Äthiopien: Höhepunkte im Norden

ÄTHIOPIENDie 16-tägige Reise in den Norden ist eine Entdeckungstour jahrtausendealter Kultur mit den größten verzierten Monolithen der Welt und auf den Spuren der tief verankerten Tradition des Christentums. Erleben Sie die lebendige und gelebte Geschichte bei einem Besuch der imposanten Lalibela-Kirchen, des Stelenparks in Axum und im Palastareal in Gondar und bestaunen Sie die vielfältige Landschaft des äthiopischen Hochlands, das nicht umsonst als „Dach Afrikas“ bezeichnet wird.


HÖHEPUNKTE
3 x UNESCO Weltkulturerbe: gigantische Stelen von Axum, Felsenkirchen von Lalibela & kaiserliche Festungsstadt in Gondar
Wukro-Felsenkirchen: Wukro Cherkos, Abreha Atsbeha & sabäischer Opfertisch
Yeha: sabäischer Mondtempel
Klosterinseln im Tanasee
Wasserfälle des Blauen Nils
Simien-Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe)
DAS BESONDERE BEI SKR
besondere Termine zu den christlichen Festtagen mit farbenfrohen Zeremonien
Teilnahme an einer traditionellen Kaffeezeremonie
Abschiedsabendessen mit äthiopischer Musik & traditionellem Tanz

