Mütter in einem interessanten Projekt her. 1 Nacht in Gondar. (F/A)
Fahrt nach Lalibela
Ihre heutige Tagesfahrt folgt dem Woreta Highway über das Hochland Amharas zu den einmaligen Panoramen der Lasta-Berge. Kleine Bergdörfer bieten Einblicke in den Alltag der Menschen. Vor Lalibela schauen Sie in die Grottenkirche Neakuto Leab mit ihren Schätzen. Dem aus der Felsdecke tropfenden Quellwasser wird heilende Wirkung nachgesagt. 3 Nächte in Lalibela. (F/A)
Felsenkirchen in Lalibela (UNESCO Weltkulturerbe)
Heute besichtigen Sie die erste Gruppe der Felsenkirchen von Lalibela. Diese wurden tief in und aus dem roten Tuffsteinfelsen geschlagen. Mit bis zu 13 Metern Höhe stellt jedes der Gotteshäuser ein Meisterwerk dar, das einem eigenen Baustil folgt. Besonders die Georgskirche begeistert durch ihren Grundriss, der einem griechischen Kreuz nachempfunden ist. Danach erwartet Sie eine Kaffeezeremonie mit dem nach Familienrezepten gebrauten Honigwein Tej. (F/A)
Lalibela
Am Vormittag machen Sie einen Ausflug zu der aus Holzfachwerk und Bruchsteinen erbauten Kirche Yemrehane Kristos oder der auf einem Felsvorsprung thronenden Asheten Maryam-Kirche. Am Nachmittag erkunden Sie die zweite Gruppe der Lalibela-Kirchen. (F/A)
Debre Zeyt
Sie fliegen zurück nach Addis Abeba und setzen von dort aus Ihre Fahrt nach Süden zu Ihrem Resort am See fort. Von der mit Eukalyptus bewachsenen Hochfläche führt die Strecke hinunter durch fruchtbare Felder, vorbei an ausgedehnten neuen Vororten der Hauptstadt in den ostafrikanischen Grabenbruch nach Debre Zeit, heute Bischoftu genannt. Der Ort ist umgeben von fünf Kraterseen, die vielen Wasservögeln eine Heimat bieten. Hier erwartet Sie eines der schönen Resorts direkt am Wasser. 2 Nächte in Debre Zeyt. (F/A)
Erholung
Es erwartet Sie ein Tag zum Entspannen in komfortabler Atmosphäre sowie zum Entdecken der Vogelwelt. (F/A)
Addis Abeba
Sie fahren zurück in Richtung Addis. Dort angekommen, folgt ein kurzer Bummel über den größten offenen Markt des Kontinentes. Abends kosten Sie typische Gerichte, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. Auf Wunsch können Sie optional ein Tageszimmer buchen (60 € p.P. im DZ, 95 € im EZ, bitte bei Anmeldung mitbuchen). (F/A)
Ankunft
Ankunft in Ihrem Heimatland.
HINWEISE
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort / Unterkunft / Kategorie* / Nächte(Änderungen vorbehalten) Addis Abeba / Nexus Hotel / **** / 1Debre Markos / Central Hotel / *** / 1Bahir Dar / Jacaranda Hotel / **** / 3Gondar / Zobel Hotel / *** / 1Simien-Gebirge / Simien Lodge / Lodge / 1Gondar / Zobel Hotel / *** / 1Lalibela / Cliff Edge Hotel oder Zan-Seoum / *** / 3Debre Zeyt Kuriftu Resort & Spa oder Adulala Resort oder Babogaya Resort/ ****/ 2 *Landeskategorie
Sondertermin Äthiopische Feste
An den ausgeschriebenen Sonderterminen können Sie an den bunten Festlichkeiten der äthiopisch-orthodoxen Tewahedo Kirche teilhaben. Durch das Erleben besonderer Prozessionen zu und um die Gotteshäuser herum, bekommen Sie einen authentischen Einblick in die feierlichen Brauchtümer äthiopischer Christen. Die genauen Termine finden Sie unter Terminspezifische Hinweise Äthiopische Weihnachten:Nicht wie bei uns im Dezember, sondern am 7. Januar, wird in Äthiopien das glanzvolle Weihnachtsfest gefeiert. In der Heiligen Nacht erstrecken sich die Gottesdienste über die gesamte Nacht und die Gläubigen versammeln sich vor den Kirchen, wo die Gebete und Gesänge teilweise über Lautsprecher übertragen werden. Am Weihnachtstag kommen die Familien bei einem Festessen zusammen. Timkat: Auch Erscheinungsfest oder Dreikönigs Fest genannt. Das bedeutende, bunte Fest erinnert an die Taufe Jesu im Jordan. Die in feierlicher Prozession aus dem Allerheiligsten der Kirchen, dem maqdas, zu einer Wasserstelle gebrachten Nachbildungen der Gesetzestafeln mit den 10 Geboten, Tabots genannt, repräsentieren die Erscheinung Jesu. Nach Segnung des Wassers und der Gemeinde werden die in Brokat verhüllten Tabots mit Gesang und Tänzen in ihren Schrein zurückgebracht. Ostern: In traditionellen weißen Kleidern versammeln sich die Äthiopischen Christen zu einem ganztägigen Gebet am Karfreitag an den Kirchen. In der Osternacht, dem Samstag vor Ostersonntag, beginnen am Abend die farbenprächtigsten und faszinierendsten Zeremonien der Äthiopischen Kirche anlässlich des ältesten und Hauptfestes des Kirchenjahres zur Auferstehung Christi. Um Mitternacht entzündet jeder eine Kerze und feiert mit Singen und Tanzen das Ende der Fastenzeit. Meskal: Meskal ist ein Fest zum Gedenken an den Fund des „wahren heiligen Kreuzes von Christus) durch Helena, Mutter von Konstantin dem Großen. Das außergewöhnliche von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe ernannte Kreuzfest verzaubert mit seinem Freudenfeuer, Zeremonien, Gesängen und Tänzen. Die in voller Blüte stehende gelbe Meskal Blume ist Symbol des erwachten Frühlings und des Glücks. Hidar Zion: Das bedeutende Fest wird zu Ehren der Jungfrau Maria an allen Marienkirchen begangen. Prachtvolle Prozessionen zu den besonderen Klängen der Yared Kirchenmusik ziehen jeden in ihren Bann und erinnern an bedeutende Ereignisse in der äthiopischen Kirchengeschichte.
Terminspezifische Hinweise
An folgenden Terminen findet das Programm laut Ausschreibung 2022 statt:08.10.2212.11.2219.11.2226.11.2210.12.22 An folgenden Terminen erleben Sie das Marien-Fest Hidar Zion:19.11.2225.11.23 An folgenden Terminen erleben Sie das Frühlings-Fest Meskal:23.09.23 An folgenden Terminen erleben Sie das Tauf-Fest Timkat:14.01.23 An folgenden Terminen erleben Sie Ostern und Palmsonntag:09.04.23
HinflugRückflugPreis
09.03.202424.03.20244199,- €
06.04.202421.04.20244199,- €


    *Pflichtfeld

    Menü