: ETRNOR
Anreise
Gegen Abend startet Ihr Flug nach Äthopien.
Willkommen in Äthiopien
Nach Ihrer Ankunft am frühen Morgen im Hotel haben Sie Zeit sich vom Flug zu erholen und beim reichhaltigen Frühstück zu stärken, bevor Ihre Reiseleitung Ihnen die Landeshauptstadt zeigt. Sie entdecken Sehenswürdigkeiten wie die St. Georgs-Kathedrale mit ihren farbenfrohen Malereien und bewundern im Nationalmuseum „Lucy“, das 3,2 Mio. Jahre alte Skelett eines Frühmenschen. Zum Abschluss des ersten Tages bietet Ihnen der Mount Entoto eine fantastische Aussicht. 1 Nacht in Addis Abeba. (F/A)
Nilschlucht
Vorbei an Oromo-Dörfern erreichen Sie das von Tekle Haymanot gegründete Debre Libanos, über Jahrhunderte eines der mächtigsten Klöster Äthiopiens. Im Anschluss erwartet Sie ein besonderes Erlebnis. Sie durchqueren die Schlucht des Blauen Nils. Auf 20 Kilometer Breite und 600 Kilometer Länge hat der Fluss einen spektakulären Canyon in das Hochland geschnitten. Ihr Weg führt weiter nach Debra Markos. 1 Nacht dort. (F/A)
Bahir Dar
Durch kleine Dörfer der Amharen mit Ihren Rundhäusern, vorbei am ZengenaSee, erreichen Sie Bahir Dar am Südufer des Tanasees. Dattelpalmen säumen die Alleen der pulsierenden Stadt. Bummeln Sie zum Sonnenuntergang entlang der Uferpromenade. 2 Nächte in Bahir Dar. (F/A)
Wasserfälle des Blauen Nils
Um die 45 Meter hoch und bis zu 400 Meter breit – nach der Regenzeit gelten die Tisissat-Fälle des Blauen Nils als die zweitgrößten Wasserfälle des Kontinents. Nach einer einstündigen Pistenfahrt begeben Sie sich zu Fuß zu den imposanten Nilfällen. Staunen Sie über die Kraft des Wassers und spazieren Sie durch die faszinierende Kulturlandschaft. Nachmittags bringt Sie ein Boot auf dem Tanasee zur Halbinsel Zeghie. Durch den alten Kirchenwald spazieren Sie die Anhöhe hinauf zum Kloster Ura Kidane Mihret und könne hier die mit unzähligen Bibelszenen bedeckten Kirchenwände bewundern. (F/A)
Ehemalige Hauptstadt Gondar (UNSECO Weltkulturerbe)
Die beeindruckende Palastanlage ist auf Kaiser Fasilidas zurückzuführen, der den ersten steinernen Palastbau in Auftrag gab. Ihm zu verdanken ist auch das „Bad des Fasilidas“, ein kleines Wasserschloss, das als Sommerresidenz diente und heute für die Feier des Timkatfestes zur Erinnerung an die Taufe Jesu Christi im Jordan genutzt wird. In der Klosterkirche Debre Berhan Selassie, auf deren Areal noch einige Mönche leben, bestaunen Sie die einmaligen Wand- und Deckenmalereien. 1 Nacht in Gondar. (F/A)
Gondar-Axum und Simien-Gebirge
Heute geht es hoch hinaus! Ihre Fahrt in den Norden unterbrechen Sie im Simien-Gebirge. Als einer der ersten Nationalparks weltweit, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurden, bieten die Berge nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch seltene endemische Tierarten, wie den äthiopischen Steinbock oder die Blutbrustpaviane. Bei einer Wanderung durch den Park (1-2 Std.) lernen Sie die afroalpine Tier- und Pflanzenwelt kennen. 2 Nächte in Axum. (F/A)
Axum
Heute führt Sie Ihr Weg über das Meket-Hochplateau durch die alte Provinz Begemder nach Gondar. Eine einmalige Bergwelt erwartet Sie. 3 Nächte in Gondar. (F/A)
Yeha-Tempel
Ihr Weg führt Sie durch die Kegel der Adwa-Berge nach Yeha, zum einzig erhaltenen ethio-sabäischen Tempel Äthiopiens. Vor über 2.500 Jahren wurde dieser Mondtempel ohne Mörtel erbaut. In Negash ließen sich die ersten Anhänger Mohammeds nieder – heute eine heilige Pilgerstätte für äthiopische Muslime. Eckige Bruchsteinhäuser der Tigrai am Fuße mächtiger Tafelberge ziehen vorüber. Ihr Ziel ist Wukro. 1 Nacht dort. (F/A)
Felsenkirchen: Wukro Cherkos und Abreha Atsbeha
Auf dem Weg nach Mekele bestaunen Sie den kürzlich entdeckten Opfertisch des vorchristlichen ethiosabäischen Reiches Diamat, das Freilichtmuseum an der archäologischen Fundstelle und die einmaligen Felsenkirchen Wukro Cherkos und Abreha Atsbeha. 1 Nacht in Mekele. (F/A)
Fahrt nach Lalibela
Ihre Fahrt führt Sie zum Ufer des größten Binnensees Äthiopiens. Ein Boot bringt Sie zur Halbinsel Zeghie, wo Sie die Rund kirche Ura Kidane Mihret mit ihren Wandmalereien besuchen. 2 Nächte in Bahar Dar. (F/A)
Felsenkirchen in Lalibela (UNESCO Weltkulturerbe)
45 m hoch und bis zu 400 m breit – die Tisissat-Fälle des Blauen Nils gelten als die zweitgrößten Wasserfälle Afrikas. Begeben Sie sich zu Fuß zu den imposanten Nilfällen und spazieren Sie durch die faszinierende Kulturlandschaft. (F/A)
Lalibela
Am Vormittag machen Sie einen Ausflug zu der aus Holzfachwerk und Bruchsteinen erbauten Kirche Yemrehane Kristos oder der auf einem Felsvorsprung thronenden Asheten Maryam-Kirche. Am Nachmittag erkunden Sie die zweite Gruppe der Lalibela-Kirchen. Danach erwartet Sie eine Kaffeezeremonie mit dem nach Familienrezepten gebrauten Honigwein Tej. (F/A)
Fahrt nach Dessie
Sie erreichen das von TekleHaymanot gegründete Debre Libanos, überJahrhunderte eines der mächtigsten KlösterÄthiopiens. Seine Schätze erzählen von einerwechselvollen Geschichte. Zurück in Addis Abebahaben Sie Zeit, letzte Souvenirs zu kaufen. Nacheinem Abschiedsessen Fahrt zum Flughafen. (F/A)
Addis Abeba
Auf Ihrer Fahrt Richtung Addis Abeba passieren Sie geschichtsträchtige Orte und genießen am Rande des Grabenbruchs atemberaubende Ausblicke. In Addis folgt ein kurzer Bummel über den größten offenen Markt des Kontinentes. Abends kosten Sie typische Gerichte, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. Auf Wunsch können Sie optional ein Tageszimmer buchen. (F/A)
Ankunft
In Ihrem Heimatland
HINWEISE
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!
IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten) Addis Abeba Nexus Hotel 1 **** Debre Markos Central Hotel 1 **Bahir Dar Jacaranda Hotel 2 **** Gondar Zobel Hotel 1 ***Axum Sabean International Hotel / Yared Zema Hotel 2 *** Wukro Wukro Lodge 1 LodgeMekele Axum Hotel 1 ***Lalibela Cliff Edge Hotel / Zan-Seoum 2 *** Dessie Melbourne Hotel 1 ** *Landeskategorie
BESONDERER TIPP
Beachten Sie die äthiopischen Festtage. An diesen Terminen können Sie an religiösen Zeremonien teilnehmen. *Termin 05.01.–19.01.19: Äthiopisches Weihnachtsfest **Termin 12.01.–26.01.19: Tauffest Timkat ***Termin 20.04.–04.05.19: Ostern und Palmsonntag ****Termin 21.09.–05.10.19: Frühlingsfest Meskal *****Termin 23.11.–07.12.19: Marienfest Hidar Zion
VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt auf Sansibar!Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.
HinflugRückflugPreis


    *Pflichtfeld

    Menü